BORNHEIM (dpa-AFX) - Die für ihre Baumarktkette bekannte Hornbach Holding will ihren Aktionären mehr Dividende auszahlen. Für das Geschäftsjahr 2021/22 solle dem Aufsichtsrat eine Ausschüttung von 2,40 Euro je Aktie vorgeschlagen werden, teilte das im SDax notierte Unternehmen am Montag im rheinland-pfälzischen Bornheim mit. Das sind 40 Cent mehr als ein Jahr zuvor. Endgültige Geschäftszahlen will der Vorstand am 17. Mai vorlegen./ngu/jha/