IRW-PRESS: Palladium One Mining Inc. : Palladium One legt Update zum Kupfer-Nickel Projekt Tyko vor

16. November 2021 - Toronto, Ontario - Palladium One Mining (Palladium One oder das Unternehmen) (TSXV: PDM, FRA: 7N11, OTC: NKORF) legt folgende Updates in Bezug auf sein preisgekröntes Kupfer-Nickel-Projekt Tyko vor. Bohrung TK-20-023 (siehe Pressemitteilung vom 19. Januar 2021) lieferte bis zu 10,1 % NiÄq* über 3,8 m (8,1 % Ni, 2,9 % Cu, 0,1 % Co, 0,61 g/t Pd, 0,71 g/t Pt und 0,02 g/t Au).

a. Geophysik-Teams sind vor Ort und führen in den wichtigsten Zielgebieten bodengestützte elektromagnetische (EM) Untersuchungen durch.

i. Die bodengestützten Untersuchungen werden durchgeführt, um die verschiedenen Leiter genauer zu modellieren und sogenannte Maxwell Plates für eine effektive Planung des Bohrprogramms zu entwickeln.

b. Drei neue Explorationsgenehmigungsanträge wurden eingereicht, um die neu identifizierten geophysikalischen Multi-Linien-EM-Anomalien mittels Bohrungen zu überprüfen (siehe Pressemitteilung vom 28.Oktober 2021).

i. Das Unternehmen erwartet den Erhalt einer oder mehrerer Genehmigungen vor Jahresende.

ii. Die Terminplanung mit einem Bohrunternehmer wird nach Erhalt der Bohrgenehmigungen erfolgen.

iii. Jeder der geplanten Bohrstandorte ist sowohl für Winter- als auch für Sommerbohrungen geeignet.

c. Ein vierter Antrag auf eine Explorationsgenehmigung wurde gestellt, um die bestehende Explorationsgenehmigung Smoke Lake zu erweitern und zusätzliche Bohrplattformen für weitere Step-out-Bohrungen zu ermöglichen.

i. Die derzeit genehmigten Standorte für Bohrplattformen befinden sich innerhalb der bereits durch Bohrungen abgegrenzten 350 m langen Mineralisierungszone. Um zusätzliche Step-Out-Bohrungen mit geeigneten Neigungswinkeln niederbringen zu können, sind zusätzliche Standorte für Bohrplattformen erforderlich.

ii. Das Unternehmen rechnet damit, diese Genehmigung bis zum Jahresende zu erhalten.

Wir warten gespannt auf den Erhalt der neuen Explorationsgenehmigungen für Tyko, damit wir wieder mit den Bohrungen beginnen und weitere Entdeckungen machen können, sagte Derrick Weyrauch, President und CEO.

Incentive-Aktienprogramm

Das Board of Directors des Unternehmens hat die Gewährung von Aktienoptionen und Restricted Share Units an neue Mitarbeiter, Angestellte, Berater und Board-Mitglieder im Rahmen der Incentive-Vergütungsprogramme des Unternehmens genehmigt. Die ausgegebenen Aktienoptionen berechtigen die Inhaber zum Kauf von insgesamt 4.450.000 Stammaktien des Unternehmens zu einem Preis von 0,22 Dollar pro Stammaktie, sind drei Jahre lang gültig und ein Drittel wird sofort übertragen, danach jeweils ein Drittel jährlich. Die ausgegebenen Restricted Share Units berechtigen die Inhaber bei Ausübung nach einer dreijährigen Übertragungsfrist zum Erhalt des Gegenwerts von 1.341.100 Stammaktien des Unternehmens oder zum Erhalt von Bargeld, je nach Ermessen des Unternehmens.

*Nickeläquivalent (NiÄq)

Die Nickel- und Kupferäquivalente werden unter Verwendung der folgenden Preise berechnet: 1.600 USD pro Unze Palladium, 1.100 USD pro Unze Platin, 1.650 USD pro Unze Gold, 3,50 USD pro Pfund Kupfer, 7,50 USD pro Pfund Nickel und 20 USD pro Pfund Kobalt. Diese Berechnung stimmt mit den Rohstoffpreisen überein, die in der NI 43-101-konformen Ressourcenschätzung für Haukiaho vom September 2021 des Unternehmens verwendet wurden.

Über das Ni-Cu-PGE-Projekt Tyko

Das Cu-Ni-PGE-Projekt Tyko befindet sich etwa 65 Kilometer nordöstlich von Marathon Ontario, Kanada. Tyko ist ein Nickel-Kupfer-Projekt (Verhältnis 2:1) im Frühstadium mit hohem Sulfidanteil; die jüngsten Bohrabschnitte in Bohrloch TK-20-023 ergaben bis zu 10,1 % NiÄq auf 3,8 Metern (8,1 % Ni, 2,9 % Cu, 0,1 % Co, 0,61 g/t Pd, 0,71 g/t Pt und 0,02 g/t Au).

Qualifizierter Sachverständiger

Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen wurden von Neil Pettigrew, M.Sc., P. Geo., Vice President of Exploration und ein Director des Unternehmens, in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 geprüft und verifiziert.

Über Palladium One

Palladium One Mining Inc. ist ein Unternehmen im Explorationsstadium, das sich auf die Entdeckung von "Green Energy Meals" (Metalle für saubere Luft) konzentriert. Das Unternehmen besitzt vier distriktgroße Platingruppenelement (PGE)-Kupfer-Nickel-Lagerstätten in Finnland und Kanada Das am weitesten fortgeschrittene Projekt des Unternehmens, das Projekt Läntinen Koillismaa (oder Projekt LK), ist ein palladiumdominiertes Projekt mit Platingruppenelementen, Kupfer und Nickel. Es befindet sich im nördlichen Zentrum von Finnland, das vom Fraser Institute unter die weltweit führenden Länder auf dem Gebiet der Exploration und Erschließung von Minerallagerstätten gereiht wird. Die Explorationsaktivitäten bei LK sind auf die Sulfidversprengungen entlang einer 38 Kilometer langen vielversprechenden basalen Kontaktzone gerichtet und zielen auf den Ausbau einer bereits bestehenden NI 43-101-konformen obertägigen Ressource ab.

FÜR DAS BOARD:

Derrick Weyrauch

President, CEO & Direktor

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Derrick Weyrauch, President & CEO

E-Mail: info@palladiumoneinc.com

Die TSX Venture Exchange und deren Marktregulierungsbehörde (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Market Regulator bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika dar. Die Stammaktien von Palladium One Mining Inc. wurden und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der Registrierungspflicht ausgenommen.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die sich auf zukünftige und nicht auf vergangene Ereignisse beziehen. In diesem Zusammenhang beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen häufig auf die erwartete künftige Geschäfts- und Finanzentwicklung eines Unternehmens und enthalten häufig Wörter wie annehmen, glauben, planen, schätzen, erwarten und beabsichtigen, Aussagen, wonach eine Maßnahme oder ein Ereignis ergriffen werden oder eintreten kann, dürfte, könnte, sollte oder wird oder andere ähnliche Ausdrücke. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten naturgemäß bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder andere zukünftige Ereignisse wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem Risiken im Zusammenhang mit der Projekterschließung, die Notwendigkeit zusätzlicher Finanzierungen, betriebliche Risiken im Zusammenhang mit dem Abbau und der Verarbeitung von Mineralen, Preisschwankungen bei Palladium und anderen Rohstoffen, Eigentumsfragen, Umwelthaftungsansprüche und Versicherungen, die Abhängigkeit von Schlüsselpersonal, das Ausbleiben von Dividenden, Wettbewerb, Verwässerung, die Volatilität des Preises und des Volumens unserer Stammaktien sowie steuerliche Konsequenzen für kanadische und US-Aktionäre. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen des Managements zu dem Zeitpunkt, an dem die Aussagen gemacht werden, und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, falls sich diese Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen oder andere Umstände ändern sollten. Investoren werden davor gewarnt, zukunftsgerichteten Aussagen eine unangemessene Sicherheit beizumessen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=62683

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=62683&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA69644D1087

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.