Ich hatte Recht, als ich eine weitere Covid-19-Welle und einen Börsencrash vorhersagte. Viele Investoren haben Angst, aber diese Investitionstipps von Warren Buffett sind so relevant wie eh und je, finde ich.

Warren Buffett’s jüngste Aktionen

Viele Menschen haben großen Respekt vor Warren Buffett, einem herausragenden amerikanischen Investor und Milliardär. Er ist berühmt dafür, exzellente Unternehmen zu fairen Preisen zu kaufen. Allerdings enttäuschte er viele seiner Bewunderer, da er es versäumte, seinen großen Geldberg während des Ausverkaufs im März zu investieren. Er tat dies aus mehreren Gründen. Erstens reagierte die Fed, genau wie die Zentralbanken in anderen Ländern, so schnell, dass die Schnäppchen ziemlich schnell verschwanden. Zweitens, Buffett’s Berkshire Hathaway ist nicht nur ein Investmentfonds. Es ist auch ein Versicherungsunternehmen. Also braucht Berkshire viel Bargeld, um in Zeiten wie diesen Geschäfte zu machen. Schließlich sieht er eine gewisse Volatilität und hoffentlich einige großartige Schnäppchen.

Das bedeutet, dass wir, wenn wir etwas Bargeld übrig haben, auch gute Aktien kaufen können. Das aktuelle Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) des S&P 500 liegt bei etwa 21, während das KGV des FTSE 100 knapp über 14 liegt. Man könnte also argumentieren, dass es in Großbritannien mehr unterbewertete Unternehmen gibt als in Amerika.

Buffett’s Investitionstipps

Es scheint logisch, einige seiner Investitionstipps zu befolgen, um den richtigen Zeitpunkt für den Kauf ‘guter’ Aktien zu wählen:

“Wir versuchen einfach, ängstlich zu sein, wenn andere gierig sind, und nur dann gierig zu sein, wenn andere ängstlich sind”.

Das ist ein ausgezeichneter Ratschlag. Es lohnt sich für einen Investor zu verkaufen, wenn die Aktien eines bestimmten Unternehmens auf einem Rekordhoch stehen, aber die Fundamentaldaten lassen nicht allzu viel Hoffnung aufkommen. Allerdings sollte man als kluger Investor keine Angst vor Börsencrashs haben. Stattdessen sollte man sich auf diese Situationen einstellen. Du kannst großartige Käufe machen, wenn die Aktienindizes fallen. Aber es ist wichtig, sorgfältig auszuwählen!

“Der Preis ist das, was du bezahlst. Wert ist das, was du bekommst”.

Bei dieser Empfehlung geht es um eine sorgfältige Auswahl. Eine bestimmte Aktie kann entweder billig oder teuer sein. Das Schlimmste, was du tun kannst, ist zu viel für das Unternehmen zu bezahlen. Woher weißt du, ob das Unternehmen arm und teuer ist? Nun, du solltest die Kennzahlen wie das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) und das Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV) berechnen. Je niedriger sie sind, desto besser. Ein ‘gutes’ Unternehmen sollte idealerweise auch Dividenden ausschütten. Es ist auch wichtig, die Kreditwürdigkeit zu prüfen, da sie die finanzielle Gesundheit widerspiegelt.

“Erst wenn die Ebbe kommt, entdeckst du, wer nackt geschwommen ist.

Auch hier geht es um die Solidität. Die Aktien der mit Verlust arbeitenden Unternehmen stürzen in Krisenzeiten im Gegensatz zu den Aktien der Unternehmen mit Gewinnen dramatisch ab. Zum Beispiel sind im März die Aktien von Aston Martin viel stärker gefallen als die von Rio Tinto. Das liegt daran, dass erstere sowohl verlustbringend ist als auch eine niedrige Bonität hat, während Rio Tinto den Ruf eines schuldenarmen, gewinnbringenden Unternehmens genießt.

“Unsere liebste Halteperiode ist ewig.”

Das bedeutet, wenn du einmal solche Unternehmen gefunden hast, solltest du jahrelang, wenn nicht ewig lange, an ihnen festhalten. Gute Unternehmen neigen dazu, auf lange Sicht an Wert zu gewinnen. Es besteht jedoch die Gefahr, dass deine Aktien während einer Rezession für einige Zeit unter Druck bleiben. Aber sobald sich der Staub gelegt hat, werden sie höchstwahrscheinlich weiter im Wert steigen. Gleichzeitig werden die Aktionäre weiterhin Dividenden erhalten.

The post Investitionstipps von Warren Buffett für die nächste Covid-19-Welle appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Dieser Artikel wurde von Anna Sokolidou auf Englisch verfasst und am 16.06.2020 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool UK besitzt Aktien von und hat Berkshire Hathaway (B-Aktien) empfohlen und empfiehlt die folgenden Optionen: Long Januar 2021 $200 Calls auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short Januar 2021 $200 Puts auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short Juni 2020 $205 Calls auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2020

Autor: Motley Fool beitragende Investmentanalysten

Jetzt den vollständigen Artikel lesen