IRW-PRESS: Entheon Biomedical Corp.: Entheon Biomedical Corp. meldet Vereinbarung zur Übernahme von Lobo Genetics Inc.

Plattformtechnologie und Daten für genetisches Screening zur Stärkung von Entheons psychedelisch assistierten Protokollen

Vancouver, BC - 16. Juni 2021 - Entheon Biomedical Corp. (CSE: ENBI) (OTCQB: ENTBF) (FWB: 1XU1) (Entheon oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen am 15. Juni 2021 eine endgültige Vereinbarung (die Vereinbarung) mit Lobo Genetics Inc. (Lobo), und 13089363 Canada Inc. (Subco), einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Entheon, abgeschlossen hat. Gemäß der Vereinbarung werden Entheon und Lobo ihre jeweiligen Unternehmen im Rahmen einer dreiseitigen Fusion in Übereinstimmung mit Abschnitt 185 des Canada Business Corporations Act (der CBCA) zusammenführen, wie unten näher beschrieben (die Transaktion).

Lobo verfügt über ein sehr erfahrenes und spezialisiertes Team von Technologieexperten in den Bereichen Genetik, Diagnostik, Daten und Analytik sowie über eine voll funktionsfähige Forschungseinrichtung für Genetik, Entwicklung und Tests in Mississauga, Ontario, mit einer Fläche von 5.000 Quadratfuß (464,5 Quadratmeter). Lobo verfügt außerdem über verschiedene bestehende Vertriebs- und Partnerbeziehungen im In- und Ausland, die strategisch zu Entheons Ziel passen, seine personalisierte Psychedelika-Plattform weltweit zu erweitern.

Zusätzlich zu dem Psychedelika-Gentest, den Lobo in Partnerschaft mit HaluGen Life Sciences Inc. (HaluGen) entwickelt hat, bietet Lobo einen Cannabis-Gentest an, der personalisierte Einblicke in den Cannabis-Stoffwechsel, das Risiko und die gesundheitliche Schädigung eines Menschen liefern kann, einschließlich: (a) die Fähigkeit, THC und CBD zu verstoffwechseln; (b) erhöhte akute psychotomimetische Effekte und das langfristige Risiko einer durch Cannabis ausgelösten Psychose; und (c) neurokognitive Beeinträchtigungen einschließlich des Verlusts des Kurzzeitgedächtnisses.

Diese Übernahme unterstützt den genetisch getriebenen Ansatz von Entheon bei der Entwicklung von personalisierten psychedelisch-assistierten psychotherapeutischen (PAP) Protokollen zur Behandlung von Drogenkonsumstörungen und bietet gleichzeitig eine interne DNA-Datenanalyse, erweiterte Testentwicklung und genetische Forschungskapazitäten, sagte der Chief Executive Officer von Entheon, Timothy Ko. Mit der Übernahme von Lobo kommen wichtige Mitarbeiter und ein erweitertes Fachwissen auf dem Gebiet der Genetik hinzu. Mit der größeren Kapazität, Patienten auf genetischer Basis auf zugrundeliegende psychiatrische Störungen zu untersuchen, bevor sie mit PAP behandelt werden, verstärkt Entheon sein Engagement für Sicherheit und Prognostizierbarkeit bei psychedelischen Therapien und sammelt gleichzeitig Daten, die zur Bestimmung der für einen bestimmten Patienten am besten geeigneten psychedelischen Moleküle verwendet werden können.

Wir freuen uns, Teil des Entheon-Teams zu werden und die bestehende genetische Testplattform von Lobo für zukünftige Anwendungen im Bereich der Psychedelika zu nutzen, erklärte der Chief Executive Officer von Lobo, John Lem. Tim und sein Team haben eine kühne Vision für die Personalisierung der Psychedelika-Erfahrung. Die Entwicklung von Erkenntnissen durch genetische Tests und Daten sind ein wichtiger Teil dieser Mission.

Die Transaktion

Gemäß der Transaktion, die als dreiseitiger Zusammenschluss in Übereinstimmung mit Abschnitt 185 des CBCA strukturiert ist, wird Lobo mit Subco, einer neu gegründeten und hundertprozentigen Tochtergesellschaft des Unternehmens, die ausschließlich zum Zweck der Umsetzung der Transaktion gegründet wurde, verschmolzen. Nach der Transaktion wird das fusionierte Unternehmen eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Unternehmens sein, unter dem Namen Lobo Genetics Inc. (Amalco) firmieren und die Geschäfte von Lobo weiterführen. Es ist geplant, dass Timothy Ko, Entheons Chief Executive Officer, President und Director des Unternehmens, als alleiniger Director von Amalco fungieren wird.

Gemäß der Vereinbarung wird das Unternehmen als Gegenleistung für die Stammaktien am Kapital von Lobo (die Lobo-Aktien) insgesamt 5.000.000 Stammaktien (die Gegenleistungsaktien) an die Aktionäre von Lobo ausgeben. Die Gegenleistungsaktien unterliegen vertraglichen Übertragungsbeschränkungen und werden in Übereinstimmung mit dem folgenden Zeitplan ausgegeben:

a) 1.250.000 Gegenleistungsaktien beim Abschluss der Transaktion (das Abschlussdatum);

b) 1.250.000 Gegenleistungsaktien an dem Datum, das vier (4) Monate nach dem Abschlussdatum liegt;

c) 1.250.000 Gegenleistungsaktien an dem Tag, der acht (8) Monate nach dem Abschlussdatum liegt; und

d) 1.250.000 Gegenleistungsaktien an dem Tag, der zwölf (12) Monate nach dem Abschlussdatum liegt.

Zusätzlich zu den Gegenleistungsaktien wird das Unternehmen 9.603 Incentive-Aktienoptionen (die Replacement-Optionen) an die Inhaber der ausstehenden Aktienoptionen von Lobo (die Lobo-Aktienoptionen) im Austausch für den Umtausch oder die Umwandlung der Lobo-Aktienoptionen ausgeben und kann bis zu 46.944 Aktienkauf-Warrants (die Replacement-Warrants) an die Inhaber der ausstehenden Aktienkauf-Warrants von Lobo (die Lobo-Warrants) im Austausch für die Umwandlung, den Umtausch oder die Löschung der Lobo-Warrants ausgeben.

Jede Replacement-Option wird für eine Stammaktie von Entheon zum Preis von $6,94 pro Replacement-Option bis zum ursprünglich vorgesehenen Verfallsdatum ausübbar sein, in Übereinstimmung mit den ursprünglichen Bedingungen der jeweiligen Lobo-Option. Jeder Replacement-Warrant kann bis zum ursprünglich vorgesehenen Verfallsdatum in Übereinstimmung mit den ursprünglichen Bedingungen des jeweiligen Lobo-Warrants für eine Stammaktie von Entheon zu einem Ausübungspreis von $13,89 pro Replacement-Warrant ausgeübt werden. Der Abschluss der Transaktion unterliegt einer Reihe von Abschlussbedingungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, den Rücktritt der derzeitigen Direktoren von Lobo sowie den Erhalt aller für den Abschluss der Transaktion erforderlichen Genehmigungen der Aufsichtsbehörden, Aktionäre und Dritter. Es kann nicht gewährleistet werden, dass die vorgeschlagene Transaktion oder andere in dieser Pressemitteilung beschriebene Transaktionen wie vorgeschlagen oder überhaupt abgeschlossen werden.

Darüber hinaus gibt das Unternehmen bekannt, dass der Gründer und CEO von Lobo Genetics, John Lem, nach Abschluss der Transaktion dem Advisory Board von Entheon als strategischer Berater für Industrieangelegenheiten beitreten wird und weiterhin beratend und unterstützend bei der operativen und strategischen Ausrichtung von Lobo Genetics Inc. und HaluGen Life Sciences Inc. mitwirken wird.

Über Entheon Biomedical Corp.

Entheon ist ein auf Forschung und Entwicklung spezialisiertes Biotechnologieunternehmen, das sich mit der Entwicklung und Vermarktung einer Reihe von sicheren und wirksamen psychedelischen Therapeutika auf Basis von Dimethyltryptamin (DMT-Produkte) zur Behandlung von Suchterkrankungen und Substanzgebrauchsstörungen beschäftigt. Sofern alle erforderlichen behördlichen Genehmigungen und Zulassungen erteilt werden, hat Entheon die Absicht, Einnahmen über den Verkauf seiner DMT-Produkte an Ärzte, Kliniken und zugelassene Psychiater in den Vereinigten Staaten, bestimmten Ländern der Europäischen Union sowie in ganz Kanada zu erzielen.

Über Lobo Genetics Inc.

Lobo ist ein unabhängiges Privat-Unternehmen mit Sitz in Toronto, das am 11. Juni 2018 gemäß dem CBCA gegründet wurde. Lobo ist ein personalisiertes Genetik-Unternehmen mit einer Plattform für den Direktvertrieb an Verbraucher (Direct-to-Consumer = DTC), die derzeit sowohl im Psychedelika- als auch im Cannabis-Bereich eingesetzt wird, um personalisierte Erkenntnisse über die Reaktion eines Menschen auf halluzinogene und psychoaktive Drogen zu liefern.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an unser Unternehmen:

Entheon Biomedical Corp.

Joseph Cullen, Investor Relations

Tel: +1 (778) 919-8615

joe@entheonbiomedical.com

https://entheonbiomedical.com/

Medienanfragen richten Sie bitte an Crystal Quast:

Bullseye Corporate

Crystal Quast

Tel: +1 (647) 529-6364

Quast@BullseyeCorporate.com

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen. Alle Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen, können zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen sein. Insbesondere und ohne Einschränkung enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen in Bezug auf den Abschluss der Transaktion, die Bedingungen für den Abschluss der Transaktion, den Zeitplan und den Erhalt von Genehmigungen der Aufsichtsbehörden, der Aktionäre und der Börse, die Pläne von Lobo, seine genetische Testtechnologie zu erweitern, und die zukünftigen Pläne und Geschäftsziele von Amalco und dem Unternehmen, einschließlich des Plans des Unternehmens, seine personalisierte Psychedelika-Plattform weltweit zu erweitern, und die Ernennung von John Lem in den Beirat des Unternehmens und andere Angelegenheiten. Die zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen beruhen auf bestimmten wesentlichen Erwartungen und Annahmen des Managements des Unternehmens. Infolgedessen kann nicht garantiert werden, dass die vorgeschlagene Transaktion oder damit verbundene Angelegenheiten wie vorgeschlagen oder überhaupt abgeschlossen werden. Obwohl die Geschäftsleitung des Unternehmens der Ansicht ist, dass die Erwartungen und Annahmen, auf denen solche zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen basieren, angemessen sind, sollte kein unangemessenes Vertrauen in die zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen gesetzt werden, da keine Gewähr dafür gegeben werden kann, dass sie sich als korrekt erweisen werden.

Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen werden zu dem Zweck bereitgestellt, Informationen über die aktuellen Erwartungen und Pläne der Geschäftsleitung des Unternehmens für die Zukunft zu geben. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass man sich nicht für andere Zwecke auf solche Aussagen und Informationen für andere Zwecke, wie z.B. Investitionsentscheidungen, verlassen sollte. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, sind sie naturgemäß mit inhärenten Risiken und Ungewissheiten verbunden. Die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund einer Reihe von Faktoren und Risiken wesentlich von den derzeit erwarteten Ergebnissen abweichen. Dazu gehören unter anderem die Fähigkeit des Unternehmens, die Transaktion in der derzeit vorgeschlagenen Form oder überhaupt abzuschließen, die Fähigkeit des Unternehmens, von Lobo und Amalco, ihre geplanten zukünftigen Aktivitäten und voraussichtlichen Geschäftspläne zu verwirklichen, die Fähigkeit des Unternehmens, ausreichende Finanzmittel zur Finanzierung seiner geschäftlichen Aktivitäten und Pläne zu erhalten, die Fähigkeit des Unternehmens, die Zustimmung der Aufsichtsbehörden, Aktionäre und Börsen zur Transaktion zu erhalten, und die Fähigkeit des Unternehmens, Personen in seinen Beirat zu berufen. Andere Faktoren können sich ebenfalls negativ auf die zukünftigen Ergebnisse oder Leistungen des Unternehmens auswirken, einschließlich allgemeiner wirtschaftlicher, marktbezogener oder geschäftlicher Bedingungen, Veränderungen an den Finanzmärkten und Änderungen von Gesetzen, Vorschriften und Richtlinien, die sich auf die Geschäftstätigkeit des Unternehmens auswirken, sowie die begrenzte Betriebsgeschichte des Unternehmens. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht bedenkenlos auf die zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen in dieser Pressemitteilung verlassen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die vorstehende Liste der Faktoren nicht erschöpfend ist. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen gelten ab dem Datum dieser Pressemitteilung, und es wird keine Verpflichtung übernommen, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, die geltenden Wertpapiergesetze schreiben dies vor. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen sind ausdrücklich durch diesen vorsorglichen Hinweis eingeschränkt.

Die Canadian Securities Exchange hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder genehmigt noch abgelehnt.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=59017

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=59017&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA29383X1033

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.