Die Aktie von Netflix (WKN: 552484) hat zuletzt mit vergleichsweise negativen Schlagzeilen auf sich aufmerksam gemacht. Unter anderem das Nutzerwachstum ist im ersten Quartal langsamer gewesen als erwartet. Ein einzelnes Quartal ist natürlich kein Beinbruch. Allerdings könnte das symptomatisch für eine nachlassende Wachstumsgeschichte sein. Zumindest vielleicht.

Das Management von Netflix dementiert, dass das am Erfolg von Walt Disney (WKN: 855686) mit Disney+ liegt. Trotzdem ist es bemerkenswert, wie rasant dieser Streaming-Innovator wachsen konnte. Zudem gab es zuletzt eine Content-Offensive mit den Star-Inhalten, die ebenfalls Druck in den Markt und vor allem in den Content der beiden Kontrahenten gebracht haben könnte.

Für mich stellt sich jetzt etwas weiter gedacht die Frage: Hat die Netflix-Aktie überhaupt eine Chance gegen Walt Disney? Grundsätzlich könnte es zwei verschiedene Betrachtungsweisen geben, die beide ihre Relevanz besitzen.

Nein, Netflix hat keine Chance gegen Walt Disney

Zunächst einmal gibt es natürlich einige Investoren und Analysten, die eine Neuordnung der Marktverhältnisse im Streaming-Segment sehen. Unter ihnen auch einige renommierte Streaming-Analysten, die Walt Disney in den nächsten Jahren als klaren Marktführer im Streaming-Markt sehen. Eine interessante These zweifellos.

Dabei besitzt Walt Disney einige Vorteile gegenüber Netflix, was durchaus relevant sein dürfte. Unter anderem eben jede Menge exklusiven Content wie Star Wars, Marvel, alle Disney-Klassiker, Pixar und viele weitere Dinge. Das ist ein Mix, der insbesondere für Familien besonders attraktiv sein könnte. Zumal das Angebot durch die Star-Inhalte auch für ein Erwachsenenpublikum jetzt deutlich attraktiver ist. Der Content-Berg führt dazu, dass Walt Disney nicht ganz so stark in Inhalte investieren müsste. Aber dennoch sollen bis zu 16 Mrd. US-Dollar in Inhalte fließen, um die eigenen Streaming-Ambitionen zu unterstreichen.

Das zeigt: Der Markt könnte für Netflix enger werden. Zumal Walt Disney in besseren Jahren die Möglichkeit zur Quersubventionierung besitzt. Profitable Freizeitparks könnten den Content subventionieren. Zudem kann es sich Disney+ beispielsweise leisten, mit einem Kampfpreis von 8,99 US-Dollar beziehungsweise Euro an den Start zu gehen. Der Preisvorteil liegt daher ebenfalls auf der Seite des Herausforderers.

Ja, natürlich ist eine Chance vorhanden!

Allerdings gibt es auch eine umgekehrte Sichtweise, die besagt, dass Netflix natürlich eine Chance gegen Walt Disney besitzt. Alleine über 200 Mio. Gründe in Form von Abonnenten sprechen jetzt dafür. Zumal die Nutzerbasis auch im letzten Quartal weiterhin gewachsen ist, wenn auch etwas langsamer. Der Platzhirsch ist trotzdem noch auf Wachstumskurs.

Ob Walt Disney mit Disney+ die Marktführerschaft übernehmen kann, ist dabei womöglich der falsche Fokus. Viele definieren den Streaming-Markt als einen, in dem der Sieger den ganzen Kuchen abbekommt. Das dürfte ziemlich falsch sein. Ähnlich wie früher im klassischen TV könnte es auch hier schließlich mehrere starke Akteure geben, die ihren Marktanteil sichern.

Netflix ist außerdem eine überaus bekannte Marke und alleine das könnte den Erfolg sichern. Zumindest wenn es das Management schafft, weiterhin absolut relevanten, tollen und exklusiven Content wie beispielsweise Stranger Things zu produzieren.

Je nachdem, wie du dich positionierst, könnte die Netflix-Aktie jetzt weiterhin eine Chance sein. Aber auch der Verfolger Walt Disney hat durchaus einen näheren Blick verdient.

Der Artikel Hat die Netflix-Aktie überhaupt eine Chance gegen Walt Disney? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Der neue Fintech-Star

Fintech erobert die Finanzbranche. Und das rasante Wachstum bringt große Chancen für Anleger.

Die meisten wissen nicht, dass es ein unbekanntes Unternehmen aus den Niederlanden gibt, das mit großem Erfolg die Finanzwelt mit seinen stark nachgefragten Dienstleistungen in der Zahlungsabwicklung erobert. Unsere Analysten schätzen seine Zukunftschancen als sehr gut ein. The Motley Fool hat einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Netflix und Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen