IRW-PRESS: DeepMarkit Corp.: DeepMarkit präsentiert drei aktuelle Unternehmensmeilensteine

- Radiance, eine Investment-Holding-Gesellschaft mit Sitz in Malaysia, hat bis zu 20 Millionen CAD an Buy-Side-Support für NFTs im Bereich Kohlenstoffgutschriften bereitgestellt, die über die Plattform von DeepMarkit geprägt werden

- Drei Szenarien für Retirement, Claim und Hold eines Kohlenstoffgutschriften-NFTs wurden erfolgreich über die MintCarbon.io-Plattform des Unternehmens getestet

- DeepMarkit hat sich verpflichtet, bis Ende 2022 eine negative Kohlenstoffbilanz zu erreichen

Calgary (Kanada), 18. Mai 2022 - DeepMarkit Corp. (DeepMarkit oder das Unternehmen) (TSX-V: MKT, OTC: MKTDF, FWB: DEP), ein Unternehmen, das sich darauf konzentriert, den globalen Markt für Emissionszertifikate in die leichter zugängliche digitale Wirtschaft zu überführen, indem es Zertifikate in Form von nicht-fungiblen Tokens (NFTs) mintet, freut sich, seine wichtigsten jüngsten Unternehmensmeilensteine vorzustellen. Erstens hat DeepMarkit kürzlich eine Vereinbarung über eine Buy-Side-Liquiditätsunterstützung im Wert von 20 Millionen CAD mit der führenden malaysischen Investmentholding und dem Private-Equity-Unternehmen Radiance Assets Berhad abgeschlossen. Zweitens hat das Unternehmen vor kurzem drei verschiedene szenarienbasierte Tests durchgeführt und erfolgreich abgeschlossen, um Kohlenstoffgutschriften über seine MintCarbon.io-Plattform in NFTs zu Minten. Die Prägetests wurden durchgeführt, um die Kernfunktionalität der Plattform MintCarbon.io zu bestätigen, die kurz vor dem kommerziellen Start steht. Drittens gab DeepMarkit bekannt, dass es sich verpflichtet hat, bis Ende 2022 einen negativen CO2-Fußabdrucks (kohlenstoffnegativ) zu erreichen, indem es die Emissionen durch betriebliche Effizienz reduziert und CO2-Gutschriften stilllegt.

Radiance Buy-Side-Vereinbarung

Gemäß der Vereinbarung hat Radiance zugesagt, sich über einen Zeitraum von zwei Jahren nach besten Kräften um den Erwerb von NFTs im Wert von bis zu 20.000.000 CAD oder andere sichere Token zu bemühen, die auf der unternehmenseigenen MintCarbon.io-Plattform des Unternehmens gemintet werden. Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung hat Radiance zugesagt, mindestens 5.000.000 CAD für den Kauf von Kohlenstoffgutschriften, die über die Plattform in NFTs oder andere sichere Token gemintet wurden, jederzeit zugänglich vorzuhalten.

Radiance, mit Sitz in Malaysia, ist eine vielfältige Investmentholding mit Schwerpunkt auf innovativen und technologisch orientierten Unternehmen in den Bereichen CleanTech, MediTech und FinTech. Radiance konzentriert sich auch auf die Umwelt und Lösungen, die das Leben der Menschen verbessern. Radiance verfügt über mehrere Arten von Fonds, darunter einen neuen Agritech-Fond, der mit einem Vermögenswert von 250 Millionen USD eingeführt wird. Wie bereits angekündigt, ist Radiance derzeit durch Privatplatzierungen Aktionär von DeepMarkit.

Erfolgreicher Test von Kohlenstoffgutschriften-NFTs auf MintCarbon.io

DeepMarkit hat vor kurzem drei erfolgreiche Prägetests abgeschlossen und damit einen bedeutenden Schritt zur Markteinführung der MintCarbon.io-Plattform im kommerziellen Maßstab unternommen. Diese erfolgreichen Versuche umfassten Kohlenstoffgutschriften aus den folgenden Projekten, die ausgewählt wurden, um zu NFTs gemintet zu werden:

- Fulton County Mud Road Deponie Carbon Project in den USA;

- Wind Power Project in Karnataka, Indien von OMWPL und

- VTRM Renewable Energy Project in Minas Gerais, Brasilien.

Die Minting Tests bestanden aus drei verschiedenen Szenarien - Retirement, Claim und Hold - und betrafen die Register Gold Standard und Verra. Die Minting Tests, bei denen die kohlenstoffneutrale Blockchain von Polygon eingesetzt wird, wurden auch entwickelt, um die Vielseitigkeit und Benutzerfreundlichkeit der MintCarbon.io-Plattform sowie die Kompatibilität der Software der MintCarbon.io-Plattform mit den Registern und der Blockchain zu bewerten. Nach dem Minting wurden die Kohlenstoffgutschriften-NFTs dann auf OpenSea.io und Rarible zum Verkauf angeboten. In jedem Testfall wurde First Carbon Corp. (FCC), die hundertprozentige Tochtergesellschaft des Unternehmens, die zugrunde liegende Emissionsgutschrift auf seinem Konto beim jeweiligen Register gutgeschrieben, wobei jeder Eigentümer weiterhin der wirtschaftliche Eigentümer bleibt.

DeepMarkit verpflichtet sich, bis 2023 kohlenstoffnegativ zu werden

DeepMarkit hat sich vor kurzem verpflichtet, kohlenstoffnegativ zu werden. Angesichts der Natur des Geschäfts von DeepMarkit und seines Wunsches Katalysator für Unternehmen zu sein, ihre Umweltauswirkungen durch einen erhöhten Zugang zu Kohlenstoffgutschriften zu verringern, hält es DeepMarkit für wichtig, die Zusage zu machen, mehr als 100 % der eigenen Emissionen auszugleichen. Die MintCarbon.io-Plattform ermöglicht Projektentwicklern oder Inhabern von bestehenden Kohlenstoffgutschriften Zugang zur Blockchain zu erhalten, indem sie Kohlenstoffgutschriften in NFTs prägen. Jeder registrierte erworbene NFT, der von einem Käufer eines Online-NFT-Marktplatzes wie Opensea.io erworben und stillgelegt wurde, stellt den Ausgleich von einer Tonne Kohlendioxid aus der Atmosphäre dar. Das Erreichen von DeepMarkits Ziel, kohlenstoffnegativ zu werden, hängt davon ab, dass DeepMarkit in der Lage ist, eine ausreichende Menge an Kohlenstoffgutschriften zu erhalten, entweder durch den Erhalt von Kohlenstoffgutschriften als Zahlung für die Durchführung von NFT-Prägetransaktionen oder durch den Kauf verfügbarer Kohlenstoffgutschriften-NFTs auf dem freien Markt.

ÜBER DEEPMARKIT

DeepMarkit Corp. ist ein Unternehmen, das sich darauf konzentriert, den Zugang zum Markt für freiwilligen CO2-Ausgleich zu demokratisieren, indem es Gutschriften in NFTs mintet. Die Stammaktien des Unternehmens werden an der TSX Venture Exchange unter dem Börsensymbol MKT gehandelt. DeepMarkits hundertprozentige Tochtergesellschaft FCC ist ein Softwareinfrastruktur-Unternehmen, das in der Tokenisierungs-Vertikale der Blockchain operativ tätig ist. FCCs wichtigstes Asset, MintCarbon.io, ist eine webbasierte Software-as-a-Service-Plattform, welche die Prägung von Emissionszertifikaten in NFTs (gemäß Standard ERC-1155) oder anderen sicheren Token (gemäß Standard ERC-20) ermöglicht. MintCarbon.io befindet sich derzeit in der Testphase und FCC rechnet mit einem offiziellen Start der Plattform in naher Zukunft.

Im Namen von:

DEEPMARKIT CORP.

Ranjeet Sundher

Ranjeet Sundher, Interim CEO

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Ranjeet Sundher, kommissarischer CEO

Tel: 403-537-0067

E-Mail: corp@deepmarkit.com

Web: www.deepmarkit.com

Twitter: @DeepMarkit

Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

VORSORGLICHER HINWEIS

Die Aussagen in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen enthalten. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen, können als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden, einschließlich Aussagen in Bezug auf die Fähigkeit von Radiance, seinen Verpflichtungen im Rahmen der Vereinbarung nachzukommen, die Verfügbarkeit von NTFs für den Erwerb durch Radiance (implizit oder explizit angegeben) und den Abschluss von Kauftransaktionen in Höhe des gesamten zugesagten Betrags (oder eines Teils davon) durch Radiance, den erwarteten Zeitpunkt der Einführung der MintCarbon.io-Plattform, die Erwartung, dass das Geschäft von FCC auf dieselbe Weise betrieben wird, wie die hierin beschriebenen Tests durchgeführt wurden, die Erwartung, dass das Unternehmen in der Lage sein wird, innerhalb des hier angegebenen Zeitrahmens oder jemals negative Netto-CO2-Emissionen zu erreichen, die Erwartung, dass das Unternehmen eine ausreichende Anzahl von Emissionsgutschriften erhalten wird, um negative Netto-CO2-Emissionen zu erreichen, die implizite Erwartung, dass, wenn das Unternehmen von MintCarbon.io erstellte Emissionsgutschriften kauft, diese Gutschriften in ausreichender Menge zur Verfügung stehen werden, und Aussagen in Bezug auf die Geschäfts- und Unternehmenspläne des Unternehmens. Der Leser wird darauf hingewiesen, dass sich Annahmen, die bei der Erstellung von zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, als falsch erweisen können. Ereignisse oder Umstände können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund zahlreicher bekannter und unbekannter Risiken, Ungewissheiten und anderer Faktoren, von denen viele außerhalb der Kontrolle von DeepMarkit liegen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf das Risiko, dass das Unternehmen die Einführung der MintCarbon.io-Plattform verzögert, nachdem es die geplanten Mechanismen für das NFT-Minting geprüft hat, sowie die Ausbuchung des mit einem NFT verbundenen Emissionszertifikats. Verschiedene Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Der Leser wird davor gewarnt, sich vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Informationen zu verlassen.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen wurden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung gemacht und DeepMarkit übernimmt keine Verpflichtung, die darin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist durch das Wertpapierrecht vorgeschrieben.

QUELLE: DEEPMARKIT CORP.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=65852

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=65852&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA24380K3038

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.