IRW-PRESS: American Manganese Inc. : American Manganese beginnt mit Arbeiten auf Haldenprojekt Wenden, das von der United States Defense Logistics Agency subventioniert wird

8. Dezember 2020 - Surrey, BC - American Manganese Inc. (AMY oder das Unternehmen) (TSX.V: AMY | OTC US: AMYZF| FWB: 2AM) gibt erfreut den Beginn des Haldenprojekts Wenden bekannt, das von der United States Defense Logistics Agency (DLA) subventioniert wird. Das Projekt wurde zugeschrieben, um Arbeiten an der Manganerzhalde der US-Regierung nahe Wenden, Arizona, durchzuführen und zu bestätigen, dass eine effiziente elektrolytische Manganmetallproduktion (EMM) mit dem patentierten Manganverfahren des Unternehmens machbar ist.

American Manganese hat PRIMUS RESOURCES, L.C. (PRIMUS) damit beauftragt, Proben zu nehmen und zu dokumentieren sowie auf der Halde Wenden vom 8. bis 9. Dezember 2020 genommene Proben zu transportieren. American Manganese ist sich sicher, dass PRIMUS bei den genommenen Proben auf homogene Konsistenz und Standard-Qualitätskontrollprotokolle achten wird.

Im Rahmen des Projekts werden bei einem zweitätigen Ortsbesuch auf der Halde Wenden mit einem Erdlochausheber 14 repräsentative Proben (von jeweils 35 Pfund) genommen und zum Transport an Kemetco Research in Richmond, BC, in handelsübliche versiegelte Eimer gegeben. Die Standorte der Probenbohrlöcher werden mit ihrer mittels GPS herausgefundenen globalen Position gekennzeichnet.

Nach Erhalt des Probenmaterials der Halde Wenden wird dieses internen und externen Analysen unterzogen. Im Anschluss folgt ein Testprogramm im Labortischmaßstab, um einen Flowsheet-Konzeptnachweis und eine Charakterisierung der Aufbereitungsabgänge zu erbringen. Ein abschließender technischer Bericht wird mit detaillierten Testverfahren und Empfehlungen für eine mögliche zukünftige Verarbeitungsanlage erfolgen.

"Mangan wird von der US-Regierung als kritisches Mineral geführt, bei dem die USA zu 100% von Importen abhängen. EMM steht auf der Erwerbsliste der Halden der U.S. National Defense Stockpile, weshalb wir uns sehr darauf freuen, zeigen zu können, dass mit unseren Verfahren ein inländisches Angebot an EMM geschaffen werden kann, sagte Larry Reaugh, President und CEO von American Manganese.

About American Manganese Inc.

American Manganese Inc. ist ein Unternehmen für kritische Metalle, dessen Hauptaugenmerk auf das Recycling von Lithium-Ionen-Batterien (RecycLiCo) sowie die Produktion von elektrolytischem Manganmetall aus geringgradigen US-Ressourcen gerichtet ist. Das Verfahren ermöglicht hohe Gewinnungsraten von Kathodenmetallen wie Lithium, Kobalt, Nickel, Mangan und Aluminium mit hohen Reinheitsgraden mit minimalen Verarbeitungsschritten. American Manganese Inc. ist bestrebt, sein bahnbrechendes patentiertes RecycLiCoTM-Verfahren zu kommerzialisieren und ein Branchenführer beim Recycling von Kathodenmaterialien aus Abfällen der Lithium-Ionen-Batterieherstellung zu werden.

Für das Management von

AMERICAN MANGANESE INC.

Larry W. Reaugh

President & Chief Executive Officer

Telefon: 778 574 4444

E-Mail: lreaugh@amymn.com

www.americanmanganeseinc.com

www.recyclico.com

Suite 2 - 17942 55 Avenue, Surrey, B.C. V3S 6C8 Canada

TSX.V: AMY | OTC US: AMYZF| FSE: 2AM

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, bei denen es sich um Aussagen über die Zukunft auf Basis aktueller Erwartungen und Annahmen handelt. Zu diesem Zweck können Aussagen, die sich auf historische Tatsachen beziehen, als zukunftsgerichtete Aussagen gewertet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind typischerweise mit Risiken und Unsicherheiten behaftet und es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als genau oder korrekt herausstellen. Anleger sollten sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=54578

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=54578&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA02735A1057

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.