IRW-PRESS: Bam Bam Resources Corp: Bam Bam Resources gibt bekannt, dass tiefe Kernbohrlöcher auf umfassendes Kupfer-Porphyr-Potenzial bei Majuba Hill hinweisen

Vancouver (British Columbia), 10. März 2022. Bam Bam Resources Corp. (CSE: BBR, OTC: NPEZF, FWB: 4NPB) (Bam Bam oder das Unternehmen) freut sich, einen Granodioritporphyr entdeckt zu haben, der unterhalb von Gebieten liegt, in denen das Unternehmen beträchtliche Mengen Kupfer gebohrt hat. Die Entdeckung untermauert die umfassenden Kupfervorkommen, die sich aus dem historischen Abbau und den jüngsten Bohrungen ergeben haben.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64649/BamBam_100322_DEPRCOM.001.jpeg

Wesentliche Höhepunkte:

- Kernbohrloch MHB-22 wurde etwa 2 km südöstlich des zutage tretenden Kupferoxids im historischen Minengebiet gebohrt und durchschnitt über 1.200 ft (365,8 m) Granodiorit mit umfassender porphyrartiger Alteration.

- Der im Jahr 2021 in MHB-8 bebohrte Kupfersulfidabschnitt:

o 65 ft (19,8 m) mit 0,35 % Kupfer und 13,9 g/t Silber bei 865-930 ft (264-284 m)

- 0,49 % Kupferäquivalent

CuÄq = Längengewichtetes Silber umgewandelt in Kupfer unter Anwendung von Preisen von 17 USD/oz Silber und 2,50 USD/lb Kupfer

liegt direkt über dem Granodiorit, bei dem es sich bekanntermaßen um denselben Granodiorit handelt, was ein guter Indikator für potenzielle Sulfid-Kupfer-Gehalte ist.

- Die Querschnittsbeziehungen zwischen dem Granodiorit und dem Rhyolith-Anhäufungsgestein weisen auf eine äußerst solide, stark mineralisierende Magmakammer hin.

- Die Zone mit oxidangereicherter Kupfermineralisierung, über die BBR (PM vom 8. März 2022) berichtete, ist in den Abschnitten 4502840N oben und 4503040N unten beschrieben.

- Die Kupfer- und Molybdänwerte waren im Allgemeinen niedrig, zeigten jedoch eine beträchtliche Steigerung bei etwa 930 ft (281,9 m) bis zum Ende des Bohrlochs bei 1.802,5 ft (549,4 m), wo eine starke Zunahme von sekundären Biotit- und Quarzerzgängen mit Magnetit festgestellt wurde.

Oxidkupfer in der angereicherten Oxidzone ist unten in Abschnitt 4503040N zu sehen.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64649/BamBam_100322_DEPRCOM.002.jpeg

David Greenway, President und CEO, sagte: Wir sind mit der Entdeckung des Granodioritporphyr, der unterhalb von Gebieten mit Bohrergebnissen mit beträchtlichem Kupfer liegt, sehr zufrieden. Diese Entdeckung verdeutlicht, dass Majuba Hill eine Kupferlagerstätte von regionaler Größe mit einem Potenzial von einer Milliarde Tonnen ist.

Ergebnisse

Bam Bam bohrte im Rahmen des Bohrprogramms 2021 in 15 RC-Bohrlöchern 4.541,4 m (14.900 ft) und in zwei Kernbohrlöchern 859,4 m (2.820 ft). Sämtliche Intervalle wurden auf ihren gesamten Kupfergehalt analysiert, der mit einem Aufschluss aus vier Säuren und der ALS-Methode ME-ICP61 ermittelt wurde.

Die Kernbohrlöcher MHB-20 und -22 entdeckten die weitläufige Ausdehnung des Granodiorit-Intrusivgesteins. Die Kernbohrlöcher wurden lokalisiert, um das Kupfer-Gold-Bodenziel zu bebohren, das mit einer umfassenden, magnetisch trägen Zone übereinstimmt, die das Rhyolith-Intrusivanhäufungsgestein bei Majuba Hill umgibt. Ein tiefer, in Richtung Nordosten verlaufender Höchstwert der induzierten Polarisation (IP) durchschneidet ebenfalls das Kupfer-Gold-Ziel.

Mehrere überlagernde Porphyr-Alterierungsereignisse, die bei früheren Bohrarbeiten und historischen Arbeiten identifiziert wurden, wurden auch im ganzen Granodioritkern festgestellt. Zusätzlich zu weitflächiger, propylitischer und phyllischer Alterierung scheinen extensive Kalialterierung und magnetithaltige Quarzadern aufzutreten. Eine zweite Art von Turmalin wurde auch beobachtet.

All dies weist darauf hin, dass der Granodiorit wahrscheinlich mit der Magmakammer, die Kupfer in Majuba Hill produzierte, in Verbindung steht. Die Querschnittsbeziehung zwischen dem Granodiorit und dem Rhyolith-Intrusivgestein in Verbindung mit den magnetischen Anomalien und der weit verbreiteten IP-Geophysik weisen auf ein starkes Potenzial für einen großen Kupfer-Porphyr in Majuba Hill hin.

MHB-22 807 ft (245,9 m)

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64649/BamBam_100322_DEPRCOM.003.jpeg

Quarz-Pyrit/Pyrrhotin

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64649/BamBam_100322_DEPRCOM.004.jpeg

Dunkle Zonen mit sekundärem Biotin

Erschließung und Infrastruktur

Die Kupfermineralisierung bei Majuba befindet sich inmitten eines umfassenden zusammenhängenden Landpakets. Bam Bam kontrolliert zu 100 % die aufstrebende Kupferregion Majuba Hill im Rahmen eines privaten Oberflächen- und Mineralbesitzes, patentierter Abbauschürfrechte und bundesstaatliche Erzgang-Abbauschürfrechte. Das Unternehmen hat EM Strategies-A Westland Resources Inc. mit der Durchführung langfristiger Umweltplanungsdienstleistungen beauftragt.

Die Liegenschaft befindet sich in Nevada, einem erstklassigen Bergbaubezirk, der als der bergbaufreundlichste Ort in Nordamerika gilt, und verfügt über eine gut entwickelte Transport-, Energie- und Arbeitnehmer-Infrastruktur. Majuba ist über 23 Meilen gut gepflegter Straßen von der U.S. Interstate 80 aus leicht zu erreichen. Die bestehenden Hauptstraßen werden den Anforderungen zum Transport schwerer Explorationsausrüstung gerecht. In der Entwicklungslogistik würden der Interstate-80-Highway, Union Pacific-Schienen und Energie-, Erdgas- und Faseroptik-Leitungen im Schienen-Highway-Korridor genutzt werden.

Qualitätskontroll-/Qualitätssicherungsmaßnahmen (QA/QC) und Produktkette

Das Unternehmen setzt im Projekt Majuba Hill Qualitätssicherungs- und Qualitätskontrollmaßnahmen unter Einhaltung der besten Praktiken der Branche um. Die Proben werden vom sicheren BBR-Lager oder direkt vom Projektstandort zur Probenaufbereitungsanlage in Reno oder Elko (Nevada) transportiert. ALS verbringt anschließend das aufbereitete Probenpulver zum Analyselabor nach Reno (Nevada) oder Vancouver (British Columbia). Die Boden- und Gesteinssplitterproben werden vom Unternehmen direkt nach Elko oder Reno (Nevada) transportiert.

Die Bohrkernproben werden mit einer Säge halbiert, wobei eine Bohrkernhälfte jeweils in einen beschrifteten Stoffprobenbeutel gegeben wird. Alle Proben werden auf ihren Gehalt an Kupfer, Gold, Silber und 33 weiteren Elementen untersucht. Gold wird nach der ALS-Methode Au-AA23 ermittelt; eine eingewogene Teilprobe (30 Gramm) wird dabei einer Flammprobe mit abschließender Atomabsorption unterzogen. Kupfer, Silber und die übrigen 31 Elemente werden nach der ALS-Methode ME-ICP61 bestimmt; es handelt sich dabei um einen Aufschluss aus vier Säuren mit anschließender induktiv gekoppelter Plasma-Atomemissions-Spektroskopie (ICP-AES). Rund 5 % der übergebenen Proben sind Bohrkern-Doppelproben und kommerzielles, standardmäßiges Referenzmaterial aus kupfer- und goldführendem Porphyr (Pulver).

Qualifizierter Sachverständiger

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen wurden von E.L. Buster Hunsaker III, CPG 8137, einem beratenden Geologen überprüft. Er ist ein nicht unabhängiger qualifizierter Sachverständiger im Sinne der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43- 101).

Über Bam Bam Resources Corp.

Bam Bam Resources Corp. (CSE: BBR / OTC: NPEZF / FWB: 4NPB) beschäftigt sich mit der Identifizierung, der Prüfung und dem Erwerb von Kupfer- und Kupfer-Silber-Gold-Aktiva in fortgeschrittenem Stadium. Das ist eine direkte Reaktion auf die wachsende, weltweite Nachfrage nach und die nicht ausreichende Versorgung mit Edelmetallen, was durch den Green New Deal in den USA und den meisten anderen entwickelten Ländern mit ähnlichen Programmen gegen den Klimawandel hervorgerufen wird. Solche Programme sind stark abhängig von Silber, Gold und insbesondere Kupfer, um E-Fahrzeuge und andere erneuerbare Energiequellen zu produzieren und die für saubere und erschwingliche Elektrizität nötige Infrastruktur aufzubauen.

Sein Vorzeigeprojekt ist der Kupfer-Silber-Gold-Distrikt Majuba Hill, der 156 Meilen außerhalb von Reno (Nevada, USA) liegt. Der Auftrag des Managements besteht darin, sein Hauptaugenmerk auf sichere, bergbaufreundliche Rechtsprechungen zu richten, in denen die Regierungsbestimmungen Bergbaubetriebe unterstützen.

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Market Regulator bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Für das Board von Bam Bam Resources Corp.

David Greenway

David C. Greenway

President & CEO

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Joel Warawa

VP of Corporate Communications

E: jw@bambamresources.com

T: 1 (855) 475-0745

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten könnten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen und im Allgemeinen, jedoch nicht immer, mit Begriffen wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, schätzt, prognostiziert, potentiell und ähnlichen Ausdrücken dargestellt werden bzw. in denen zum Ausdruck gebracht wird, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, könnten oder sollten. Obwohl Bam Bam Resources Corp. annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf zukünftige Leistungen zu. Die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Annahmen, Schätzungen und Meinungen der Firmenführung von Bam Bam Resources Corp. zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen. Sollten sich die Annahmen, Schätzungen oder Meinungen der Firmenführung bzw. andere Faktoren ändern, ist Bam Bam Resources Corp. nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen dem aktuellen Stand anzupassen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=64649

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=64649&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA0593592086

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.