Das Portfoliomanagement hält Immobilienaktien mit hoher Gewichtung. Grund ist die unverändert starke Nachfrage nach Wohnraum.

Anhaltend hohe Nachfrage nach Wohnraum


Die Nachfrage nach Wohnraum und - immobilien auf dem deutschen Markt lässt einfach nicht nach. Vor allem in Metropolen, aber auch in Ober- und Mittelzentren, ist der Bedarf höher als das Angebot. Das gilt für Miet- aber auch für Eigentumswohnungen und Eigenheime. Der deutsche Immobilienmarkt legte laut Marktbericht von Capital.de trotz hoher Unsicherheit auch im Jahr 2021 und im Frühjahr 2022 weiter zu. Kauf- und Baulandpreise stiegen demnach bundesweit erneut zweistellig, 2021 den Angaben zufolge um 14 Prozent. Risikofaktoren wie Pandemie, steigende Preise, steigende Zinsen oder die Knappheit an Baumaterialien konnten den Immobiliensektor nicht ausbremsen. Der Immobilienmarkt komme offenbar erst bei Einkommensunsicherheit ins Wanken.



Den vollständigen Artikel lesen ...

Quelle: Fondsdiscount.de