TEHERAN (dpa-AFX) - Die Anzahl der registrierten Corona-Neuinfektionen im Iran hat mit über 10 000 Fällen binnen eines Tages einen neuen Höchstwert erreicht. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums vom Montag gab es im gleichen Zeitraum 458 Corona-Tote. Damit liege die Gesamtzahl der Corona-Toten im Land aktuell bei über 38 000, die der Infizierten bei fast 700 000, sagte Ministeriumssprecherin Sima Lari im Staatsfernsehen. Die Fallzahlen dürften jedoch mehr als doppelt so hoch sein wie angegeben, weil es im Iran laut Gesundheitsexperten noch zu wenige Testmöglichkeiten gibt. Der Iran hat etwa so viele Einwohner wie Deutschland./str/fmb/DP/mis