FRANKFURT/PARIS (dpa-AFX) - Der Dax und der EuroStoxx 50 sind am Mittwochnachmittag wie schon tags zuvor von den schwächelnden US-Aktienmärkten ausgebremst worden. Allerdings konnten sich die dortigen Kurse schnell wieder von ihren Tiefs lösen, so dass sowohl der deutsche Leitindex als auch sein Eurozonen-Pendant nur moderat ins Minus rutschten.

Während der Dax zuletzt 0,15 Prozent tiefer bei 13 735,57 Punkten notierte, verbuchte der EuroStoxx 50 ein Minus von 0,16 Prozent. Damit steht der Erholungsversuch der beiden Börsenbarometer allerdings auf einem schmalen Grat. In New York behauptete der anfangs freundliche Leitindex Dow Jones Industrial zuletzt ebenso ein Plus von rund 0,3 Prozent wie der technologielastige Nasdaq 100 ./gl/he