HAHN (dpa-AFX) - Der vorläufige Insolvenzverwalter des Hunsrück-Flughafens Hahn will an diesem Mittwoch (12.00 Uhr) über die Lage informieren. An dem Gespräch mit Jan Markus Plathner im Terminal nimmt laut Planung auch der Betriebsratsvorsitzende Thomas Dillmann teil. Der Flughafen Hahn meldete kürzlich Insolvenz an. Er gehört zu 82,5 Prozent dem chinesischen Großkonzern HNA und zu 17,5 Prozent dem Land Hessen.

Zuletzt hatte die Festnahme der Führungsspitze des ebenfalls finanziell angeschlagenen HNA-Konzerns für Aufsehen gesorgt. Der Hunsrück-Flughafen betonte seinerzeit, dies habe keine Auswirkungen auf den Hahn. Der Flughafen mit seltener Nachtfluggenehmigung und wieder aufgeblühtem Frachtgeschäft sei auf gutem Kurs, hieß es noch Anfang Oktober. Allerdings hat der Flughafen in den vergangenen Jahren auch schon vor der Pandemie viele Passagiere verloren./jaa/DP/jha