JAKARTA (dpa-AFX) - Das schwer von der Corona-Pandemie betroffene Indonesien hat bereits den zweiten Tag in Folge mehr als 100 Tote in Zusammenhang mit Covid-19 verzeichnet. Allein seit Mittwoch seien 117 Patienten gestorben, teilten die zuständigen Behörden in Jakarta am Donnerstag mit. Am Vortag waren es sogar 139 Todesopfer. Insgesamt stieg die Zahl der Toten damit auf fast 4600.

Gleichzeitig verzeichnete der Inselstaat mit seinen 267 Millionen Einwohnern fast 2000 Neuinfektionen. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Infektionen lag somit bei fast 93 700. Indonesien ist in Südostasien das Land mit der höchsten Zahl an Corona-Infizierten und hat sogar China überholt.

Dennoch will etwa die beliebte indonesische Urlaubsinsel Bali voraussichtlich im September wieder ausländische Touristen empfangen. Ab Ende Juli dürfen bereits Touristen aus anderen Teilen Indonesiens wieder nach Bali einreisen./apa/cfn/DP/eas