FRANKFURT/PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas Börsen haben am Dienstag im Handelsverlauf weiter kräftig zugelegt und dabei auch von einem freundlich erwarteten US-Börsenstart profitiert. Zuletzt gewann der Dax 2,75 Prozent auf 12 599,91 Punkte. Der EuroStoxx 50 stieg um 2,25 Prozent auf 3314,57 Punkte. In London gewann der FTSE-100-Index 1,4 Prozent. Der Dow Jones Industrial wird mit 1,2 Prozent im Plus erwartet.

Am Vormittag hatte vor allem eine deutlich aufgehellte Wirtschaftsstimmung in Europa Auftrieb gegeben. Laut dem Forschungsinstitut IHS Markit erholte sich die Unternehmensstimmung (PMI) im Juni kräftig von ihrem Einbruch in der Corona-Krise. Der Optimismus unter den Einkaufsmanagern war deutlich ausgeprägter als Analysten erwartet hatten. Die PMI-Daten seien ermutigend, erklärte Marktanalyst Craig Erlam vom Währungsbroker Oanda. Dabei hob er vor allem die Rückkehr zu Wachstum in Großbritannien und Frankreich hervor.

Trotz allem aber bleiben Marktbeobachter vorsichtig: Portfoliomanager Thomas Altmann von der Investmentboutique QC Partners etwa verwies auf die allgemein eher geringen Börsenumsätze, was auf Vorsicht und Zurückhaltung der Anleger schließen lasse. "Natürlich haben alle Angst, nach oben nicht dabei zu sein. Gleichzeitig ist die Angst, nach unten dabei zu sein, aber noch größer."/ck/jha/