IRW-PRESS: Mountain Valley MD Holdings Inc. : Mountain Valley MD beauftragt Tulane University mit Durchführung von Studie über IPV-Adjuvans

Toronto (Ontario), 2. Februar 2021. Mountain Valley MD Holdings Inc. (CSE: MVMD, FRA: 20MP) (MVMD oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es die Tulane University School of Medicine in New Orleans im US-Bundesstaat Louisiana als seine vertragsgebundene Forschungseinrichtung (Contract Research Organization, die CRO) mit der Durchführung einer Studie über seinen adjuvanten inaktivierten Polioimpfstoff (IPV) beauftragt hat, die im Februar 2021 beginnen wird.

Wie in seiner jüngsten Pressemitteilung vom 20. Januar 2021 bekannt gegeben, hat das Unternehmen ein POROUS ALUMINUM NANO-STRUCTURED ADJUVANT- (PANA)-Patent angemeldet, um seine fortgeschrittenen Arbeiten zur Impfstoffdosiseinsparung zu unterstützen, und unverzüglich mit der Studienentwicklung und der Beauftragung eines qualifizierten CRO begonnen. In der Studie wird das bestehende Adjuvans Alhydrogel mit dem kürzlich erfundenen stabilen Nanopartikel-Adjuvans des Unternehmens verglichen - sowohl durch intramuskuläre Injektion als auch durch intradermale Injektionsimmunisierung. Dabei werden die Antikörperreaktionen nach der Impfung mit fraktionierten Dosen von IPV untersucht, wobei die Verabreichungsarten mit IPV allein oder mit Adjuvans verglichen werden.

Die Studie wird voraussichtlich 60 Tage dauern und von Dr. Elizabeth Norton, PhD, Assistenzprofessorin, Abteilung für Mikrobiologie und Immunologie an der Tulane University School of Medicine, geleitet werden. Der Forschungsschwerpunkt von Dr. Norton ist die mukosale Immunität und die immunologischen Mechanismen der Impfung, wobei ihr Hauptaugenmerk darauf gerichtet ist, wie eine Infektion oder Impfung spezifische Zellpopulationen anpeilen kann, die am Antigentransport und an der Verarbeitung beteiligt sind, die Entwicklung von Th17-Zellen fördern und die IgA-Produktion induzieren.

Dr. Norton wurde vom wichtigsten wissenschaftlichen Berater des Unternehmens, Dr. John Clements, bei der Entwicklung und der Konzipierung der adjuvanten IPV-Studie unterstützt, die die exakte Dosiseinsparung des zum Patent angemeldeten Ansatzes effektiv bestimmen würde.

Unsere Studie wird die Fähigkeit der neuen porösen Aluminium-Nanostrukturen von MVMD bewerten, injizierten IPV zu unterstützen, die Dosiseinsparung zu begünstigen und somit die Kosten zu senken sowie die Schleimhaut- und Herdenimmunität im Vergleich zu IPV zu fördern, sagte Dr. John Clements, wissenschaftlicher Berater von MVMD und emeritierter Professor für Mikrobiologie und Immunologie an der Tulane University School of Medicine. Ein erfolgreicher Abschluss dieser Studien und anschließende klinische Studien am Menschen könnten das Potenzial der porösen Aluminium-Nanostrukturen von Mountain Valley MD als Adjuvans in einer modizierten IPV-Impfstrategie weiter verdeutlichen und somit einen großen Schritt in Richtung der weltweiten Ausrottung der Kinderlähmung setzen.

MVMD hat poröse Aluminium-Nanostrukturen für den Einsatz als Adjuvans in Impfstoffen gegen unterschiedliche Infektionskrankheiten entwickelt, einschließlich der Kinderlähmung. Diese porösen Aluminium-Nanostrukturen weisen eine große Oberfläche für die Bindung von Impfstoff-Antigenen auf, was nach Ansicht des Unternehmens eine langfristige Stabilität in wässrigen Medien sowie eine größere Stabilität in rauen Umgebungen ermöglicht.

Die Impfung ist der Schlüssel zu einer kontinuierlichen Viruskontrolle, da sich die Polioerkrankung nach einer geringen oder unterbrochenen Durchimpfung rasch wieder ausbreitet, sagte Mike Farber, Director of Life Sciences von Mountain Valley MD. Wenn wir unser wissenschaftliches Ziel erreichen, einen inaktivierten Polioimpfstoff mit derselben Wirkung zu liefern, jedoch mit unserem dosissparenden Adjuvans mindestens 20 Mal weniger des Impfstoffs zu verwenden und gleichzeitig eine mukosale Immunität zu erzeugen, kann die Plage der Kinderlähmung endlich von der Bildfläche verschwinden.

Polio ist eine hochinfektiöse Krankheit, die kein Depot außerhalb des menschlichen Wirtes hat. Das Poliovirus verbreitet sich über kontaminierte Lebensmittel und Wasser sowie durch den Kontakt von Mensch zu Mensch und infiziert anfällige Bevölkerungsgruppen, in denen die Replikation und die Ausscheidung des Virus im Darm über einen Zeitraum von mehreren Wochen erfolgen.

Diese führenden Arbeiten an einem Adjuvans, die das Team in diesem Bereich leistet, sind nicht nur entscheidend für das Erreichen des Ziels von MVMD, die Kinderlähmung vollständig auszurotten, sondern werden auch wichtige Informationen für dosissparende Anwendungen bei Hunderten von Impfstoffen liefern, sagte Dennis Hancock, President und CEO von Mountain Valley MD. Die Möglichkeit, unser Adjuvans in die aktuellen Herstellungsverfahren von Impfstoffen zu integrieren, damit es rasch von Partnern übernommen werden kann, würde unsere Mission unterstützen, Impfstoffe kostengünstiger und weltweit sofort verfügbar zu machen.

ÜBER MOUNTAIN VALLEY MD HOLDINGS INC.

Mountain Valley MD ist mit dem Aufbau einer erstklassigen Biotechnologie- und Biowissenschaftsorganisation beschäftigt, in der sich alles um die Implementierung der patentierten Quicksome-Arzneimittelformulierungs- und Verabreichungstechnologien für die orale Anwendung und die Quicksol-Solubilisierungstechnologie für makrozyklische Laktone dreht. Ziel ist die Innovation branchenführender Produkte, die weltweit nachgefragt werden.

Die von MVMD entwickelte Lösung zur Verabreichung von Quicksome-Formulierungen mit einer rasch einsetzenden Wirkung, hohen Bioverfügbarkeit, geringen Variabilität und präzisen Dosierung ist das Kernstück des Unternehmenserfolgs in den wichtigsten Produktkategorien des Gesundheits- und Wellnesssektors. Im Einklang mit der Vision von MVMD, Menschen dabei zu helfen, das Beste aus ihrem Leben zu machen, kommen die Quicksome-und Quicksol-Technologien sowohl im Rahmen der bahnbrechenden Forschungsarbeiten zur fortschrittlichen Verabreichung von Impfstoffen und Pharmazeutika als auch in der Entwicklung von Produkten zur Schmerzbekämpfung, zum Gewichtsverlust, zur Energieversorgung, zur Konzentrationssteigerung, zur Förderung eines gesunden Schlafs und zur Bekämpfung von Angstzuständen etc. zum Einsatz.

Bei der patentierten Quicksome-Desikkationstechnologie werden moderne Liposomen und andere stabilisierende Moleküle verwendet, um aktive Wirkstoffe zu verkapseln und zu hochwirksamen Produktformaten für die orale Anwendung umzuwandeln. Das Ergebnis ist eine neue Generation von Produktformulierungen, die in der Lage sind, Impfstoffe, Arzneimittel und Nutrazeutika rascher und effektiver in den Körper einzuschleusen, damit diese ihre Wirkung besser entfalten können und exakter dosierbar sind. Die patentierte Quicksol-Solubilisierungstechnologie des Unternehmens umfasst alle hochgradig solubilisierten makrozyklischen Laktone (einschließlich die Arzneimittel Ivermectin und Selamectin). Die Solubilisierungstechnologie, die MVMD auf das Arzneimittel Ivermectin anwendet, ist die einzige ihrer Art weltweit, bei der ausschließlich von der US Food and Drug Administration (FDA) zugelassene Hilfsstoffe verwendet werden. Wegen ihrer geringen Viskosität ist sie ein führender Kandidat für Injektionen und sublinguale Anwendungen beim Menschen sowie für eine deutlich breitere Anwendung in der Tierhaltung und bei Haustieren.

Nähere Informationen zum Unternehmen sowie Kontaktadressen finden Sie unter www.mountainvalleymd.com.

Quelle: Mountain Valley MD Holdings Inc.

Das Unternehmen behauptet weder explizit noch implizit, dass das PANA-Verfahren zurzeit in der Lage ist, die Kinderlähmung oder andere Krankheiten oder Zustände zu beseitigen, zu heilen oder auszurotten.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen enthalten. Zukunftsgerichtete Informationen sind häufig, wenn auch nicht immer, anhand der Verwendung von Begriffen wie z.B. davon ausgehen, planen, schätzen, erwarten, möglicherweise, werden, beabsichtigen, sollten und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen. Zukunftsgerichtete Informationen sind mit bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren behaftet, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen erwartet werden.

Die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens könnten - aufgrund von Behördenentscheidungen, Wettbewerbsfaktoren in den Branchen, in denen das Unternehmen tätig ist, der aktuellen Wirtschaftslage und anderer Faktoren, von denen viele nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen - erheblich von jenen Ergebnissen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen erwartet werden.

Das Unternehmen macht zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: den Abschluss einer Vereinbarung mit der Tulane University als CRO und die bevorstehende IPV-Studie, einschließlich des Zeitplans, der Parameter, des Designs, der Entwicklung, der Ziele und der Implikationen derselben; die Auswirkungen der Impfung auf die Kontrolle von Polio und das zum Patent angemeldete PANA-Verfahren des Unternehmens in diesem Zusammenhang; die Fähigkeit, das zum Patent angemeldete PANA-Verfahren und das Adjuvans auf mehrere Impfstoffe anzuwenden, sowie die Auswirkungen und Implikationen derselben.

Das Unternehmen geht davon aus, dass die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht werden, auf vernünftigen Annahmen beruhen. Es kann allerdings keine Gewähr übernommen werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen, und solche zukunftsgerichteten Informationen sollten daher mit Vorbehalt betrachtet werden. Sämtliche zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung spiegeln die Erwartungen des Unternehmens zum aktuellen Zeitpunkt wider und können sich nach diesem Zeitpunkt ändern. Das Unternehmen betont ausdrücklich, dass es weder die Absicht noch die Verpflichtung hat, solche zukunftsgerichteten Informationen zu korrigieren oder zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Dennis Hancock

President & Chief Executive Officer

Mountain Valley MD Holdings Inc.

Tel: 647-725-9755

E-Mail: dennis@mountainvalleymd.com

www.mountainvalleymd.com

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=55470

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=55470&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA62430M1014

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.