Die Anwendungen von Kupfer sind sehr vielfältig und reichen von der Automobilindustrie, über Kabelstränge in Stromleitungen, weiter zu Internetkabel, Smart Home, Batterien bis hin zur Nutzung als Fungizid in der Landwirtschaft. Da Kupfer derzeit noch im Schatten von hochvolatilen Preisentwicklungen von Gold und Silber steht und somit noch nicht im Fokus der breiten Masse ist, lohnt sich ein Blick auf interessante Unternehmen des Sektors. Der charttechnische Ausbruch von Kupfer ist bereits erfolgt, mit einem höheren Hoch Im Juli 2020. Auch der dynamische Anstieg seit dem 23. März 2020 zeugt von Stärke. Damit dürfte der nächste langjährige Bullenmarkt gestartet sein, auch wenn es immer mal wieder zu Kursrücksetzern kommen wird, die zum Einstieg bzw. zum Positionsausbau genutzt werden können.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: derfinanzinvestor.de