IRW-PRESS: African Gold Group, Inc.: African Gold Group erreicht trotz der COVID-19-Krise einen wichtigen Meilenstein der Umweltverträglichkeit

Investoren-Webinar von African Gold Group

African Gold Group veranstaltet am Donnerstag, den 25. Juni um 10 Uhr ET (16 Uhr MEZ) ein Webinar für Investoren, um die vor Kurzem aktualisierte Machbarkeitsstudie für sein Goldprojekt Kobada zu erörtern. Mitglieder des Managementteams von AGG werden kurze Präsentationen über die wichtigsten Ergebnisse der Studie halten.

Bitte registrieren Sie sich unter folgendem Link:

https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_vE_r8d_zSduQ4qaxb1aE_A

Toronto, Kanada - 23. Juni 2020 - African Gold Group, Inc. (TSX-V: AGG) (AGG oder das Unternehmen) gibt eine Partnerschaft mit DRA Nexus bekannt, einem diversifizierten globalen Verbund, der in den Bereichen Ingenieurwesen, Projektabwicklung und Betriebsführung tätig ist. DRA Nexus wird auf dem vollständig genehmigten Goldprojekt Kobada im Süden Malis eine Hybrid-Stromversorgungslösung bauen und installieren.

Diese wegweisende und zukunftsorientierte Installation wird es AGG ermöglichen, die ökologische Nachhaltigkeit des Goldprojekts Kobada zu verbessern, was AGG deutlich von ihren Branchenkollegen unterscheidet und potenzielle Partnerschaftsmöglichkeiten mit Ökostromfonds, sozial verantwortlichen Investmentmanagern, Family Offices und Stiftungsfonds bietet.

Zu den Highlights des Stromversorgungssystems gehören:

- Signifikante jährliche Energieeinsparungen gegenüber einem herkömmlichen Wärmekraftsystem von mehr als 22 % oder 5 Mio. Dollar an Stromkosten.

- Umweltverträglichkeit durch signifikante Reduzierung der Umweltverschmutzung anvisiert:

o Über 5 Millionen Liter Schweröl (HFO);

o Über 14 Millionen kg Kohlendioxidemissionen;

o Über 8.000 kg Kohlenmonoxidemissionen;

o Über 720 kg unverbrannte Kohlenwasserstoffe;

o Über 34.000 kg Schwefeldioxid; und

o Fast 62.000 kg Stickoxide.

- Eigenständiges Projekt mit einer Over-the-fence-Stromversorgungslösung für Kobada zu einem niedrigen Einheitspreis für den Strom.

- Vollständig finanziert durch DRA Nexus und SENERGY, um eine flexible und risikofreie Lösung zu liefern.

- Strombedarf von 11,2 kW/t gegenüber 18-26 kW/t bei ähnlichen Minen in der Region.

Die Einbindung eines von unseren Partnern finanzierten hocheffizienten Hybridkraftwerks, wird durch einen Stromabnahmevertrag eine Over-the-fence-Stromversorgungslösung bieten. Auf diese Weise kann das Goldprojekt Kobada seine Umweltbelastung erheblich reduzieren und gleichzeitig eine zuverlässige Stromversorgung sicherstellen, kommentierte Danny Callow, Chief Executive Officer von AGG. Wir nehmen Umwelt-, Sozial- und Führungs-ESG-Initiativen ernst und rücken durch die Installation dieser Hybridanlage dem Betrieb eines nachhaltigen und verantwortungsvollen Bergbaubetriebs auf unserem Flaggschiff-Goldprojekt Kobada näher. Durch die Nutzung von Ökostrom und Batteriespeicher zur Bereitstellung eines großen Teils des für den Betrieb erforderlichen Primärstroms werden unsere Kosten erheblich gesenkt, wodurch sich insgesamt unsere All-In Sustaining Costs (AISC, Gesamtkosten) pro produzierter Unze Gold verringern werden.

AGG erkennt die zunehmende Bedeutung von ESG für die Mineralexplorations- und Bergbaubranche an. Das Management des Unternehmens arbeitet proaktiv an der Festlegung von ESG-Richtlinien für AGGs zukünftige Explorations- und Projektentwicklungsaktivitäten. Das Unternehmen avanciert kontinuierlich die Umsetzung der ESG-Standards für seine Projekte, Teams und lokale Stakeholder und bezieht ESG-Aspekte in die Investitionsanalyse und den Entscheidungsprozess ein.

Durch die Abstimmung von Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekten mit dem Fokus auf Geschäftskontinuität und Belastbarkeit wird AGG sicherstellen, dass das Flaggschiff-Goldprojekt Kobada in Mali eine solide Grundlage für den laufenden Betrieb und zukünftiges Wachstum besitzt. AGG hat die Bedeutung der drei Säulen Nachhaltigkeit und Betriebsbelastbarkeit hinsichtlich Energieverfügbarkeit, niedrige Kosten und reduzierte Umweltbelastung priorisiert. Zu diesem Zweck hat das Unternehmen mit einem Projekt zur Erzeugung seines eigenen Stroms begonnen.

Das Hybrid-Kraftwerk

AGG wird mit DRA Nexus zusammenarbeiten, um ein Hybridkraftwerk zu erbauen, das Fotovoltaik-Solarmodule (Solar PV) und thermische Generatoren sowie ein Batteriespeichersystem für das Goldprojekt Kobada kombiniert. Diese Partnerschaft mit DRA Nexus wird die Kosten kontrollieren und die Effizienz verbessern durch:

1. Reduzierung der Gesamtenergiekosten: Die Kosten für thermische Generatoren werden hauptsächlich von den Brennstoffkosten und dem Wirkungsgrad des Generators bestimmt. Durch Hinzufügen von Solar-PV und einem Stromspeichersystem können die Gesamtenergiekosten erheblich reduziert werden. Das Akku-Stromspeichersystem (BESS, Battery Energy Storage System) ermöglicht auch eine Reduzierung der Generatorlaufzeit, wodurch Betriebs- und Wartungseinsparungen erzielt werden.

2. Verbesserung der Zuverlässigkeit: Die DRA Nexus-Lösung wird ein BESS einschließen, das anstelle eines altmodischen Schwerölgenerators zum Einsatz kommt (Heavy Fuel Oil, HFO) und dadurch die allgemeine Zuverlässigkeit des Systems erhöht. Dies reduziert ungeplante Ausfälle und Ausfallzeiten.

3. Schneller Service und Reparaturen: Die Generatorlieferanten sind in der Region mit sachkundigen und effizienten Serviceteams stark vertreten.

Dies wird dem Unternehmen eine signifikante Senkung der Energiekosten und Minimierung der Emissionen erlauben, während gleichzeitig die Zuverlässigkeit des Systems gewährleistet wird. Das BESS wird vollständig in den Bergbaubetrieb integriert sein, um einen kontinuierlichen Betrieb der Mine sicherzustellen.

Die thermischen Generatoren sind in der Region weit verbreitet und wurden aufgrund ihrer Zuverlässigkeit und Kraftstoffeffizienz ausgewählt. Die HFO-Generatoren werden mit Hochgeschwindigkeitsdieselgeneratoren kombiniert, um sicherzustellen, dass das Gesamtsystem mit seiner optimalen Nutzlast läuft. Bei den Fotovoltaikmodulen handelt es sich um Mono-PERC-Kristalltechnologie, die von etablierten Herstellern mit einer Garantie von 25 Jahren geliefert wird. Das PV-Array wird aus einachsigen Trackern bestehen, um die potenziellen Sonnenressourcen zu maximieren und ein gleichmäßigeres Erzeugungsprofil bereitzustellen.

Die Anlage umfasst ein Stromumwandlungssystem (PCS, Power Conversion System) und ein Stromüberwachungssystem (PMS, Power Management System). Das PCS ist das System, das den Akku lädt und entlädt. Das PMS gewährleistet eine robuste und stabile Energiequelle, bei der die Versorgungssicherheit sowie die kontinuierliche Überwachung und Optimierung des Systems im Vordergrund stehen. Das PMS übernimmt die Verantwortung sowohl für die Überwachung der Angebots- als auch der Nachfrageseite, um das Gesamtsystemrisiko zu reduzieren und zu optimieren.

Weicheres Erz

Metallurgische Testarbeiten bestätigten ferner, dass das Erz im Goldprojekt Kobada mit einem Bond Work Index von 1,4 kWh/t als weich eingestuft wird. Die niedrige Maßzahl, in Verbindung mit einem optimierten Arbeitsablaufdiagramm und einem fortschrittlichen Energiemanagementsystem, führt zu einem Energieverbrauch von 11,2 bis 13,4 kW/t pro verarbeitetem Erz im Vergleich zu anderen Minen, die Oxide mit 18,68 bis 26,14 kWh/t aufbereiten. Laut Erwartungen wird dies die jährlichen Energiekosten und die CO2-Bilanz signifikant senken.

Über DRA

DRA hat seine erstklassigen EPC-Projektfähigkeiten mittels der Tochtergesellschaft SENERGY ausgerichtet, wobei die interne Entwicklung und Finanzierung durch ihre Tochtergesellschaft DRA Nexus erfolgte. DRA Nexus ist zur Zusammenarbeit mit dem AGG-Team bereit, um eine Flaggschiff-Energielösung für Kobada zu liefern.

Die DRA Nexus-Lösung umfasst Liefergeschwindigkeit, flexible Projektstruktur und Finanzierung sowie risikofreie Bergbaubetriebe, die nur ein disziplinierter Bergbau-EPC-IPP unterstützt durch eine vollständig eigenkapitalfinanzierte Option bieten kann.

Über African Gold Group

African Gold Group ist ein an der TSX Venture Exchange notiertes (TSX-V: AGG) Explorations- und Erschließungsunternehmen mit Sitz in Kanada, dessen Hauptaugenmerk auf die Erschließung einer Goldressourcenbasis in Westafrika gerichtet ist. Der Hauptvermögenswert des Unternehmens ist das Projekt Kobada im Süden Malis. Weitere Informationen über die African Gold Group erhalten Sie auf unserer Website unter www.africangoldgroup.com.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Daniyal Baizak

VP Corporate Development

(416) 861 2966

Vorsorgliche Hinweise

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Aussagen über das Hybrid-Kraftwerk und die erwarteten Energiekosteneinsparungen, die Verlässlichkeit und die Wartung und Reparatur, die Verringerung von Umweltschadstoffen, die Finanzierung des Hybrid-Kraftwerks, zukünftige Partnerschaften; der erwartete Energiebedarf sowie die Härte und Abrasivität des Materials aus dem Goldprojekt Kobada, andere Designelemente der Mine im Goldprojekt Kobada und andere Aussagen im Hinblick auf die zukünftigen Pläne und Absichten des Unternehmens. Im Allgemeinen sind zukunftsgerichtete Informationen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. plant, erwartet, erwartet nicht, erwartungsgemäß, Budget, geplant, schätzt, prognostiziert, zielt an, beabsichtigt, geht davon aus, geht nicht davon aus oder glaubt bzw. Abwandlungen solcher Wörter und Ausdrücke oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen können, könnten, würden, dürften oder werden. Zukunftsgerichtete Informationen Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen direkt oder indirekt genannt wurden. Dazu gehören unter anderem: allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, geopolitische und gesellschaftliche Unsicherheiten; die tatsächlichen Ergebnisse der Explorationsaktivitäten; behördliche Risiken; Risiken in Verbindung mit einer Betriebstätigkeit im Ausland; und andere Risiken des Bergbausektors. Obwohl das Unternehmen sich bemüht hat, wichtige Faktoren zu ermitteln, die eine wesentliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von jenen in zukunftsgerichteten Informationen bewirken können, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht gewährleistet werden, dass sich diese Informationen als korrekt erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den Erwartungen in solchen Aussagen abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht bedingungslos auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND IHRE REGULIERUNGSORGANE (IN DEN STATUTEN DER TSX VENTURE EXCHANGE ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER PRESSEMELDUNG.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=52367

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=52367&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA00829A6016

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.