Kochboxen-Anbieter HelloFresh zieht weiterhin großen Nutzen aus der Corona-Krise: Die Nachfrage boomt, sodass das Berliner Unternehmen die Prognose bereits zum fünften Mal in diesem Jahr erhöht. 

Ausschlaggebend für den Erfolg waren vor allem die geschlossene Restaurants, Reise-Beschränkungen und Ausgangssperren, die zu größeren Ausgaben für das Essen zu Hause führten.

HelloFresh: Optimistische Prognose

Sollte sich die Welt wieder normalisieren, könnte die Nachfrage allerdings wieder sinken, sagte Finanzvorstand Christian Gärtner auf einem Kapitalmarkttag am Donnerstag in Berlin. Entsprechend rechne er damit, dass das Unternehmen 2021 eingeschlossen des geplanten Zukaufs von Factor75 ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum in einer Spanne von 20 bis 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet.

In den kommenden fünf bis sechs Jahren will HelloFresh einen Umsatz von 10 Milliarden Euro erreichen. Die Marge des bereinigten Ebitda soll in diesem Zeitraum auf eine zweistellige Zahl steigen.

Bereits am Mittwochabend hatte HelloFresh in einer weiteren Prognoseanhebung mitgeteilt, dass das Management für das laufende Jahr von einem währungsbereinigten Umsatzwachstum zwischen 107 bis 112 Prozent ausgeht – zuvor waren es 95 bis 105 Prozent. 2019 war der Erlös um 41 Prozent auf 1,81 Milliarden Euro gestiegen.

Zwischen 12,5 und 13,5 Prozent des Umsatzes sollen als Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Sonderposten übrig bleiben. HelloFresh hatte bislang mit 11,25 bis 12,75 Prozent gerechnet. 

So reagiert die Börse

Die neuen Ziele übersteigen nach Angaben des Unternehmens die durchschnittlichen Schätzungen von Analysten. Für 2021 geht das Management hingegen lediglich noch von 9 bis 12 Prozent aus.

Die Anleger nahmen die guten Aussichten so euphorisch auf wie selten zuvor. Das HelloFresh-Wertpapier stieg am Nachmittag um fast 16 Prozent auf 58,10 Euro. Somit überstieg die Aktie das bisherige Rekordhoch von diesem Oktober. Schlussendlich beendete die HelloFresh-Aktie den XETRA-Handel um 14,96 höher bei 57,65 Euro.

/cn