ZÜRICH (dpa-AFX) - An der Spitze der schweizerischen Bank UBS <CH0244767585> kommt es zu einem Wechsel. Der Chef der holländischen Bank ING <NL0011821202>, Ralph Hamers, löst Sergio Ermotti zum 1. November als Vorstandsvorsitzenden ab, wie der UBS-Verwaltungsrat in der Nacht zum Donnerstag mitteilte.

Schon Anfang September wird Hamers demnach in die Konzernleitung aufgenommen, "um einen reibungslosen Übergang in der Führung sicherzustellen". Zuvor hatte die "Financial Times" über die Personalie berichtet.

UBS-Verwaltungsratspräsident Axel Weber war der Zeitung zufolge bereits vor Monaten an Hamers herangetreten - denn schon damals sei klar gewesen, dass Ermottis Vertrag nicht verlängert werde. Hamers ist laut UBS seit 1991 für die ING Group tätig und seit 2013 deren Chef./mk/DP/zb