ABU DHABI (dpa-AFX) - Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck führt am Montag politische Gespräche in den Vereinigten Arabischen Emiraten. In der Hauptstadt Abu Dhabi trifft sich der Grünen-Politiker mit mehreren Ministern. Im Mittelpunkt steht ein Ausbau der Partnerschaft bei grünem Wasserstoff, der ohne CO2-Emissionen auf Basis erneuerbarer Energien hergestellt wird. Dieser soll die Dekarbonisierung etwa in der Stahl- und Chemieindustrie ermöglichen - und langfristig fossile Energien wie russisches Gas ersetzen. Die Vereinigten Arabische Emirate setzen stark auf Solarenergie.

In der katarischen Hauptstadt Doha hatten Deutschland und Katar nach den Worten Habecks am Sonntag eine langfristige Energiepartnerschaft vereinbart. Katar ist einer der weltweit größten Exporteure von Flüssigerdgas (LNG). Es geht zum einen um kurzfristige Lieferungen nach Europa als auch um langfristige Lieferungen, die dann in geplanten LNG-Terminals in Deutschland ankommen sollen. Ziel der Bundesregierung ist es, angesichts des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine die Abhängigkeit von russischem Gas zu verringern./hoe/DP/mis