(neu: Schlusskurse)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien des Arzneimittelhersteller PharmaSGP haben sich am ersten Handelstag gut geschlagen. Die Papiere waren mit 32 Euro in den Handel gestartet und kosteten zum Handelsschluss 34,50 Euro. Das war ein Plus von fast zehn Prozent im Vergleich zum Ausgabepreis von 31,50 Euro.

Allerdings hatte der Ausgabepreis auch nur am unteren Ende der zuvor angepeilten Spanne gelegen. Zudem hatte das Unternehmen das Volumen des Börsengangs deutlich auf rund vier Millionen Aktien reduziert. Dem Unternehmen selbst wird durch den Börsengang aber kein Geld zufließen, vielmehr wollen die Altaktionäre und Gründer ihre Anteile verkaufen, um andere Projekte zu finanzieren./mis/eas/la/he