PARIS/FRANKFURT (dpa-AFX) - Der EuroStoxx 50 ist am Dienstagnachmittag im Zuge der teils deutlich nachgebenden US-Börsen ins Minus gerutscht. Der Leitindex der Eurozone büßte zuletzt 0,22 Prozent auf 3482,33 Punkte ein. Der Dax als wichtigstes Börsenbarometer Deutschlands hielt sich noch im Plus und notierte zuletzt 0,39 Prozent höher.

An der Wall Street dominiert weiterhin die Sorge, dass die US-Notenbank die Wirtschaft mit einem aggressiven Straffungskurs zur Bekämpfung der hohen Inflation in eine ausgeprägte Rezession treiben könnte. Jüngste überraschend positiv ausgefallene US-Konjunkturdaten schürten am Nachmittag die Erwartung, dass die Fed bei den Leitzinserhöhungen noch Spielraum hat. Die Stimmung im Dienstleistungssektor hatte sich im August unerwartet aufgehellt./la/jha/