Die Bullen scheinen bei Henkel ISIN: DE0006048432 noch nicht zur Stelle zu sein, was an den Chartindikatoren unschwer abzulesen ist. Irgendwie sagt das Bauchgefühl aber, dass bei objektiver Betrachtung die Unterstützung nach dem Absturz halten müsste. Am 01. März hatte Henkel eine Rallye gestartet, der bei einem Höchststand am 12. April die Luft ausging. Von 99,50 Euro ging es wieder bis auf etwa 86,00 Euro nach unten und jetzt deutet sich ...

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: RuMaS.de