Im Jahr 2020 schienen mehrere Investmentstrategien zu funktionieren, wenn es darum ging, starke Ergebnisse zu erzielen. Die Volatilität, die durch die Coronavirus-Pandemie entstand, führte zu großen Chancen für Investoren mit verfügbarem Kapital. Sie führte auch zu einigen volatilen Schwankungen bei den Aktienkursen, die nicht ganz auf den Fundamentaldaten beruhten. Mit Blick auf das Jahr 2021 ist es wichtig, dies zu berücksichtigen und sich an einen soliden Investitionsplan zu halten, um nicht der Manie des Aktienhandels zum Opfer zu fallen.

Hier sind drei einfache Vorsätze für das Investieren, die du dir für das Jahr 2021 vornehmen oder wiederholen solltest.

1. Diszipliniert bleiben bei der Auswahl von Aktien

Es ist im Moment wirklich einfach, sich dauernd zu fragen, wohin der Markt wohl gehen wird. Die Investoren, die im Jahr 2020 die richtige Auswahl getroffen haben, haben in kürzester Zeit enorme Renditen erzielt. Da der Markt 2021 auf Allzeithochs startet, ist eine eingehende Prüfung super wichtig.

Wenn du eine Investition in etwas Wachstumsorientiertes wie Fuelcell Energy (WKN:A2PKHA) oder das allseits beliebte Versicherungsunternehmen Lemonade (WKN:A2P7Z1) in Betracht ziehst, musst du wissen, warum du die Aktie kaufst. Mach deine Hausaufgaben und stelle sicher, dass die Dinge, die diese Unternehmen im letzten Jahr zum Erfolg geführt haben, weiterhin bestehen. Was sind die Schätzungen für die Gewinnspanne? Kann Fuelcell expandieren? Ist der Markt vorhanden? Was ist Lemonades potenzieller Zeitplan bis zur Gewinnspanne? Wird die Aktie verwässert, da die Manager versuchen, Kapital aus dem Anstieg der Aktie zu ziehen?

Dies sind alles wichtige Fragen, die du bei deinen Entscheidungen berücksichtigen solltest. Jage nicht einfach nur den Gewinnen hinterher. Lerne das Unternehmen kennen und lerne, wie der Plan für die Zukunft aussieht.

2. Kombiniere Wert und Wachstum bei der Auswahl von Aktien

Hast du Lust, die Aktie von Tesla (WKN:A1CX3T) zu kaufen? Angesichts des scheinbar unaufhaltsamen Trends, den breiteren Markt im Jahr 2020 zu schlagen, ist es sehr verlockend, dies zu tun. Ich habe dieses Jahr zum ersten Mal einige Tesla-Aktien gekauft. Denke nur daran, dass die Gewinne der Aktie scheinbar immer weiter von den Fundamentaldaten entfernt sind, die ein starkes Unternehmen im Moment definieren und mehr auf das zukünftige Potenzial setzen als je zuvor.

Denke daran, alle spekulativen Aktien mit einigen soliden Investitionen zu mischen. Bankaktien mit soliden Dividenden wie JPMorgan Chase (WKN:850628) bieten ein viel besseres Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie bringen nicht die gleichen Renditen, aber sie bilden ein solideres Fundament für ein Portfolio.

Willst du weiterhin den hohen Renditen der Tech-Branche folgen? Diversifiziere ein wenig, indem du in einen börsengehandelten Fonds (ETF) einsteigst. Der Vanguard Information Technology Index Fund ETF (WKN:A0MMRM) hat den S&P 500 in den letzten fünf Jahren deutlich übertroffen.

Es ist schwer, gegen die Tech-Branche zu wetten, die in den letzten zehn Jahren praktisch alles übertroffen hat. Dennoch könnten die Bewertungen der Wertpapiere die Investoren mehr und mehr in den Value-Bereich drängen, was eine ausgewogene Mischung unerlässlich macht.

3. Hab keine Angst, Gewinne mitzunehmen

Für Investoren sind Aktien nach wie vor die einzige produktive Möglichkeit, um Wohlstand zu schaffen. Superniedrige Zinssätze haben Optionen wie Anleihen und Schatzbriefe derzeit zu sehr unattraktiven Investitionen gemacht. Für Investoren, die nach großen Gewinnen streben, sind die Aktienmärkte die einzige echte Option. Wenn man das weiß, muss man darauf achten, was dieser Fokus mit den Bewertungen macht. Viele der beliebtesten Aktien sind bemerkenswert teuer geworden, da Investoren auf der Jagd nach Rendite eben diese kaufen.

Da so viel Stimulus in den Markt gepumpt wurde, zusammen mit der Politik der Fed, scheint der Markt darauf vorbereitet zu sein, weiterhin Potenzial zu sehen. Das heißt, es ist wahrscheinlich nicht das Schlechteste, große Gewinne zu sichern. Es ist keine Schande, auszusteigen, solange du noch vorne liegst. Die Investoren, die in Unternehmen wie Zoom Video Communications (WKN:A2PGJ2) investiert haben, haben ein Drittel der Gewinne verschwinden sehen, da die Euphorie über das Unternehmen ein wenig nachgelassen hat. Da wir das Jahr 2021 mit Märkten beginnen, die weiterhin auf bemerkenswerte neue Höchststände steigen, ist es keine schlechte Sache, Gewinne mitzunehmen. Außerdem verschafft es dir Kaufkraft, wenn sich der derzeitige Überschwang endlich korrigiert.

Halte dich an den Plan

Die wichtigste Lektion ist folgende. Jahre wie 2020, in denen die Märkte enorme Schwankungen erleben und die Wirtschaftspolitik der Regierung eine Situation herbeiführt, in der das Geld ungehindert fließt, machen es leicht, die Fundamentaldaten der Aktien aus den Augen zu verlieren. Verfalle nicht in Euphorie. Mach deine Hausaufgaben und halte dich an deinen Plan.

The post Hier sind meine 3 Vorsätze für das Investieren im Jahr 2021 appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2021, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Dieser Artikel wurde von David Butler auf Englisch verfasst und am 13.01.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Lemonade, Inc, Tesla und Zoom Video Communications.

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Motley Fool beitragende Investmentanalysten

Jetzt den vollständigen Artikel lesen