FRANKFURT/KÖLN (dpa-AFX) - Die rund 36 000 Beschäftigten des Gerüstbauhandwerks erhalten höhere Tariflöhne. Die IG Bauen Agrar Umwelt und die Arbeitgeber vereinbarten Lohnerhöhungen in zwei Stufen um je 2,5 Prozent, wie sie am Dienstag mitteilten und bestätigten. Zum 1. Oktober 2021 steigt der Eck-Stundenlohn demnach auf 17,47 Euro. Ein Jahr später geht es noch einmal um 2,5 Prozent nach oben, auf 17,91 Euro. Auch der Mindestlohn der Branche wird in zwei Stufen auf 12,85 Euro angehoben. Zudem einigte man sich auf Zahlungen zur Alterssicherung und mehr Geld für die Auszubildenden./ceb/DP/jha