IRW-PRESS: Mind Medicines Mindmed Inc. : MindMed erwirbt exklusive Lizenz für 8 klinische Studien über LSD und geht Partnerschaft mit weltweit führendem psychedelischen Forschungslabor am Universitätsspital Basel ein

Mehrjährige Vereinbarung bietet MindMed Zugang zu größter Sammlung von klinischen Studien und Know-how für die psychedelische LSD-Forschung, einschließlich einer klinischen Phase-2-Studie über LSD zur Behandlung von Angstzuständen

Basel (Schweiz), 1. April 2020. Mind Medicine Inc. (NEO: MMED, OTC: MMEDF, DE: BGHM) (MindMed) - das führende Neuropharmaunternehmen für psychedelisch inspirierte Arzneimittel, meldete heute die Unterzeichnung einer mehrjährigen, branchenexklusiven Zusammenarbeit mit dem Labor von Professor Dr. Matthias Liechti, der weltweit führenden Gruppe für Psychedelika-Pharmakologie und klinische Forschung am Universitätsspital Basel in der Schweiz.

Im Rahmen der Vereinbarung erhält MindMed die weltweiten Exklusivrechte an Daten, Wirkstoffverbindungen und Patentrechten in Zusammenhang mit der Forschung des Labors Liechti mit LSD und anderen psychedelischen Wirkstoffverbindungen, einschließlich Daten aus vorklinischen Studien und acht abgeschlossenen oder laufenden klinischen Studien über LSD. MindMed hat bereits begonnen, mit dem Labor von Professor Dr. Liechti zusammenzuarbeiten, um Patente für die Daten und klinischen Studien anzumelden, die es über einen Zeitraum von zehn Jahren generiert hat.

MindMed ist vor allem an den Daten und Ergebnissen einer laufenden placebokontrollierten Phase-2-Studie mit hochdosiertem LSD zur Behandlung von Angstzuständen interessiert. Der aktive Arm der Phase 2-Studie untersucht zwei Einzeldosis-Verabreichungen von LSD zur Behandlung von Personen, die unter Angstsymptomen leiden. MindMed zieht die Schaffung eines Arzneimittelentwicklungsprogramms mit halluzinogenen Dosen von LSD zur Behandlung von Angststörungen in Erwägung.

Es ist großartig für unser Unternehmen, von Professor Dr. Liechti, dem weltweit führenden Experten in der LSD-Forschung, als das richtige Team geschätzt zu werden, um unsere Entwicklung von psychedelisch inspirierten Arzneimitteln fortsetzen können, sagte JR Rahn, Co-Founder und Co-CEO von MindMed. Diese exklusive Partnerschaft stellt MindMed an die Spitze der Arbeiten an der Entwicklung von LSD und anderen Psychedelika und bestimmt gleichzeitig das Tempo und die Qualität unseres wachsenden Portfolios an geistigem Eigentum und unserer Pipeline an klinischen Studien.

Basel ist die Geburtsstadt von LSD und das Universitätsspital Basel, das weltweit führende Zentrum für LSD-Forschung, wird von Professor Dr. Matthias Liechti geleitet, einem Professor für klinische Pharmakologie und innere Medizin an der Universität Basel und einem behandelnden Arzt in der Abteilung für klinische Pharmakologie und Toxikologie des Universitätsspitals Basel, wo er auch die Forschungsgruppe Psychopharmakologie leitet.

MindMed wird laufende und geplante klinische Studien unter der Leitung von Professor Dr. Liechti unterstützen, einschließlich der geplanten Mikrodosierungsstudie von MindMed über LSD als potenzielle Behandlung von ADHS bei Erwachsenen. Professor Dr. Liechti wird die Hauptverantwortung für die Entwicklung der ausgewählten Wirkstoffverbindungen tragen und MindMed wird Forschungsmittel und Meilensteinzahlungen für die exklusive Lizenz für bestehende und zukünftige Daten und geistiges Eigentum bereitstellen, die aus diesen klinischen Studien generiert werden. Das Universitätsspital Basel wird Lizenzgebühren und Entwicklungseinnahmen für alle Produkte erhalten, die im Rahmen der Zusammenarbeit vermarktet werden.

Im vergangenen Jahrzehnt haben wir die größte Sammlung klinischer Studien über LSD zusammengetragen. Dabei haben wir die Pharmakologie und potenzielle medizinische Anwendungen von LSD und anderen Psychedelika viele Jahre lang im Labor, an Patienten und an gesunden Freiwilligen untersucht, sagte Professor Dr. Liechti. MindMed ist das führende Unternehmen mit einer ähnlichen Mission wie unsere, nämlich mithilfe rigoroser Forschung und Wissenschaft Mainstream-Arzneimittel für neuro-psychiatrische Erkrankungen zu entwickeln. Diese Zusammenarbeit ermöglicht es uns nun, unsere bahnbrechenden Forschungsarbeiten erheblich zu beschleunigen.

###

Über das Labor Liechti (Universitätsspital Basel)

Das Labor Liechti hat seinen Sitz am Universitätsspital Basel in der Schweiz. Die 1460 gegründete Universität Basel ist die älteste Universität der Schweiz und kann auf eine über 550-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Der Forschungsschwerpunkt des Labors Liechti liegt auf der Pharmakologie psychoaktiver Substanzen in vitro und am Menschen. Das Labor untersucht die Pharmakokinetik und Pharmakodynamik von MDMA, LSD und Amphetaminen am Menschen, einschließlich psychologischer Untersuchungen, Pharmakogenetik und funktioneller Hirnbildgebung.

Über MindMed

Mind Medicine (MindMed), Inc. ist ein Neuro-Pharmaunternehmen, das mit der Entdeckung, Entwicklung und Anwendung von Arzneimitteln auf Psychedelika-Basis befasst ist, die zur Verbesserung der Gesundheit, der Förderung des Wohlbefindens und der Linderung des Leidens beitragen sollen. Die unmittelbare Priorität des Unternehmens besteht darin, die Opioidkrise durch die Entwicklung einer nicht psychoaktiven Version der psychedelischen Substanz Ibogain anzugehen. Darüber hinaus hat das Unternehmen eine Abteilung für die Mikrodosierung von Psychedelika eingerichtet, um klinische Studien für die Mikrodosierung von LSD in Erwachsenen mit Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom mit Hyperaktivität (ADHS) durchzuführen. Das Führungsteam von MindMed bringt umfangreiche Erfahrung in der Biopharmabranche in diesen revolutionären Ansatz zur Entwicklung von Arzneimitteln auf Psychedelika-Basis der nächsten Generation ein. Nähere Informationen erhalten Sie unter: www.mindmed.co.

MindMed notiert an der NEO Exchange unter dem Kürzel MMED. MindMed kann auch in den USA unter dem Kürzel OTC: MMEDF und in Deutschland unter dem Kürzel DE: BGHM gehandelt werden.

Mediensprecherin: Anna Walsh

E: mindmedpr@pacepublicrelations.com

Tel: 212-254-4730

Investor Relations: invest@mindmed.co

Warnhinweise und Haftungsausschluss: Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Informationen", die unter anderem Aussagen zu den erwarteten Geschäftsplänen oder Strategien von MindMed, zum voraussichtlichen Zeitpunkt des Abschlusses der Studien mit einer hohen Dosierung von LSD, zum Erfolg anderer klinischen Studien und zur Fähigkeit, die Informationen über andere Datensätze und klinische Studien, die vom Labor von Professor Dr. Liechti durchgeführt wurden, zu nutzen oder Patente oder andere Rechte zum Schutz des geistigen Eigentums anzumelden, enthalten können. Nicht immer, aber häufig sind diese zukunftsgerichteten Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Worten zu erkennen, wie z.B. plant, erwartet, wird erwartet, budgetiert, geplant, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, geht davon aus, glaubt bzw. Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen (auch in verneinter Form) oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen können, könnten, würden oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von MindMed wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt wurden. Faktoren, die dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen in diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, werden unter der Überschrift Risk Factors (Risikofaktoren) in den Erklärungen und Analysen des Managements für den Zeitraum vom 30. Mai 2019, dem Gründungsdatum, bis zum 31. Dezember 2019 (die MD&A) beschrieben. Die MD&A steht auf der Website von MindMed und unter dem Unternehmensprofil auf SEDAR (www.sedar.com) zur Verfügung. Die hier enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt, als diese Pressemitteilung erstellt wurde. MindMed ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse bzw. Ergebnisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen ausdrücklich gefordert. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Die Leser werden somit darauf hingewiesen, dass sie sich nicht bedingungslos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen sollten.

Weder die Neo Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der Neo Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=51402

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=51402&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA60255C1095

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.