IRW-PRESS: Helix Applications Inc.: Helix berichtet über erfolgreichen Unternehmenszusammenschluss mit GlobalBlock

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA, 23. Juli 2021 - Helix Applications Inc. (TSXV: HELX) (das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass der im Vorfeld angekündigte Unternehmenszusammenschluss (die Transaktion) mit der Firma GlobalBlock Limited (GlobalBlock) erfolgreich absolviert wurde. GlobalBlock ist nun eine hundertprozentige operative Tochtergesellschaft des Unternehmens.

GlobalBlock ist ein rasch wachsender Broker für digitale Vermögenswerte mit Sitz in Großbritannien, der einen personalisierten telefonischen Brokerage-Service, eine Handelsplattform und eine mobile App anbietet. GlobalBlock wurde 2018 von einem erfahrenen Team von Finanzdienstleistern gegründet und agiert als vertrauenswürdiger Vermittler, der die Kryptowährungsbedürfnisse von Privatpersonen, Unternehmen, institutionellen Finanzfirmen und Vermittlern bedient, indem er die beste Ausführung des Handels und die sichere Verwahrung von digitalen Vermögenswerten gewährleistet.

GlobalBlock hat sich zu den höchsten Standards der Digital-Asset-Regulierung und des Kundenschutzes verpflichtet, und wurde temporär bis zum 31. März 2022 nach den Vorschriften der Money Laundering, Terrorist Financing and Transfer of Funds (Information on the Payer) Regulations 2017 als Krypto-Asset-Unternehmen registriert, bis die Financial Conduct Authority im Vereinigten Königreich über den Antrag von GlobalBlock entscheidet. Geplant ist eine Expansion über das Vereinigte Königreich hinaus. Das Unternehmen will die Erteilung von Lizenzen in relevanten Rechtssystemen sicherstellen und die örtlichen Vorschriften in allen neuen Gebieten, in denen es operativ werden möchte, einhalten.

Rufus Round, Chief Executive Officer des Unternehmens, sagt:

Während unserer Arbeiten im Hinblick auf den Abschluss der Transaktion mit GlobalBlock in den vergangenen Monaten hat GlobalBlock sein Team durch den Ausbau seiner Funktionen in den Bereichen Vertrieb, Geschäftsentwicklung und Marketing aufgestockt. Es werden bereits Pläne für neue Produkte und Dienstleistungen geschmiedet, nachdem sich das neu zusammengeschlossene Unternehmen als führender Anbieter von Digital-Asset-Brokerage-Diensten nicht nur im Vereinigten Königreich, sondern auch in anderen Ländern positionieren will. Dies ist für alle bestehenden und neuen Aktionäre des Unternehmens eine spannende Phase.

David Thomas, Head of Operations bei GlobalBlock und der neue Chief Operating Officer des Unternehmens, erklärt:

Wir glauben, dass unsere serviceorientierte, transparente und sichere Digital-Asset-Plattform sich von anderen Handels- und Verwahrungsangeboten im Digital-Asset-Bereich abhebt. Erstens ist es im Digital-Asset-Sektor von heute ein Muss, einen Betriebsstandort im Vereinigten Königreich zu haben und den höchsten regulatorischen Standards zu entsprechen. Zweitens braucht es ein Team, das über einen entsprechenden Erfahrungsschatz beim Aufbau erfolgreicher Finanzdienstleistungsunternehmen verfügt.

Wir freuen uns sehr über diesen Unternehmenszusammenschluss, der es uns ermöglicht, uns auch weiterhin auf unser Wachstum und unsere Entwicklung im Digital-Asset-Bereich zu konzentrieren. So sind wir gut aufgestellt, um die Nummer eins unter den Digital-Asset-Brokern im britischen Markt, aber auch in anderen Märkten zu werden.

Die Transaktion

Das Unternehmen hat die Transaktion durch den Erwerb aller ausgegebenen und ausstehenden Wertpapiere von GlobalBlock von den vier (4) Aktionären im Tausch gegen insgesamt 48.450.000 Stammaktien des Unternehmens für eine angenommene Gesamtsumme von 55,233 Mio. CAD (basierend auf einem Preis von 1,14 CAD pro Aktie, der dem letzten Schlusskurs der Stammaktien des Unternehmens vor Ankündigung der Transaktion entspricht) abgeschlossen. Die 48.450.000 Stammaktien des Unternehmens, die an die ehemaligen GlobalBlock-Aktionäre ausgegeben wurden, wurden für einen Zeitraum von 24 Monaten auf einem Treuhandkonto hinterlegt. 15 % dieser Aktien müssen sechs Monate nach Abschluss der Transaktion aus dem Treuhandkonto freigegeben werden; danach werden jeweils 15 % davon im Abstand von drei Monaten freigegeben.

Zusätzlich hat das Unternehmen 2.550.000 Stammaktien in Form von Finder's Fees ausgegeben, wobei 1.649.850 dieser Stammaktien an Rupert Williams gingen und die restlichen 900.150 Stammaktien an Angus Campbell.

Das Unternehmen verfügt aktuell über 104.648.741 ausgegebene und ausstehende Stammaktien.

Board, Führungsteam und betriebliche Angelegenheiten

Führungsteam

Der interimistische Chief Executive Officer des Unternehmens, Herr Rufus Round, sowie Chief Financial Officer und Corporate Secretary Jessica van den Akker bleiben im Führungsteam des Unternehmens und werden durch Herrn David Thomas verstärkt, der zum Chief Operating Officer des Unternehmens bestellt wurde. Herr Thomas ist ein ehemaliger Aktionär von GlobalBlock und seine Biographie ist in der Pressemeldung des Unternehmens vom 17. Mai 2021 nachzulesen (die Mai-Pressemeldung).

Die drei (3) anderen ehemaligen Aktionäre von GlobalBlock, und zwar die Herren Karl Thompson, Patrick Bullman und Tim Bullman, bleiben als Führungsteam von GlobalBlock vor Ort erhalten. Die Biographien dieser Führungspersönlichkeiten des zusammengeschlossenen Unternehmens finden Sie ebenfalls in der Mai-Pressemeldung.

Board of Directors

Wie in der Mai-Pressemeldung angekündigt, hat Herr Jay Sujir seinen Posten als Director des Unternehmens zurückgelegt und wurde von Herrn Stuart Olley abgelöst. Das Unternehmen dankt Herrn Sujir für seine Verdienste um das Unternehmen. Darüber hinaus wurde Herr David Thomas als neuer Director in das Unternehmen aufgenommen. Die Biographien von Herrn Olley und Herrn Thomas sind ebenfalls in der Pressemeldung vom Mai enthalten.

Das Board of Directors des Unternehmens setzt sich aktuell aus folgenden Mitgliedern zusammen: Rufus Round, Trevor Gabriel, David Thomas und Stuart Olley. Die Mitglieder des Prüfungsausschusses des Unternehmens sind Rufus Round, Trevor Gabriel und Stuart Olley.

Betriebliche Informationen

Derzeit können ausschließlich Klienten bzw. Kunden mit Wohnsitz im Vereinigten Königreich und Irland die Digital-Asset-Brokerage- und Handelsdienstleistungen von GlobalBlock in Anspruch nehmen. Genauer gesagt wurden entsprechende Maßnahmen (einschließlich umfassender AML/KYC-Maßnahmen) gesetzt, um aufgrund regulatorischer Einschränkungen zu verhindern, dass Einwohner der kanadischen Provinzen und Territorien sowie der Vereinigten Staaten zu Klienten bzw. Kunden werden.

Das Unternehmen ist bestrebt, seine Geschäfte nach den höchsten Branchenstandards und im Rahmen der sich ständig weiterentwickelnden regulatorischen Rahmenbedingungen im Bereich der Digital Assets auf globaler Ebene zu führen. GlobalBlock verwaltet die Vermögenswerte seiner Kunden in erster Linie über die Verwahrungsplattform Qredo (wie nachfolgend beschrieben) und über diverse GlobalBlock-Konten an den Digital-Asset-Börsen. GlobalBlock hat mit Qredo Limited ein Drittunternehmen mit der Erbringung von Verwahrungsleistungen im Digital-Asset-Bereich beauftragt (der Verwahrer), um intern gehaltene Vermögenswerte von Kunden über ein Omnibus-Konto im Namen von GlobalBlock zu verwalten. Die Liste der vom Verwahrer betreuten digitalen Vermögenswerte wird immer länger und es kommen laufend neue hinzu. Der Verwahrer ist kein kanadisches oder ausländisches Finanzinstitut und wartet derzeit auf eine SOC1&2-Zuteilung, die voraussichtlich im Dezember 2021 erfolgt. Das Unternehmen ist sich keiner Parteien in einem Abhängigkeitsverhältnis bewusst, die zwischen dem Unternehmen und dem Verwahrer stehen. Der Verwahrer hat seinen Firmensitz in London (Vereinigtes Königreich) und verwendet ein dezentrales MPC-(Multi-Party-Computation)-Speicherprotokoll mit Mehrfachsignatur. Der Verwahrer bietet derzeit eine Versicherung im Wert von 5 Millionen US-Dollar pro Wallet.

Namensänderung

Es ist geplant, den Firmennamen des Unternehmens in GlobalBlock Digital Asset Trading Limited umzuändern bzw. einen anderen Namen zu wählen, der vom Board of Directors des Unternehmens festgelegt wird und von der Börsenaufsicht der TSX Venture Exchange zu genehmigen ist. Das Unternehmen wird im Hinblick auf die besagte Namensänderung sowie andere wesentliche Informationen weitere Pressemeldungen veröffentlichen, sobald solche Informationen bekannt werden.

Über das Unternehmen

Helix Applications Inc. (TSX Venture: HELX) ist eine börsennotierte Holdinggesellschaft, deren hundertprozentige Tochtergesellschaft GlobalBlock Limited (https://www.globalblock.co.uk ), ein in Großbritannien ansässiger Broker für digitale Vermögenswerte, der einen personalisierten telefonischen Brokerage-Service, eine Handelsplattform und eine mobile App anbietet. GlobalBlock wurde 2018 von einem erfahrenen Team von Finanzdienstleistern gegründet und agiert als vertrauenswürdiger Vermittler, der die Kryptowährungsbedürfnisse von Privatpersonen, Unternehmen, institutionellen Finanzfirmen und Vermittlern bedient, indem er die beste Ausführung des Handels und die sichere Verwahrung von digitalen Vermögenswerten gewährleistet.

Die Börse hat sich in keiner Weise zu den Vorzügen der Transaktion geäußert und hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder genehmigt noch abgelehnt.

Early Warning Reporting

Ehemalige Aktionäre von GlobalBlock besitzen und kontrollieren im Zusammenhang mit der Transaktion nun Stammaktien der Gesellschaft wie folgt:

- Herr David Thomas (c/o 65 Curzon Street, London , W1J 8PE, Vereinigtes Königreich ) besitzt und kontrolliert nun insgesamt 12.112.500 Stammaktien des Unternehmens (erworben zu einem effektiven Preis von CAD$1,14 pro Aktie), was ungefähr 11,57% der ausgegebenen und ausstehenden Aktien des Unternehmens entspricht.

- Herr Karl Thompson (c/o 65 Curzon Street, London , W1J 8PE, Vereinigtes Königreich) besitzt und kontrolliert nun insgesamt 12.112.500 Stammaktien des Unternehmens (erworben zu einem effektiven Preis von 1,14 CAD$ pro Aktie), was ungefähr 11,57% der ausgegebenen und ausstehenden Aktien des Unternehmens entspricht.

- Herr Patrick Bullman (c/o 65 Curzon Street, London , W1J 8PE, Vereinigtes Königreich) besitzt und kontrolliert nun insgesamt 12.112.500 Stammaktien des Unternehmens (erworben zu einem effektiven Preis von 1,14 CAD$ pro Aktie), was ungefähr 11,57% der ausgegebenen und ausstehenden Aktien des Unternehmens entspricht.

- Herr Tim Bullman (c/o 65 Curzon Street, London , W1J 8PE, Vereinigtes Königreich) besitzt und kontrolliert nun insgesamt 12.112.500 Stammaktien des Unternehmens (erworben zu einem effektiven Preis von 1,14 CAD$ pro Aktie), was ungefähr 11,57% der ausgegebenen und ausstehenden Aktien des Unternehmens entspricht.

Das Unternehmen wird darauf hingewiesen, dass die vier (4) im obigen Absatz genannten Personen diese Wertpapiere zu Investitionszwecken erworben haben und derzeit nicht die Absicht haben, weitere Wertpapiere des Unternehmens zu erwerben, obwohl jede von ihnen in Zukunft Wertpapiere des Unternehmens über den Markt, privat oder anderweitig erwerben oder veräußern kann, wenn die Umstände oder die Marktbedingungen dies erfordern. Eine Kopie der Frühwarnberichte, die von jeder dieser vier (4) Personen im Zusammenhang mit dieser Akquisition bei den zuständigen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht werden müssen, kann im Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com eingesehen werden.

VORSORGLICHER HINWEIS IN BEZUG AUF ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung stellen zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen dar. Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig, aber nicht immer, an der Verwendung von Wörtern wie anstreben, antizipieren, planen, fortsetzen, schätzen, erwarten, können, werden, beabsichtigen, könnten, dürften, sollten, glauben und ähnlichen Ausdrücken erkennbar. Insbesondere enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Aussagen unter anderem in Bezug auf; die kontinuierliche und erfolgreiche Entwicklung der Geschäfte des Unternehmens und GlobalBlock, die Fähigkeit von GlobalBlock, die entsprechenden behördlichen Genehmigungen (einschließlich der dauerhaften Registrierung bei der Financial Conduct Authority in Großbritannien) zu erhalten, um seine Geschäfte um seine Geschäfte in Großbritannien, Irland und anderen Ländern weiterführen zu können, Erhalt der erforderlichen Genehmigungen für eine Namensänderung des Unternehmens, die Fähigkeit von GlobalBlock, seine Produkte und Dienstleistungen erfolgreich zu erweitern, sowie weitere Informationen zu den Absichten, Plänen, zukünftigen Maßnahmen und zukünftigen Erfolgen der Gesellschaft und von GlobalBlock und ihren hier beschriebenen Geschäften, Technologien und Produkten. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den Ansichten und Erwartungen des Managements des Unternehmens zum Zeitpunkt des Inkrafttretens solcher Aussagen und in bestimmten Fällen auf Informationen, die von Dritten bereitgestellt oder verbreitet werden. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die Erwartungen, die sich in solchen zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, auf vernünftigen Annahmen beruhen und dass die von Dritten erhaltenen Informationen zuverlässig sind, kann es keine Gewähr dafür geben, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen werden. Die Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf die in diesem Dokument enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, da nicht gewährleistet werden kann, dass die Pläne, Absichten oder Erwartungen, auf denen die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, eintreten werden. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten naturgemäß zahlreiche Annahmen, bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten, die dazu beitragen, dass die Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und andere zukunftsgerichtete Aussagen nicht eintreten, was dazu führen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse in künftigen Perioden wesentlich von den Schätzungen oder Prognosen zukünftiger Leistungen oder Ergebnisse abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten zählen unter anderem die Risikofaktoren, die in der jüngsten Management's Discussion and Analysis des Unternehmens dargelegt sind. Eine Kopie davon ist auf SEDAR unter www.sedar.com veröffentlicht, und die Leser werden darauf hingewiesen, dass die darin offengelegten Risikofaktoren nicht als erschöpfend zu betrachten sind. Diese Aussagen entsprechen dem Stand der Dinge zum Datum dieses Dokuments, und sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, hat das Unternehmen weder die Absicht noch übernimmt es eine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=60621

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=60621&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA42329U1093

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.