BERLIN (dpa-AFX) - Industriepräsident Dieter Kempf hat sich angesichts wieder steigender Corona-Infektionszahlen in Deutschland dafür ausgesprochen, großflächiger zu testen. "Die Testkapazitäten müssen aber auch dezentral noch effizienter genutzt werden und zum Beispiel auf Betriebsgeländen stärker zum Einsatz kommen", sagte Kempf der Deutschen Presse-Agentur. "Die Industrie unterstützt die Politik bereits dabei, geeignete Testangebote für das Unternehmensumfeld über mobile Test-Stationen zu entwickeln."

Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie sagte, steigende Neuinfektionen seien im Zuge der Lockerungen erwartbar gewesen. "Mein Appell an die Menschen ist, weiter Vorsicht walten zu lassen, die Hygiene- und Abstandsregeln zu befolgen und sich der Gefahr stets bewusst zu sein. Wir müssen alle an einem Strang ziehen, die Lage ist immer noch ernst. Damit in den kommenden Monaten wirtschaftliche Aktivität auf Normalmaß überhaupt möglich wird, muss insgesamt großflächiger getestet werden."/hoe/DP/zb