MUMBAI (dpa-AFX) - Die indische Notenbank hat ihren Leitzins stärker als erwartet gesenkt. Der wichtigste Zins sei von 5,75 Prozent im Vormonat auf 5,40 Prozent reduziert worden, wie die Zentralbank am Mittwoch in Mumbai mitteilte. Volkswirte hatten lediglich mit einem Verringerung um 0,25 Prozentpunkte gerechnet. Es war die vierte Zinssenkung in Folge. Der aktuelle Leitzins ist der niedrigste Stand seit dem Jahr 2010.

Die indische Notenbank hat im laufenden Jahr im Vergleich zu anderen Zentralbanken besonders stark die Zinsen gesenkt. Das Wirtschaftswachstum ist so schwach wie seit fünf Jahren nicht mehr. Indien erlebe eine zyklische Abschwächung, sagte Notenbankchef Shaktikanta Das. Sowohl die Binnennachfrage als auch die Investitionen kühlten sich ab. Ob es zu weiteren Zinssenkungen komme, hänge von den Daten ab.

Der Handelskrieg zwischen den USA und China belastet die Wirtschaft weltweit. So haben am Mittwoch auch die Notenbanken von Neuseeland und Thailand ihre Leitzinsen gesenkt./jsl/bgf/zb