IRW-PRESS: Broadway Gold Mining Ltd.: Broadway meldet hochgradige Ergebnisse von 99 Fuß mit 24,50 g/t Gold für Madison

Broadway meldet hochgradige Ergebnisse von 99 Fuß mit 24,50 g/t Gold für Madison

Vancouver, BC - 3. Mai 2017 - Broadway Gold Mining Ltd. (TSX-V: BRD) (OTCQB: BDWYF) (Frankfurt: BGH.F) (Broadway oder das Unternehmen) freut sich, die hochgradigen Ergebnisse aus den untertägigen Bohrungen im zu 100 Prozent unternehmenseigenen Kupfer-Gold-Projekt Madison in der historischen Bergbauregion Butte-Anaconda im US-Bundesstaat Montana bekannt zu geben. Bohrloch U17-05 lieferte mehrere drei Fuß lange Abschnitte mit Gehalten von 0,074 bis 178,5 Gramm Gold pro Tonne (g/t Gold), die Teil eines 99 Fuß langen Intervalls mit im Schnitt 24,5 g/t Gold und 0,391 % Kupfer sind. Enthalten in diesem 99 Fuß langen Intervall sind ein Abschnitt mit 82,87 g/t Gold und 0,366 % Kupfer auf neun Fuß und ein Abschnitt mit 178,50 g/t Gold und 0,274 % Kupfer auf drei Fuß. Die wahre Mächtigkeit wird auf 70 Prozent der angegebenen Abschnitte geschätzt.

Zusammenfassung der Probenergebnisse

Bohr-l von (Fbis (FAbschnitt KupferGold

och uß uß (Fuß) (g/t) (

) ) (%) oz

(m) /t)

U17-05 27 126 99 30,2 0,391 24,50 0,71

einschl30 39 9 2,7 0,366 82,87 2,42

einschl33 36 3 0,9 0,450 145,004,11

einschl75 90 15 4,6 0,276 68,61 2,00

einschl75 78 3 0,9 0,274 178,506,12

Die vollständigen Probenergebnisse für die Abschnitte sind auf der Website des Unternehmens unter Current Exploration erhältlich.

Das Projekt Madison übertrifft weiterhin all unsere Erwartungen und heute geben wir einige der bislang hochgradigsten Abschnitte bekannt. Nachdem wir dieses Jahr bereits eine Reihe hervorragender Kupferabschnitte veröffentlichen konnten, haben wir nun eine neue hochgradige goldhaltige massive Sulfidzone entdeckt, die offen ist und sich in Tiefen unterhalb der bisher erkundeten Gebiete ausweitet, sagte Duane Parnham, President und CEO von Broadway. Diese hochgradige Zone ist über eine neu sanierte offene Zugangsrampe von den untertägigen Abbaustätten auf Ebene 600 aus zugänglich. Wir freuen uns darauf, über die verbleibenden untertägigen Bohrlöcher zu berichten, sobald die Probenergebnisse vorliegen und verarbeitet wurden.

U17-05 wurde mit einem Richtungswinkel von 249 Grad sowie mit einer Neigung von -25 Grad parallel zur längeren Achse des steil einfallenden eiförmigen zylindrischen massiven Sulfidkörpers niedergebracht. Dieser Körper taucht mit 15 Grad nach Süd-Südwesten nahezu senkrecht ein, misst auf Ebene 600 etwa 98 Fuß mal 55 Fuß und enthält massive Sulfide mit Pyrit-, Phyrrhotit- und Chalkopyritmineralisierung.

Die Durchörterung in U17-05 bestand aus massiven Sulfiden, die mit Epidot-Granat-Skarnen verzahnt sind. Die Mineralisierung wird als 1 bis 30 % Pyrit, 0 bis 10 % Pyrrhotit, 1 bis 15 % Chalkopyrit und 0 bis 7 % Magnetit beschrieben. Die einzelnen drei Fuß langen Probenabschnitte der mineralisierten Zone lieferten zwischen 0,074 und 178,5 g/t Gold, wobei acht der 33 Proben einen Gehalt von mehr als 34,3 g/t Gold ergaben.

Das untertägige Programm umfasste bis dato aus sieben Bohrlöchern, die in einer Fächerformation niedergebracht wurden. Die Bohrlöcher UG17-01 bis UG17-06 wurden mit einer Neigung von -23 bis -27 Grad und mit Richtungswinkeln von 234 bis 315 Grad niedergebracht. UG17-07 hingegen wurde mit einer Neigung von -45 Grad und einem Richtungswinkel von 248 Grad von Ebene 600 aus niedergebracht. Die Länge der Bohrlöcher reichte von 54 bis 222 Fuß. Fünf der sieben Bohrlöcher durchteuften sichtbare massive Sulfidmineralisierung. Broadway weist die Anleger ausdrücklich darauf hin, dass die Ergebnisse der anderen vier untertägigen Bohrlöcher, die den massiven Sulfidhorizont durchteuft haben, noch nicht vorliegen.

Ziel dieser untertägigen Bohrlöcher war eine Erweiterung der hochgradigen Goldmineralisierung unterhalb von Ebene 600 (350 Fuß unter der Oberfläche). Die Mineralisierung scheint sich über Ebene 900 (460 Fuß unter der Oberfläche) hinaus zu erstrecken und verjüngt sich oberhalb von Ebene 500 (270 Fuß unter der Oberfläche). Diese Zone ist einer von mehreren hochgradigen Kupfer- und Golderzkörpern, die in den Minen Madison und Broadway abgebaut wurden. Sie scheint sich in der Tiefe auszuweiten und ist auf Grundlage ehemaliger Abbauarbeiten auf Ebene 500 in diese Richtung offen.

Das Unternehmen brachte sieben untertägige Bohrlöcher über insgesamt 1.108 Fuß auf Ebene 600 und 19 obertägige Bohrlöcher über insgesamt 12.510 Fuß nieder. Bis dato wurden die Probenergebnisse für das erste untertägige Bohrloch und sieben obertägige Bohrlöcher veröffentlicht. Die Bohrkerne der verbleibenden sechs untertägigen Löcher und acht weiterer obertägiger Löcher befinden sich zur Analyse in der Einrichtung von ALS Minerals Laboratory in North Vancouver (British Columbia) oder auf dem Weg dorthin. Das Unternehmen geht davon aus, dass es die Beprobung und den Transport der übrigen obertägigen Bohrlöcher in den nächsten zwei Wochen abschließen kann.

Die Analyse wurde von ALS Minerals Laboratory in North Vancouver, einer gemäß ISO/IEC 17025:2005 zertifizierten Einrichtung, durchgeführt. Broadway wendet ein Programm mit unabhängigen Standard- und Leerproben an, die dem Probensatz im Rahmen seines QA/QC-Programms in regelmäßigen Abständen hinzugefügt werden. Groundhog Mining aus Dillon (Montana) führt als Vertragspartner das untertägige Bohrprogramm durch. AK Drilling, Inc. aus Butte, Montana führt als Vertragspartner die obertägigen Bohrprogramme durch.

Probenaufbereitung und Qualitätskontrolle

Das Personal des Unternehmens war für die Beaufsichtigung, Organisation und Halbierung des Bohrkerns zuständig. Die Proben wurden aus den Bohrkernhälften in Abschnitten von 3 Fuß entnommen. Sie wurden von den Geologen von Broadway katalogisiert und an einem sicheren Ort verwahrt. Zertifiziertes Referenz-Standardmaterial wurden dem Probensatz eines jeden Bohrlochs in unregelmäßigen Abständen hinzugefügt. Auch Leerproben wurden in unregelmäßigen Abständen hinzugefügt. Die Proben wurden in Reissäcken verpackt, die verschnürt und bis zur Übergabe an ein lokales Fuhrunternehmen für den Transport zu ALS Minerals Laboratory in North Vancouver (BC) sicher verwahrt wurden.

Laborinterne Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle

Das Labor fügt dem Probensatz zum Zwecke der Qualitätskontrolle zahlreiche Leer-, Doppel- und Standardproben hinzu. Zu dem verwendeten Referenz-Standardmaterial gehören OREAS-904, OREAS-45b, OGGeo08 und PGMS25. Hinsichtlich der analytischen Genauigkeit oder Präzision konnten keine Probleme festgestellt werden.

Analyseverfahren

ALS Minerals verwendete auf Grundlage der Präsenz von Kupfersulfiden oder -oxiden plus nativem Kupfer drei unterschiedliche Analyseverfahren für die Proben. Der Großteil der Proben wurden dem Standardverfahren, Au-ICP21 und Cu-ICP61, unterzogen. Au-ICP21 beschreibt eine Brandprobe (30 Gramm Einwaage) und abschließendem ICP-AES-Verfahren. ICP-61 ist ein Aufschluss aus vier Säuren einer Probe (1 Gramm Einwaage) und abschließender ICP-Analyse. Die Proben mit sichtbarer Kupfermineralisierung wurden anhand des Cu-OG62-Verfahrens analysiert: ein Aufschluss aus vier Säuren an einer Probe (0,5 Gramm Einwaage) und ein abschließendes ICP-AES-Verfahren. OG62 hat einen Detektionsbereich von 0,001 bis 40 % Kupfer, während ICP61 nur bis zu 10.000 pm Kupfer erfassen kann. Proben mit sichtbarer nativer Kupfermineralisierung wurden einer zweiten Cu-ICP61-Analyse gefolgt von einer zweiten Cu-OG62-Analyse unterzogen, die das WSH-22-Verfahren beinhaltete. Dabei werden die Mahlanlagen nach jeder Probe mit taubem Material gereinigt. Die Proben mit Kupferwerten über der Nachweisgrenze des ICP61-Verfahrens wurden anhand OG62 analysiert, um den endgültigen Kupfergehalt zu ermitteln.

Qualifizierter Sachverständiger

R. Tim Henneberry, P.Geo., ein Director von Broadway, hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß Vorschrift NI 43-101 die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen geprüft und freigegeben.

Über Broadway Gold Mining Ltd.

Broadway Gold Mining Ltd. ist ein Ressourcenunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf Projekte in der Erschließungsphase gerichtet ist, die erweitertes Explorationspotenzial aufweisen. Das Unternehmen besitzt sämtliche Rechte am Kupfer-Gold-Projekt Madison in der Bergbauregion Butte-Anaconda im US-Bundesstaat Montana. Das Projekt Madison wurde für Explorationen genehmigt und enthält eine vormals produzierende Untertagemine, die Broadway aufgerüstet hat. Während der aktiven Erweiterung derjenigen Teile der bekannten Kupfer- und Goldzonen im Randbereich der Mine, die noch nicht erschlossen wurden, hat das Unternehmen im Rahmen seines Explorationsprogramm auf seiner weitläufigen Liegenschaft neue Anomalien abgrenzt, die aussichtsreiche Bohrziele darstellen. Es wird angenommen, dass diese Ziele mit weiträumiger porphyrischer Mineralisierung in Zusammenhang stehen.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Duane Parnham

President und CEO, Broadway Gold Mining

1-800-680-0661

info@broadwaymining.com

www.broadwaymining.com

Medienkontakt:

Adam Bello

Primoris Group Inc.

+1 416.489.0092

media@primorisgroup.com

Die TSX Venture Exchange Inc. und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=39648

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=39648&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA11144V1058

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.