IRW-PRESS: Defense Metals Corp. : Defense Metals begrüßt geplante Fortschritte bei der nordamerikanischen REE-Lieferkette durch Fortress-MP Materials-Fusion

Pressemitteilung - Vancouver, British Columbia, Kanada - 16. November 2020: Defense Metals Corp. (Defense Metals) (TSX-V:DEFN / OTCQB:DFMTF / FWB:35D) gibt erfreut bekannt, dass am Freitag, 13. November 2020, Fortress Value Acquisition Corp. (FVAC) eine außerordentliche Hauptversammlung abgehalten hat, um den zuvor angekündigten Unternehmenszusammenschluss mit MP Materials (MP Materials) zu prüfen. MP Materials ist Besitzer und Betreiber von Mountain Pass, der einzigen Abbau- und Verarbeitungsanlage für Seltenerdelemente in Nordamerika www.businesswire.com Fortress Value Acquisition Corp. and MP Materials Announce Effectiveness of Registration Statement for Proposed Business Combination, 27. Oktober 2020

Die außerordentliche Hauptversammlung von FVAC und MP Materials ist ein wichtiger Meilenstein bei der Errichtung einer nordamerikanischen Lieferkette für kritische Magnet-Metalle. Im Falle der Zustimmung hätte das durch die Fusion zwischen FVAC und MP Materials gebildete Unternehmen nach der Transaktion einen geschätzten Eigenkapitalwert von rund 1,5 Mrd. www.businesswire.com MP Materials, a Leading Producer of Rare Earth Materials, to Be Listed on NYSE Through Merger with Fortress Value Acquisition Corp, 15. Juli 2020

$. Der Abschluss der FVAC-MP Materials-Fusion würde eine grundlegende Veränderung für die gemeinsamen Bemühungen der kanadischen und US-amerikanischen Regierung bei der Errichtung einer nordamerikanischen Lieferkette für kritische Magnet-Metalle signalisieren.

Defense Metals rechnet damit, dass die Fusion einen positiven Effekt auf den Fortschritt der kanadischen Lagerstätten kritischer Metalle haben wird, darunter auch Defense Metals Konzessionsgebiet für Seltene Erden (Rare Earth Elements, REE) Wicheeda (Tabelle 1).

Das REE-Projekt Wicheeda hat angezeigte Mineralressourcen von 4.890.000 Tonnen mit durchschnittlich 3,02% LREO (leichte Seltenerdelemente) und vermutete Mineralressourcen von 12.100.000 Tonnen mit durchschnittlich 2,90% LREO Technischer Bericht über das Grundstück Wicheeda, Britisch-Kolumbien, gültig ab 27. Juni 2020, erstellt von APEX Geoscience Ltd. (Steven J. Nicholls, B.A. Sc., MAIG und Kristopher J. Raffle, B.Sc., P.Geo.) erstellt wurde, ist unter dem Profil der Defense Metals Corp. auf SEDAR (www.sedar.com) verfügbar.

. Die Verarbeitung einer 26 Tonnen schweren Sammelprobe von REE-Material aus Wicheeda in einer Flotationspilotanlage ergab ein Mineralkonzentrat mit durchschnittlich 7,4% NdPr-Oxid (Neodym-Praseodym) kritische Magnetmetalle Siehe Pressemitteilung von Defense Metals vom 23. September 2020

Craig Taylor, CEO von Defense Metals, sagte: Der mögliche Abschluss der Fortress-MP Materials-Fusion signalisiert den Beginn dessen, was Defense Metals als die unvermeidbare Errichtung einer nordamerikanischen Lieferkette für kritische Metalle ansieht. Diese Fusion hat das Potenzial, einen signifikanten Wert in anderen nordamerikanischen REE-Lagerstätten wie Wicheeda freizusetzen; weiter begünstigt wurde das durch Ankündigungen des Bundesstaats Kalifornien, der Provinz Quebec und den Ländern China und Großbritannien, bis zum Jahr 2035 Verkäufe von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor zu verbieten bzw. drastisch zu reduzieren. Die kritischen Magnetmetalle, insbesondere NdPr, die in hoher Konzentration auf der REE-Lagerstätte Wicheeda auftreten, werden Defense Metals in die Position bringen, sich das signifikante Wachstumspotenzial des rasch aufstrebenden Industriezweigs für grüne Energie/elektrische Fahrzeuge zu Nutze zu machen.

Tabelle 1. Vergleich zwischen der Mine Mountain Pass und der REE-Lagerstätte WicheedaQuelle: www.sec.gov U.S. SEC-Formular S-4 für Fortress Value Acquisition Corp. vom 30. September 2020. Die Mountain-Pass-Daten beziehen sich auf den kommerziellen Betrieb, und die aktuellen Ergebnisse von Defense Metals stammen aus groß angelegten Pilotanlagenversuchen. Es gibt keine Garantie, dass ähnliche Ergebnisse in einem kommerziellen Produktionsszenario erzielt werden können. Mineralressourcen, bei denen es sich nicht um Mineralreserven handelt, haben keine wirtschaftliche Rentabilität nachgewiesen. Es gibt keine Garantie dafür, dass ein Teil der hier diskutierten Mineralressourcen in Zukunft in eine Mineralreserve umgewandelt wird.

PROJEKLAND ENTWICKLURESSOURCLAGERSTÄTTEVERGLEICH MINERALKONZENTRAT

T NGS EN N

-STADIUM / VERGLEICH

RESERVE

N-KATEGO

RIE

Mio.NdPr-ONdPr-OxiGehalKonzentrUpgrad

Tonxid d t at e

nen Gehal Gehalt Ausg-Gehalt Ratio

t Konzentangsm(% LREO)

Lagerrat ateri

stätte al

LREO

WicheeKanadRessourceangezeig17,00,43 7,4 4,81 52% 10,8

da a t

und 26-To

nne + abgele

n-Sammelpitet

robe

MountaUSA Produktionachgewi19,21,12 9,5 7,06 60% 8,5

in n esen

Pass

+ wahrsc

heinlich

*Gehalt Ausgangsmaterial für Wicheeda abgeleitet vom Erzgehalt der 26-Tonnen-Sammelprobe. Gehalt Ausgangsmaterial für Mountain Pass ist kombinierter Gehalt von nachgewiesener + wahrscheinlicher Reserve

Über das REE-Konzessionsgebiet Wicheeda

Das 1.708 Hektar große REE-Konzessionsgebiet Wicheeda liegt etwa 80 Kilometer nordöstlich der Stadt Prince George (British Columbia), ist über Allwetter-Schotterstraßen leicht zugänglich und befindet sich in der Nähe einer Infrastruktur, einschließlich Stromleitungen, die CN-Eisenbahn sowie größerer Highways.

Geologisch gesehen befindet sich das Konzessionsgebiet im Foreland Belt und innerhalb des Rocky Mountain Trench, einer wichtigen kontinentalen geologischen Struktur. Der Foreland Belt beherbergt einen Teil einer umfassenden Alkali-Vulkanprovinz, die sich von den kanadischen Kordilleren bis in den Südwesten der USA erstreckt und mehrere Carbonatit- und Alkali-Intrusivkomplexe enthält, die die Lagerstätten Aley (Niob), Rock Canyon (REE) und Wicheeda (REE) beherbergen.

Qualifizierter Sachverständiger

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen, die sich auf das REE-Konzessionsgebiet Wicheeda beziehen, wurden von Kristopher J. Raffle, P.Geo. (BC), Principal und Berater von APEX Geoscience Ltd. aus Edmonton (AB), einem Director von Defense Metals und einem qualifizierten Sachverständigen im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects geprüft und genehmigt. Herr Raffle hat die veröffentlichten Daten überprüft, was eine Überprüfung der Analyse- und Testdaten beinhaltet, die den hierin enthaltenen Informationen und Meinungen zugrunde liegen.

Über Defense Metals Corp.

Defense Metals Corp. ist ein Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb von Minerallagerstätten gerichtet ist, die Metalle und Elemente enthalten, die für gewöhnlich auf dem Strommarkt, beim Militär, für die nationale Sicherheit sowie bei der Herstellung GRÜNER Energietechnologien, wie etwa hochfester Legierungen und Seltenerdmetallmagnete, eingesetzt werden. Defense Metals hat eine Option auf den Erwerb von 100 Prozent des 1.708 Hektar großen Seltenerdmetall-Konzessionsgebiets Wicheeda in der Nähe von Prince George (British Columbia, Kanada). Defense Metals Corp. notiert in Kanada unter dem Kürzel DEFN an der TSX Venture Exchange, in den USA unter DFMTF an der OTCQB und in Deutschland an der Börse Frankfurt unter 35D.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Todd Hanas, Bluesky Corporate Communications Ltd.

Vice President, Investor Relations

Tel: (778) 994 8072

E-Mail:- todd@blueskycorp.ca

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die "zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen" im Sinne des anwendbaren Wertpapierrechts darstellen. Dazu gehören unter anderem die Pläne von Defense Metals für seine Liegenschaften/Projekte, die positiven Auswirkungen, die die Mountain Pass-Fusion und die Börsennotierung auf die Seltenerdmetallindustrie haben werden, das Wachstumspotenzial des Sektors für grüner Energie- Elektrofahrzeuge, andere Aussagen bezüglich der technischen, finanziellen und geschäftlichen Aussichten von Defense Metals und seiner Liegenschaften sowie andere Angelegenheiten.

Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen und basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen. Diese Aussagen beziehen sich auf Analysen und andere Informationen, die auf Prognosen zukünftiger Ergebnisse, Schätzungen von noch nicht bestimmbaren Beträgen und Annahmen des Managements basieren. Alle Aussagen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Projektionen, Ziele, Annahmen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen oder Diskussionen darüber beinhalten (oft, aber nicht immer, unter Verwendung von Wörtern oder Ausdrücken wie "erwartet" oder "erwartet nicht", "wird erwartet", "geht davon aus" oder "nimmt nicht an", "plant", "schätzt" oder "beabsichtigt" oder besagt, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse "getroffen werden", "könnten", "würden", "möglicherweise" oder "werden"), sowie Variationen solcher Wörter und ähnliche Ausdrücke sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Aussagen sein. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Faktoren, die, wenn sie unwahr sind, dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Defense Metals erheblich von zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen unterscheiden, die in solchen Aussagen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck gebracht werden. Solche Aussagen und Informationen basieren auf zahlreichen Annahmen hinsichtlich gegenwärtiger und zukünftiger Geschäftsstrategien und des Umfelds, in dem Defense Metals in Zukunft tätig sein wird, einschließlich des Preises von Metallen und Elementen, der erwarteten Kosten und der Fähigkeit, Ziele zu erreichen, der Tatsache, dass sich die allgemeinen geschäftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen nicht wesentlich nachteilig ändern werden, dass Finanzmittel bei Bedarf und zu angemessenen Bedingungen zur Verfügung stehen werden und dass Drittunternehmer, Ausrüstung und Zubehör sowie staatliche und andere Genehmigungen, die für die Durchführung der geplanten Explorationsaktivitäten von Defense Metals erforderlich sind, zu angemessenen Bedingungen und rechtzeitig zur Verfügung stehen werden. Obwohl solche Schätzungen und Annahmen vom Management von Defense Metals als vernünftig erachtet werden, sind sie von Natur aus mit erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen und behördlichen Unsicherheiten und Risiken behaftet.

Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, gehören unter anderem die fortgesetzte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierung und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage, der Verlust wichtiger Direktoren, Mitarbeiter, Berater oder Berater, ungünstige Witterungsbedingungen, Kostensteigerungen, Geräteausfälle, die Auswirkungen von Covid-19 oder anderen Viren und Krankheiten auf die Betriebsfähigkeit des Unternehmens, die mangelnde Akzeptanz in der Gemeinde (einschließlich der First Nations), der Preisverfall bei Seltenerdelementen, Rechtsstreitigkeiten, die Nichterfüllung der vertraglichen Verpflichtungen durch die Gegenparteien und die von den Dienstanbietern erhobenen Gebühren. Investoren werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichteten Aussagen keine Garantien für zukünftige Leistungen oder Ereignisse sind, und dementsprechend werden sie davor gewarnt, sich aufgrund der inhärenten Ungewissheit solcher Aussagen unangemessen auf zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen gelten ab dem Datum dieser Pressemitteilung, und Defense Metals lehnt jede Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung zukunftsgerichteter Aussagen ab, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird ausdrücklich durch die geltenden Wertpapiergesetze gefordert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=54253

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=54253&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA2446331035

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.