BERLIN (dpa-AFX) - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat den deutschen Arbeitsmarkt angesichts der saisonbedingt gesunkenen Arbeitslosenzahlen im März als "außerordentlich und erstaunlich widerstandsfähig" bezeichnet. Der SPD-Politiker fügte am Mittwoch in Berlin hinzu, die Frühjahrsbelebung sei eine gute Nachricht. "Man kann fast sagen, es gibt sie noch die guten Nachrichten."

Corona stelle den Arbeitsmarkt auf eine harte Probe, sagte Heil. Tragende Säule bei der Bewältigung der Krise sei die Kurzarbeit. Diese biete weiter die Chance, eine dauerhafte Rückkehr von Massenarbeitslosigkeit abzuwenden. "Wir hätten ohne Kurzarbeit in Deutschland drei Millionen Arbeitslose mehr."

Die Bundesagentur für Arbeit hatte zuvor die aktuellen Arbeitsmarktdaten bekanntgegeben. Demnach sank die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland im März dank einer Frühjahrsbelebung im Vergleich zum Februar um 77 000. Insgesamt waren im März aber 492 000 Menschen mehr ohne Job als vor einem Jahr. Gemeldet waren 2,827 Millionen Arbeitslose./jr/DP/jha