IRW-PRESS: Aspermont Limited: Aspermont führt Digging for Climate Change ein

Aspermont (ASX:ASP, FRA:00W), der führende Mediendienstleister für den weltweiten Ressourcensektor, hat ein neues Multimedien-Produkt, Digging for Climate Change (DFCC), eingeführt.

DFCC ist unsere zweite live Microsite nach der erfolgreichen Einführung von Mining Journal Stakeholder Engagement Programme (MJSEP) in 2020/2021.

Aspermont Managing Director Alex Kent erläuterte:

Wie Stakeholder Engagement ist Digging for Climate Change unsere dynamische Antwort auf eine große Herausforderung, die alle unsere Industriepartner betrifft. Unsere Site wird eine Plattform für anspruchsvolle Diskussion und Zusammenarbeit im Industriesektor schaffen. Aspermont verfügt über eine globale Reichweite, und DGCC wird ein Forum für die Bergbauindustrie sein, in dem wichtige Stakeholder wie Regierungsbehörden, Institutionen, Anleger und Teilnehmer an der Wertschöpfungskette interagieren und Ansichten austauschen können.

Diese Einführung stellt Aspermonts vertikal integrierte Struktur unter Beweis. Wir identifizieren wichtige, die Industrie betreffende Themen und nehmen schnell eine Führungsrolle in der weltweiten Diskussion neuer Themen an. Durch unsere kundenbasierten erstklassigen Marken helfen wir unserem Publikum, neue und kritische Themen anzugehen.

Über das Programm:

Die erste Phase des Programms ist live und befasst sich mit der Aufklärung des Industriesektors: Durch Gespräche und anspruchsvolle Diskussion zu Klimawandel und seine Auswirkung auf die Bergbauindustrie.

Wir spielen hier eine wichtige Rolle, da die meisten Teilnehmer nicht zu den hochrangigen Unternehmen der Branche zählen und diese Herausforderungen und die Folgen besser verstehen müssen. Die wirkungsvollste Aufklärung erfolgt durch den Austausch von Meinungen und Erfahrungen mit anderen Industriepartnern. Digging for Climate will gedankliche Führung durch online Content vermitteln mit einer ersten Auswahl von Mining Journal-Artikeln, die über Klimawandel informieren. Dieser Content wird durch Interviews und Gesprächsrunden mit Industrieteilnehmern und Dienstleistern ergänzt. Wir übernehmen die redaktionelle Führung und die Zusammenfassung in Whitepapers.

Die zweite Phase des Programms wird im europäischen Sommer beginnen und sich mit den Alternativen befassen, die Industriepartnern zur Verfügung stehen, um die in und für die Bergbau gesetzten Zielvorgaben zu erreichen. Dieses Programm wird große Institutionen, intermediäre Stakeholder und NGOs zusammenbringen. Der krönende Abschluss wird eine virtuelle Gesprächsrunde sein, in der die Zwei-Jahres-Ziele für den Industriesektor zur Erreichung der wichtigen Meilensteine im Jahr 2030 erörtert werden.

Aspermont Head of Research and Intelligence, Chris Cann, äußerte:

Eines der effektivsten Mittel der Bergbauindustrie zur Reaktion auf Klimawandel besteht in Kollaboration. Die Digging for Climate Change-Site stellt eine frei zugängliche Plattform zur Verfügung, in der Industriepartner Informationen austauschen und die Ansichten externer Stakeholder, auch der Partner weiter unten in der Wertschöpfungskette, zu verstehen lernen können.

Genau wie der Bergbausektor die Verantwortung für die ethische Gewinnung von für den Energiewandel wichtigen Metallen hat, trägt Mining Journal als die Vorzeige-Publikation des Sektors die Verantwortung, die wichtigsten Entscheidungsträger der Welt in die Diskussion einzubringen.

Weitere Informationen zu den in dieser Bekanntmachung erwähnten Produkten sind in den folgenden Links erhältlich:

Digging for Climate Change https://www.diggingforclimatechange.com/

Stakeholder Engagement Programme https://www.mining-stakeholders.com/

Diese Mitteilung wurde vom Board of Directors genehmigt.

Zusätzliche Informationen zu dieser Pressemitteilung erhalten Sie über:

Aspermont Limited

Alex Kent, Geschäftsführer +44 207 216 6060

Tim Edwards, Company Secretary +61 8 6263 9100

Über Aspermont

Aspermont ist der führende Mediendienstleister der globalen Rohstoffbranche. Aspermont hat ein XaaS-Wirtschaftsmodell für den B2B-Mediensektor entwickelt, das hochwertige Inhalte an eine wachsende globale Klientel verbreitet. Dieses vielseitige Modell kann so skaliert werden, dass es neue Geschäftsbereiche in neuen Ländern und Sprachen bedient. Die zunehmende Größe des (zahlenden) Publikums von Aspermont hat eine Möglichkeit zur Datenmonetarisierung eröffnet, die das Unternehmen nun erschließt.

Aspermont notiert an der ASX und an der Börse Frankfurt. Es notiert auch an der Tradegate und anderen regionalen Börsen in Deutschland. Das Unternehmen unterhält Niederlassungen im Vereinigten Königreich, Australien, Brasilien, den USA, Kanada, Singapur sowie auf den Philippinen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.aspermont.com

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=58785

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=58785&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=AU000000ASP3

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.