CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Hotel-Konzern Hyatt streckt Fühler nach NH-Gruppe aus

10:59 Uhr 27.07.2018

CHICAGO/MADRID (dpa-AFX) - Der US-Hotelkonzern Hyatt hat Interesse an dem spanischen Konkurrenten NH Hotel Group . Er habe gegenüber NH sein Interesse an einer Übernahme zum Ausdruck gebracht, teilte Hyatt-Chef Mark Hoplamazian der Nachrichtenagentur Bloomberg in einer Email mit. Die starke Präsenz der Gruppe in Europa würde das Hyatt-Portfolio erfolgreich ergänzen. Er strebe nun eine Prüfung der Bücher an, um eine Basis für ein Angebot zu erhalten. Auch NH bestätigte am Freitag den Eingang eines Briefs von Hyatt am Freitag.

Die Nachricht trieb am Freitag die NH-Aktie zuletzt um 7,5 Prozent in die Höhe. Die Hotel-Gruppe ist derzeit an der Börse 2,6 Milliarden Euro wert, befindet sich allerdings gerade in einem Übernahmeprozess. So will der größte NH-Aktionär, die thailändische Minor International Plc, die bereits etliche Hotels und Restaurants besitzt, NH komplett übernehmen. Minor hatte im Juni dem chinesischen Konglomerat HNA seinen Anteil abgekauft und inzwischen auf 35,55 Prozent ausgebaut. Die NH-Aktionäre müssen aber der Übernahme noch zustimmen, eine Hauptversammlung ist für den 9. August angesetzt./she/men/jha/

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
In immer mehr Städten drohen Diesel-Fahrverbote. Die Autoindustrie verspricht saubere Motoren. Würden Sie sich noch einen Diesel kaufen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
Keine Diskussionsbeiträge vorhanden!