QAD-Financials-Modul hilft NedZink beim Managen entscheidender Logistik und Compliance-Standards bei Zink

QAD Inc. (NASDAQ:QADA) (NASDAQ:QADB),ein führender Anbieter von Business-Softwarelösungenfür globale Herstellerfirmen, hat heute bekannt gegeben, dass NedZink den Betrieb der neuesten Ausgabe von QAD Enterprise Applicationsaufgenommen hat. NedZink, auch als „Think-Zink“-Marktführer bei der Produktion von Titanzink bekannt, hat das Upgrade zu QAD Enterprise Applications mit dem leistungsstarken QAD Financialsund dem einfach zu nutzenden und abzustimmenden QAD .NET User Interface (UI)vorgenommen. Die QAD Enterprise Edition bietet NedZink eine schnellere, effizientere Lösung zur Automatisierung seiner finanziellen Konsolidierungen. Mit QAD ist NedZink in der Lage, Geschäftsprozesse, die mehrere Währungen und Steuerklassen umfassen, deutlich zu rationalisieren.

Die QAD Enterprise Edition bietet NedZink eine voll integrierte End-to-End-ERP-Softwarelösung und erhöht die Effizienz beim Managen von Finanzen, Lieferkette und Logistik. „Die Expertise von QAD in der industriellen Fertigung hat die gesamte Umsetzung beschleunigt“, sagte Roel Frissen, Leiter Logistik und ICT bei NedZink. „Mit QAD haben wir bereits bessere Einblicke in die Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens erhalten und konnten unsere Fähigkeiten optimieren, der Situation entsprechend zu planen und die Faktoren, die unsere Leistungen beeinflussen, zu kontrollieren.“

QAD-Financials-Lösung unterstützt NedZink dabei, ein effizienteres Unternehmen zu werden

QAD Financials bieten die umfangreichen Kontrollmöglichkeiten und Kapazitäten, die NedZink für die Unterstützung seiner Finanzberichterstattung und -offenlegung benötigt. Vor dem QAD-Upgrade verwendete NedZink disparate punktuelle Lösungen und -systeme, die NedZink zwangen, Stunden oder gar Tage damit zu verbringen, um die täglichen Protokolle zur Kenntnis zu nehmen, Materialkosten zu berechnen und Berichte über Ereignisse und Zeitabläufe zu erstellen.

„Das Upgrade auf QAD Enterprise Applications gibt NedZink die Möglichkeit, seine Ziele bei der Erhöhung von Effizienz und Produktivität zu erhöhen und Spitzenleistungen zu erzielen“, sagte Gordon Fleming, Chief Marketing Officer bei QAD. „Uns geht es um die genaue Abstimmung von QAD-Lösungen für Unternehmenskunden mit laufender Kundeneinbindung.“

Optimale Nutzung von QAD Enterprise Applications mit einer neuen Benutzeroberfläche

Um die vollständigen Kapazitäten der QAD Enterprise Edition nutzen zu können, hat NedZink die QAD .NET UI implementiert, um eine allgemeine Benutzeroberfläche für alle seine neuen QAD-Anwendungen für Unternehmenskunden anbieten zu können. Dazu gehört eine konsistente Bedienmetapher, wodurch es weniger notwendig wird, dass Nutzer lernen müssen, wie man durch QAD-Applikationen navigiert.

„QAD arbeitet weiterhin mit uns zusammen und stellt seine Software-Expertise zur Verfügung, soweit diese hilfreich für unsere Fertigungsprozesse ist“, fügte Frissen hinzu. „Wir sind auf einem guten Weg, unser Ziel zu erreichen, ein effektiveres Unternehmen zu werden.“

Über NedZink

Mit über 100 Jahren Erfahrung ist NedZink einer der führenden Produzenten von Titanzink für den Bausektor in Europa. Im Budel-Dorplein-Werk in der niederländischen Provinz Nordbrabant werden Halbfertigprodukte aus Titanzink für Bedachungen und Fassadenbekleidung und für Regenwasserableitungssysteme in traditioneller und moderner Architektur gewalzt.

„Als erster Produzent von gewalztem Bauzink mit Qualitätskontrolle nach NEN-EN-ISO 9001:2008 ist NedZink einer der Namen für haltbare und technisch hoch qualitative Zinkanwendungen. Als Handelspartner sowie mit seiner zuverlässigen Kompetenz, seiner Qualität und seinem Service ist NedZink ein Innovator. Als Marktführer fördert NedZink die kreativen Möglichkeiten von Zink.

Die Stärke von NedZink liegt in der Top-Qualität und Haltbarkeit des produzierten Zinks und in der langen Tradition bewusstem Unternehmertums und der Bereitschaft, Verantwortung für Mensch und Umwelt zu übernehmen. Zukunftsorientiertes Unternehmensmanagement und Investitionen in aktuelle Produktionstechniken stärken unsere Marktposition weiter und schaffen Raum für neue Entwicklungen.

Weitere Informationen über NedZink finden Sie unter www.nedzink.com.

Über QAD

QAD ist ein führender Anbieter von Enterprise-Applikationen für internationale Fertigungsunternehmen, die sich auf die Branchen Automobil, Verbraucherprodukte, Elektronik, Lebensmittel und Getränke, industrielle sowie biowissenschaftliche Güter spezialisieren. QAD-ERP-Lösungen liefern entscheidende Funktionen für die Verwaltung von Produktionsmitteln und -abläufen innerhalb des Unternehmens und darüber hinaus, und sie ermöglichen weltweit agierenden Herstellern dadurch die Zusammenarbeit mit ihren Kunden, Lieferanten und Partnern, um so das richtige Produkt zu den richtigen Kosten und zur richtigen Zeit zu liefern. Weitere Informationen über QAD erhalten Sie telefonisch unter +1 805-566-6000 oder auf der QAD-Website unter www.qad.com.

„QAD“ ist eine eingetragene Marke von QAD Inc. Alle anderen erwähnten Produkte oder Firmennamen sind möglicherweise Handelsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Anmerkung für Investoren:

Anmerkung für Investoren: Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der „Safe Harbor“-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Wörter wie „erwarten“, „glauben“, „vorhersehen“, „könnte“, „wird wahrscheinlich dazu führen“, „schätzen“, „beabsichtigen“, „können“, „prognostizieren“, „sollte“ sowie Abwandlungen dieser Wörter und ähnliche Ausdrücke können solche zukunftsgerichteten Aussagen kennzeichnen. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den aktuellen Erwartungen und Annahmen des Unternehmens in Bezug auf sein Geschäft, die Wirtschaft und zukünftige Bedingungen. Eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten kann dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Diese Risiken sind unter anderem, aber nicht ausschließlich: die sich entwickelnde Nachfrage nach den Softwareprodukten des Unternehmens und nach Produkten, die mit jenen des Unternehmens in Verbindung stehen; die Fähigkeit des Unternehmens, den Lizenz- und Servicebedarf aufrechtzuerhalten; die Fähigkeit des Unternehmens, technologische Änderungen zu nutzen; die Fähigkeit des Unternehmens, die Quote der Kundenvertragsverlängerungen auf dem derzeitigen Niveau zu halten; die Veröffentlichung von Meinungen von Branchen- und Finanzanalysten über das Unternehmen, seine Produkte und Technologien; die Verlässlichkeit der Schätzungen zu Transaktions- und Integrationskosten und dem entsprechenden Nutzen; der Markteintritt neuer Konkurrenten oder neuer Angebote von bestehenden Konkurrenten und deren entsprechende Ankündigung neuer Produkte und technologischer Fortschritte; Verzögerungen bei der Lokalisierung der Produkte des Unternehmens für neue oder bestehende Märkte; die Fähigkeit, Schlüsselpersonal zu gewinnen und zu halten; Verzögerungen im Vertrieb aufgrund langwieriger Verkaufszyklen; Änderungen von Betriebskosten, Preisen, Zeitplänen für neue Produktveröffentlichungen, Produktvertriebsmethoden oder Produktmischung; die rechtzeitige und wirksame Einbindung neu erworbener Unternehmen; die allgemeine wirtschaftliche Lage; Wechselkursschwankungen; die globale politische Lage. Darüber hinaus unterliegen die Umsätze und Gewinne in der Branche für ERP-Software (Enterprise Resource Planning) Schwankungen. Insbesondere die Erträge aus Softwarelizenzen unterliegen Schwankungen, wobei ein maßgeblicher Teil der Erträge jeweils im letzten Monat des Quartals erwirtschaftet wird. Angesichts der hohen Margen bei den Lizenzerträgen können auch leichte Schwankungen einen maßgeblichen Einfluss auf die Nettoeinkünfte haben. Wir bitten Investoren, die Ergebnisse eines bestimmten Quartals nicht als Maßstab für zukünftige Ergebnisse zu nutzen. Für eine genauere Beschreibung der Risikofaktoren in Bezug auf das Unternehmen und die Branchen, in denen es agiert, ziehen Sie bitte den Geschäftsbericht des Unternehmens für das Geschäftsjahr bis zum 31. Januar 2012 auf Formblatt 10-K zu Rate, insbesondere den dortigen Abschnitt „Risk Factors“, sowie andere regelmäßige Berichte, die das Unternehmen bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC einreicht.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

QAD Inc.
Ashley DeVan
Abteilungsleiter Marketingkommunikation
+1 805-566-6126
ashley.devan@qad.com
oder
Heidi Wieland
Medienarbeit
+1 805-565-2452
Heidi.wieland@qad.com