DANIA BEACH (dpa-AFX) - Der US-amerikanische Online-Händler für Tierbedarf Chewy <US16679L1098> stößt bei seinem geplanten Börsengang auf reges Interesse der Investoren. Der Ausgabepreis der Aktie wurde auf 22 US-Dollar (etwa 19,50 Euro) festgesetzt, wie das Unternehmen am Donnerstag (Ortszeit) in Dania Beach mitteilte. Damit wurde Chewy seine Papiere zu einem deutlich höheren Preis los als zuvor angepeilt. Erst am Mittwoch hatte das Unternehmen die Preisspanne auf 19 bis 21 Dollar hochgesetzt von zuvor 17 bis 19 Dollar. Die Chewy-Aktien sollen an diesem Freitag erstmals an der New Yorker Börse gehandelt werden.

Zudem kommen dank der offenbar regen Nachfrage mit zunächst 46,5 Millionen Papieren mehr Aktien auf den Markt als anfangs geplant. 5,6 Millionen kommen von Chewy und knapp 41 Millionen stammen aus dem Besitz der Tierbedarfs-Kette Petsmart. Über eine Mehrzuteiligungsoption könnten in den kommenden Wochen noch bis zu rund 7 Millionen weitere Aktien auf den Markt kommen. Insgesamt bringt es Chewy nun auf eine Bewertung von rund 8,8 Milliarden Dollar. Petsmart hatte die Mehrheit 2017 für rund 3,3 Milliarden Dollar erworben.

Der bevorstehende Chewy-Börsengang färbte auch auf die Branche ab: Die Papiere des deutschen Online-Händlers für Heimtierbedarf Zooplus stiegen in der laufenden Woche bereits um mehr als 14 Prozent./knd/eas/tav/mis/jha/