Geniales Geschäftsmodell: Mit dieser Gold Aktie können Sie vom Aufwärtstrend des Rohstoffs Gold profitieren..

Liebe Leserinnen und Leser,

 

die üppige Inflation hat den Goldhandel wieder heiß gemacht, und der beste Weg, die Dynamik zu nutzen, sind ETFs, der Besitz des physischen Metalls und natürlich Goldaktien, sagt ein Veteran der Rohstoffindustrie.

 

„Die ETFs sind wahrscheinlich der einfachste Weg. Sie können Aktien-ETFs kaufen und Sie können auch physisches Gold kaufen. Das physische Gold ist eine sehr sichere Sache, aber Sie erhalten nicht die Prämie, die Sie bei einer guten Aktie erhalten“,

 

sagte er Mark Bristow, CEO von Barrick Gold, auf Yahoo Finance Live .

 

Zu sagen, dass der Goldhandel seit fast zwei Jahren brach lag, mag eine Untertreibung sein, da die Anleger in wachstumsstarke Aktien umschwenkten, um während einer starken wirtschaftlichen Erholung ihre Renditen zu steigern.

 

Der Goldpreis hat seine Ende Juli 2020 verzeichneten Höchststände von mehr als 2.000 $ je Unze noch nicht wiedererlangt. Die Preise fielen im September 2021 auf bis zu 1.728 $ je Unze.

 

Aber da die Inflation hoch bleibt, haben Händler wieder in Gold als sicheren Hafen und Wertaufbewahrungsmittel investiert.

 

Der Goldpreis ist seit Ende Januar um etwa 6 % auf fast 1.900 $ pro Unze gestiegen. Der SPDR Gold Shares ETF ist in den letzten vier Wochen um 5 % gestiegen.

Aktien von Goldproduzenten sind sogar noch höher geschossen.

 

Die Aktien von Barrick Gold sind im letzten Monat um 20 % gestiegen, während Newmont Mining um 10 % gestiegen ist.

 

Auch die Aktien von Osisko Gold Royalties Ltd ( WKN: A115K2 | Symbol: OR ) sind in den vergangenen Wochen um 8,17 % gestiegen.

 

Grund genug unseren Lesern ein Update zu geben, sehr zu empfehlen ist die aktuelle Unternehmenspräsentation welche Jochen Staiger von der Swiss Resource Capital AG zusammen mit dem Managing Direktor Europa Dr. Rainer Ruckteschler aufgezeichnet hat:

 

 

 

Osisko Gold Royalties meldet starke Ergebnisse für 2021

 

Osisko Gold Royalties ( WKN: A115K2 | SYM: OM4) gab in der letzten Woche seine konsolidierten Finanzergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2021 bekannt und bietet eine Prognose für 2022 sowie einen ersten 5-Jahres-Wachstumsausblick.

 

  • Rekordmarge von 187,2 Millionen US-Dollar
  • Rekord-Cashflow aus dem Lizenzgebühren- und Streaming-Segment von 153,2 Millionen US-Dollar

 

Finanzielle Höhepunkte 2021

 

  • 80,000 GEOs1 in 2021 entsprechend der Prognose (2020 - 66,113 GEOs);
  • Rekordeinnahmen aus Royalties und Streams von 199,6 Millionen $ (2020- 156,6 Millionen $);
  • Konsolidierter Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit in Höhe von 106,1 Millionen $ (2020 – 108,0 Mio. $);

Rekord-Cashflow aus dem Segment Lizenzgebühren und Streams 2in Höhe von 153,2 Millionen $ (2020 – 114,0 Mio. $);

Operativer Cashflow aus dem Segment3 Bergbauexploration und -entwicklung (d.h. Osisko Development Corp. – (TSX-V:ODV) in Höhe von 47,1 Millionen $ (2020 – 6,0 Millionen $);

 

  • Cash-Marge von 93% aus Royalties und Streams oder 97 % ohne den Renard-Diamanten-Stream (2020 - 94 % oder 96 % ohne den Renard-Diamanten-Stream);
  • Konsolidierter Nettoverlust, der den Aktionären von Osisko zuzuschreiben ist, in Höhe von 23,6 Millionen $ bzw. 0,14 $ pro Aktie infolge von Wertminderungs- und Bergbaubetriebskosten von Osisko Development Corp. ("Osisko Development");

 

  • Konsolidierter bereinigter Gewinn von 59,3 Mio. $ oder $0.35 pro unverwässerter Aktie ( 2020- 48,4 Mio. $, 0,30 $ pro unverwässerter Aktie);
  • Rückkauf von 2,1 Mio. Stammaktien für 30,8 Mio. $ im Rahmen des normalen Emittentenangebots (durchschnittlicher Erwerbspreis von 14,64 $ pro Aktie); und
  • Erhöhung der vierteljährlichen Dividende um 10 % auf eine Jahresdividende von 0,22 US-Dollar pro Aktie.

 

Q4 2021 Finanzielle Höhepunkte

 

19.830 verdiente GEOs (Q4-2020 -18,829 GEOs);

- Rekordeinnahmen aus Tantiemen und Streams in Höhe von 50,7 Mio. $ (Q4-2020 48,8 Mio. $);

- Cash-Marge von 93% aus Lizenzgebühren und Stream-Beteiligungen oder 97 % ohne den Renard-Diamantenstrom (Q4 2020 - 49 % oder 97 % ohne den Renard-Diamantenstrom);

- Konsolidierter Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit in Höhe von 12,8 Millionen $ (Q4-2020 32,6 Millionen $);

  • Operativer Cashflow aus dem Segment Lizenzgebühren und Streams in Höhe von 35,1 Millionen$ (Q4-2020 34,1 Millionen $);
  • Operativer Cashflow aus dem Segment Bergbauexploration und -entwicklung in Höhe von ($22.3) Millionen (Q4-2020 - ($1.5) Millionen);

- Konsolidierter Nettoverlust, der den Aktionären von Osisko zuzuschreiben ist, in Höhe von 21,2 Mio. $ bzw. 0,13 $ pro unverwässerter Aktie (Q4-2020 - Nettogewinn in Höhe von 4,6 Mio. $ bzw. $0,03 pro unverwässerter Aktie) infolge von Wertminderungs- und Bergbaubetriebskosten von Osisko Development; und

- Bereinigter Konzerngewinn in Höhe von 3.3 Mio. $ bzw. 0,02 $ je unverwässerter Aktie (Q 42020 15,5 Mio. $ bzw. 0,09 $ je unverwässerter Aktie);

  • Bereinigter Gewinn aus dem Segment Lizenzgebühren und Streams in Höhe von 23,8 Mio. $ bzw. 0,14 $ pro Basisaktie (Q4 2020 19,6 Mio. $ bzw. 0,12 $ pro Basisaktie);
  • Bereinigter Verlust aus dem Segment Bergbauexploration und -erschließung in Höhe von 20,5 Mio. $ bzw. 0,12 $ pro Basisaktie (Q4-2020 4,1 Mio. $ bzw. 0,02 $ pro Basisaktie).

Sandeep Singh, Präsident und CEO von Osisko, kommentierte:

 

 "Wir hatten 2021 ein starkes Ende eines Rekordjahres an vielen Fronten. Unsere wichtigsten Anlagen haben weiter geliefert, expandiert und hochgefahren, während viele unserer Erschließungsanlagen bedeutende Fortschritte auf dem Weg zur Aufnahme der Produktion gemacht haben.

Wir erwarten für 2022 weitere Katalysatoren bei vielen unserer wichtigsten Anlagen, einschließlich der Minen Malartic Underground, Mantos, Eagle und Renard, da unsere Betriebspartner weiterhin große aussichtsreiche Landpakete in guten Gerichtsbarkeiten erschließen können. Diese und andere Katalysatoren haben dazu geführt, dass wir unsere Prognose für 2022 um 10.000 bis 15.000 GEO gegenüber den tatsächlichen Lieferungen von 2021 erhöht haben.

Um das signifikante längerfristige organische Wachstum des Unternehmens besser zu verdeutlichen, haben wir eine erste 5-Jahres-Wachstumsprognose von 130.000 bis 140.000 GEOs im Jahr 2026 angekündigt. Die Fähigkeit, jährlich um 10-12 % zu wachsen, und zwar mit Vermögenswerten, die während des letzten Marktabschwungs erworben wurden, wird voraussichtlich zu einem größeren Cashflow und einer größeren Diversifizierung des Unternehmens führen. Wichtig ist, dass wir von anderen bedeutenden Vermögenswerten profitieren, von denen wir glauben, dass sie ebenfalls zum Wachstum in diesem Jahrzehnt beitragen werden, die wir aber aufgrund der Unsicherheiten bezüglich des Zeitplans nicht in den Ausblick einbezogen haben."

 

Weitere Höhepunkte

 

  • Ankündigung von Agnico Eagle Mines Limited und Yamana Gold Inc. einer positiven Bauentscheidung für das Untertageminenprojekt Odyssey. Die vorläufige Wirtschaftsstudie skizziert insgesamt 7,29 Millionen Goldunzen, die ab 2023 abgebaut werden sollen und die Lebensdauer der Mine bis mindestens 2039 verlängern, basierend auf etwa der Hälfte der aktuellen Ressourcen;
  • Mantos Copper SA („Mantos“) kündigte eine Fusion mit Capstone an, um die Sichtbarkeit von Mantos Blancos zu erhöhen. Die Bauarbeiten für das Concentrator Debottlenecking-Projekt sind abgeschlossen und der Hochlauf ist im Gange, wodurch die Anlage in einen Sulfidbetrieb mit einer Kapazität von 20.000 Tonnen pro Tag überführt wird. Studien für einen weiteren Ausbau auf 27.000 Tonnen pro Tag laufen;
  • Die Goldproduktion in der Eagle-Mine von Victoria Gold Corp. („Victoria“) stieg im Laufe des Jahres 2021 an, wobei in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 105.324 Unzen produziert wurden. Victoria erhöhte das Explorationstempo und zielte auf mehrere Gebiete ab, um die Ressourcenbasis zu erweitern das Grundstück Dublin Gulch. Wichtig ist, dass Victoria die Initiierung des „Projekts 250“ ankündigte, das darauf abzielt, die durchschnittliche jährliche Goldproduktion auf 250.000 Unzen Gold im Jahr 2023 zu steigern;
  • Osisko unternahm mehrere positive Schritte in Richtung fortlaufender Verpflichtungen zu ESG, einschließlich der Veröffentlichung des ersten ESG-Berichts, einer Investition und Partnerschaft mit der Carbon Streaming Corporation und der Verpflichtung zum Global Compact der Vereinten Nationen;
  • Änderung der revolvierenden Kreditfazilität (die „Fazilität“) und Erhöhung des verfügbaren Betrags um 150 Millionen $ auf 550 Millionen $, mit einem zusätzlichen nicht gebundenen Akkord von bis zu 100 Millionen $ (für eine Gesamtverfügbarkeit von bis zu 650 Millionen $);
  • Im Januar 2022 schloss Osisko Development endgültige Vereinbarungen zum Erwerb von 100 % von Tintic Consolidated Metals LLC („Tintic“) ab. Osisko Bermuda Limited („Osisko Bermuda“) schloss mit einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Osisko Development ein unverbindliches Term Sheet für Metallströme über 20 bis 40 Millionen US-Dollar ab. Für den Fall, dass der volle Betrag von 40 Millionen US-Dollar in Anspruch genommen wird, wird Osisko Development 5 % aller auf der Tintic-Liegenschaft produzierten Metalle an Osisko Bermuda liefern, bis 53.400 Unzen raffiniertes Gold geliefert wurden, und 4,0 % danach;
  • Im Februar 2022 kündigte Osisko Development eine Privatplatzierung im Rahmen eines Kaufvertrags in Höhe von 90 Millionen US-Dollar und eine nicht vermittelte Privatplatzierung in Höhe von 110,3 Millionen US-Dollar an. Nach dem Abschluss der Übernahme von Tintic und den von Osisko Development angekündigten Finanzierungen wird der Anteil des Unternehmens an Osisko Development voraussichtlich auf etwa 45 % sinken; und
  • Erklärte eine vierteljährliche Dividende von 0,055 $ pro Stammaktie, zahlbar am 14. April 2022 an die zum Geschäftsschluss am 31. März 2022 eingetragenen Aktionäre.

 

Fazit:

 

Osisko Gold Royalties gehört zu den besten Gold-Aktien 2022

 

Während die Anleger, die sich entwickelnde Situation zwischen der Ukraine und Russland genau beobachten, scheint Gold an Zugkraft zu gewinnen.

 

Ganz zu schweigen davon, dass Gold für einige Anleger auch eine gute Absicherung gegen Inflation ist. Angesichts der hohen Inflation, die viele in diesem Jahr im Kopf haben, könnte Osisko Gold Royalties ( WKN: A115K2 | SYM: OM4)  jetzt etwas Sicherheit in Ihr Depot bringen.

 

Osisko Gold Royalties ( WKN: A115K2 | SYM: OM4)  hat kürzlich auch eine vierteljährliche Dividende bekannt gegeben, die am Donnerstag, dem 14. April, ausgezahlt wird. Am Donnerstag, den 31. März eingetragene Aktionäre erhalten eine Dividende von 0,043 $ pro Aktie. Das Ex-Dividende-Datum dieser Dividende ist Mittwoch, der 30. März. Dies entspricht einer Dividende von 0,17 $ auf Jahresbasis und einer Dividendenrendite von 1,39 %.

 

Erkennen Sie die Chance?

 

 

Spekulative Grüße

aus der Hotstock Investor Redaktion  

 

 

 

  Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland)

Disclaimer    

Sämtliche Veröffentlichungen, also Berichte, Darstellungen, Mittelungen sowie Beiträge („Veröffentlichungen“) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlung hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs von Wertpapieren dar. Die Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung der Orange Unicorn Media/hotstock-investor.com („Herausgeber“), bzw. der für diese tätigen Verfasser der Veröffentlichungen („Verfasser“) wieder. Jedes Investment in die hier vorgestellten Finanzinstrumente wie Aktien, Anleihen, Derivate auf Wertpapiere etc. (zusammen „Finanzinstrumente“) ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden. Kauf-/Verkaufsaufträge sollten zum eigenen Schutz stets limitiert werden. Dies gilt insbesondere für die hier behandelten Werte aus dem Small- und Micro-Cap-Bereich, die sich ausschließlich für spekulative und risikobewusste Anleger eignen.

 Jeder Anleger handelt auf eigenes Risiko.

 Der Herausgeber und die für ihn tätigen Verfasser übernehmen keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder sonstige Qualität der Veröffentlichungen. 

Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland) Für die Berichterstattung über das Unternehmen Osisko Gold Royalties wurden Verfasser und Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Verfasser, Redakteur und Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien. Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen Dritte, werden in beziehungsweise unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen.  

Die in den jeweiligen Veröffentlichungen angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht näher erläutert, Tagesschlusskurse des zurückliegenden Börsentages oder aber aktuellere Kurse vor der jeweiligen Veröffentlichung. Allgemeiner Haftungsausschluss Die Veröffentlichungen dienen ausschließlich Informationszwecken. Alle Informationen und Daten in den Veröffentlichungen stammen aus Quellen, die der Herausgeber bzw. der Verfasser zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig hält. Der Herausgeber und die Verfasser haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten und zugrunde liegenden Daten und Tatsachen vollständig und zutreffend sowie die herangezogenen Einschätzungen und aufgestellten Prognosen realistisch sind.

Der Herausgeber übernimmt jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit, und Aktualität der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen.  

Der Herausgeber hat keine Aktualisierungspflicht.

Er weist darauf hin, dass nachträglich Veränderungen der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen und der darin enthaltenen Meinungen des Herausgebers oder des Verfassers entstehend können. Im Falle derartiger nachträglicher Änderungen ist der Herausgeber nicht verpflichtet, diese mitzueilen bzw. gleichfalls zu veröffentlichen. Die Aussagen und Meinungen des Herausgebers bzw. Verfassers stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar.  Der Herausgeber ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung der in Veröffentlichungen enthaltenen Informationen und Meinungen folgen bzw. folgen könnten.  

Der Herausgeber und die Verfasser übernehmen insbesondere keine Gewähr dafür, dass aufgrund des Erwerbs von Finanzinstrumenten die Gegenstand von Veröffentlichungen sind Gewinne erzielt oder bestimmte Kursziele erreicht werden können.  

Herausgeber und Verfasser sind keine professionellen Investitionsberater.  Der Herausgeber und der Verfasser sind im Zusammenhang mit Veröffentlichungen für Dritte tätig. Sie erhalten von Dritten Entgelte für Veröffentlichungen, was zu einem Interessenkonflikt führen kann, auf den hiermit ausdrücklich hingewiesen wird.

Die auf den Internetseiten des Herausgebers wiedergegebenen Informationen und Meinungen Dritter, insbesondere in den Chats, geben nicht die Meinung des Herausgebers wider, so dass dieser entsprechend keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der Informationen übernimmt. Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem jeweiligen Autor. Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des jeweiligen Autors oder des Herausgebers erlaubt.  

Urheberrecht  

Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem Herausgeber. Der Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers erlaubt. Die Nutzung der Veröffentlichungen ist nur zu privaten Zwecken erlaubt. Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig und nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Herausgebers zulässig. Veröffentlichungen dürfen weder direkt noch indirekt nach Großbritannien, in die USA oder Kanada oder an US-Amerikaner oder eine Person, die ihren Wohnsitz in den USA, Kanada oder Großbritannien hat, übermittelt werden. 

Impressum     

Angaben gemäß § 5 TMG:  

Orange Unicorn Media Ltd

Alexander Sippli

Wenlock Road 20-22

N1 7GU London

Kontakt: Telefon: +44 (0)303 4234 700

E-Mail: info@hotstock-investor.com

Registergericht: England and Wales

Registernummer: 11194644

Aufsichtsbehörde: Companies House Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Alexander Sippli

 


++++ Werbung/Anzeige Ende++++

Haftungshinweis/Disclaimer

Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de sind nicht für die als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Texte und Bilder verantwortlich und machen sich den Inhalt der Werbung/Anzeige nicht zu Eigen.

Verantwortlich für den Inhalt der Werbung/Anzeige ist allein der jeweilige benannte Herausgeber der Werbung/Anzeige. Eine inhaltliche Kontrolle der als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Inhalte durch die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de findet nicht statt. Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der gemachten Angaben.

Es handelt sich bei der Werbung/Anzeige um keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der Wertpapiere seitens der Markets Inside Media GmbH. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und - je nach Art des Investments - sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können.
Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle finanzielle Schäden, die durch die in diesem Medium ausgesprochenen Empfehlungen verursacht werden könnten. Die Markets Inside Media GmbH und Ihr Portal Börsennews.de und/oder verbundene Unternehmen, Führungskräfte und/oder Mitarbeiter halten derzeit oder zukünftig Long- oder Shortposition in den in der Anzeige beschriebenen Wertpapieren und/oder Optionen, Futures und andere Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren oder andere Investments, die sich auf von Markets Inside Media und Börsennews.de herausgegebenen Medien beziehen.

Mit der Nutzung der Angebote des Portals Börsennews.de akzeptiert der Nutzer die Nutzungsbedingungen/Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unter www.boersennews.de/service/agb abrufbar sind.
AGB | Impressum | Datenschutz