IRW-PRESS: White Metal Resources Corp. : White Metal erhält Werte von 31,8% Cu, 65 g/t Ag, 20% Pb aus Gesteinsstichproben aus dem rohstoffreichen Gebiet Epunguwe nördlich der Cu-Ag-Lagerstätte Okohongo, Namibia

Thunder Bay, Ontario, Kanada, 29. Juni 2021: White Metal Resources Corp. (TSXV: WHM) (FWB: CGK1) (OTCMKTS: TNMLF) (White Metal oder das Unternehmen) veröffentlicht ein Update zu seinem kürzlich begonnenen Explorationsprogramm in der Region nördlich der Cu-Ag-Lagerstätte Okohongo (siehe Pressemitteilung des Unternehmens vom 1. Juni 2021).

Zurzeit führt das Unternehmen Prospektion, geologische Kartierung, Stichproben und Schürfgrabungen sowie Probenprogramme entlang des rohstoffreichen, mehr als 7 km großen, in Sediment gebetteten Kupfer-Horizonts durch, der sich nördlich der Cu-Ag-Lagerstätte Okohongo erstreckt. Dieser aussichtsreiche Horizont, der allgemeinhin als Okohongo Horizon bekannt ist, tritt in der Lower Omao Formation (Kalkstein, Schluffstein, Dolomit) auf, die strategisch über der Nosib-Gruppe (Sandstein, Schiefer, Konglomerate) liegt.

Michael Stares, President & CEO des Unternehmens, sagte: Diese sehr hohen Kupferkonzentrationen und starken Silberwerte bestätigen die Wichtigkeit des Epunguwe-Gebiets. Dieses Zielgebiet, das mehr als 5 Kilometer nördlich der Cu-Ag-Lagerstätte Okohongo liegt, macht mich noch zuversichtlicher, dass diese Region des Konzessionsgebiets sehr aussichtsreich ist. White Metal konzentriert sich weiterhin darauf, das Goldkonzessionsgebiet Tower Stock in Ontario, Kanada, weiter voranzubringen, aber wir werden sicherlich das Kupfer-Silber-Konzessionsgebiet Okohongo als eins unserer primären Assets voranbringen.

Auf dem Zielgebiet Epunguwe (Epunguwe), das rund 4,3 km nördlich der Cu-Ag-Lagerstätte Okohongo liegt und eine nordwestlich verlaufende Streichlänge von mindestens 800 m umfasst, wurden 56 Gesteinsstichproben bei den geologischen Kartierungen auf Epunguwe gesammelt. Die Ergebnisse dieser ersten 20 Gesteinsproben sind in Tabelle 1 zusammengefasst.

Tabelle 1. Zusammenfassung der Gesteinsstichproben aus dem Zielgebiet Epunguwe.

ProbLage BeschreiUTMXUTMY Cu (pp Cu (Ag Pb (pPb (

e bung m) %) (ppm)pm) %)

U496EpunguQuarzgan37697946311200 1,125 1300 0,13

8 we g 11 89

U496EpunguEisener-37697946362500 6,2520 2140 0,21

9 we Hut-arti11 89

ger

Quarzga

ng

U497EpunguEisener-37697946355000 5,5010 1880 0,19

0 we Hut-arti11 89

ger

Quarzga

ng

U497EpunguEisener-37697946354300 5,4335 340 0,03

1 we Hut-arti11 89

ger

Quarzga

ng

U497EpunguFeinkörn37697946356000 5,6065 540 0,05

2 we iges 11 89

Sedimen

t -

Sandste

in

U497EpunguFeinkörn37697946351300 5,1365 130 0,01

3 we iges 11 89

Sedimen

t -

Sandste

in

U497EpunguFeinkörn37697946346000 4,6028 110 0,01

4 we iges 11 89

Sedimen

t -

Sandste

in

U497EpunguFeinkörn37697946350100 5,0153 110 0,01

5 we iges 11 89

Sedimen

t -

Sandste

in

U497EpunguQuarzgan37697946314700 1,475 170 0,02

6 we g 11 89

U497EpunguFeinkörn376979463125000 12,550 2000020,0

7 we iges 11 89 0 0 0

Sedimen

t -

Sandste

in

U497OkohonFeinkörn37827944822100 2,216 1080 0,11

8 go iges 51 41

North Sedimen

t -

Sandste

in

U497OkohonFeinkörn378279448318000 31,81 1505015,0

9 go iges 51 41 0 0 5

North Sedimen

t -

Sandste

in

U498OkohonQuarzgan378279448143500 14,36 1860018,6

0 go g 51 41 5 0 0

North

U498OkohonQuarzgan37827944850100 5,014 740007,40

1 go g 51 41

North

U498OkohonDolomit 37827944821100 2,1139 1410 0,14

2 go 51 41

North

U498EpunguFeinkörn37697946380400 8,0446 1280 0,13

3 we iges 35 33

Sedimen

t -

Sandste

in

U498EpunguQuarzgan37697946314100 1,417 510 0,05

4 we g 01 72

U498EpunguFeinkörn37697946329900 2,997 180 0,02

5 we iges 01 72

Sedimen

t -

Sandste

in

U498EpunguFeinkörn37697946345700 4,5713 220 0,02

6 we iges 01 72

Sedimen

t -

Sandste

in

U498EpunguEisener-376979463233000 23,358 2580 0,26

7 we Hut-arti01 72 0

ger

Quarzga

ng

*WGS84 Z33S

Außerdem hat das Unternehmen 10 ostwestlich und nordöstlich verlaufende Gräben ausgehoben (EPT001 bis EPT010), um den Kontakthorizont zwischen der Lower Omao Formation (Osten) und der Nosib-Gruppe (Westen) zu testen und Kupfermineralisierung in Sedimentgestein freizusetzen. Insgesamt wurden 28 Gesteinsstichproben aus den Schürfgrabungen zur Analyse versandt.

Historische Berichte beschreiben das Zielgebiet Epunguwe als nordwestlich verlaufendes, grob drei Kilometer mal einen halben Kilometer großes Gebiet mit geochemischen Bodenanomalien sowie Kupfermineralisierung an der Oberfläche, in Gräben und in Bohrlöchern (Tabelle 2), die entlang einer wichtigen synsedimentären, basinalen, wachsenden Verwerfung auftreten.

Tabelle 2. Zusammenfassung der historischen Bohrergebnisse aus dem Zielgebiet Epunguwe, EPL 7071, Namibia.

*Bohrlocvon (mbis (**AbschnittCu Ag Länge (

h ) m) (m) (%) (g/t)m)

TCD-019 19,00 41,6022,60 0,34 3,2 65,10

einschli19,90 31,4011,50 0,49 4,7

eßl

und 55,80 65,109,30 1,64 122,6

einschli55,80 61,806,00 2,23 171,4

eßl

TCD-021 10,00 42,0032,00 0,14 2,0 81,34

einschli22,00 26,604,60 0,37 5,4

eßl

und 59,90 78,2018,30 0,72 13,6

einschli61,00 65,304,30 1,84 37,9

eßl

TCD-023 107,30123,516,20 0,35 175,80

0

einschli107,30108,31,00 1,89 17,1

eßl 0

TCP-002 0,00 27,0027,00 1,47 11,7 45,00

einschli0,00 21,0021,00 1,76 14,1

eßl

einschli0,00 8,00 8,00 2,80 18,9

eßl

KAP-130 0,00 20,0020,00 0,94 14,1 75,00

einschli1,00 9,00 8,00 1,58 30,0

eßl

*TCD = Diamantbohrer; TCP = Schlagbohrer; KAP = Schlagbohrer

**Bohrlochabschnitte werden nicht als wahre Mächtigkeiten angesehen, sondern als Kernlängen gehandhabt.

Die Mineralisierung wird als strukturkontrolliert und in Konglomeraten (Sandstein) der basalen Nosib-Gruppe an oder nahe des Kontakts mit dem darüberliegenden Gestein der Ombombo-Subgruppe beschrieben; Schluffstein der Lower Omao Formation und Dolomit der Lower Omao Formation beherbergen ebenfalls Mineralisierung (INV Metals Inc. Bericht vom 21. März 2012, archiviert bei SEDAR). Soweit das Unternehmen weiß, fanden auf dem Gebiet seit 2012 keine Arbeiten mehr statt.

Eine detailliertere Beschreibung der neuen Gebiete der Kupferexploration finden Sie auf der Unternehmenswebsite unter (https://www.whitemetalres.com/taranis-okohongo-cu-ag.html).

Keine qualifizierte Person hat ausreichend Arbeiten durchgeführt, um die historischen Analyseergebnisse und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung zu bestätigen. Gesteinsstichproben sind von Natur aus selektiv und somit nicht unbedingt repräsentativ für die Mineralisierung auf dem Konzessionsgebiet.

Qualifizierter Sachverständiger

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Dr. Scott Jobin-Bevans (P.Geo.), Vice President Exploration und ein Director von White Metal, in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von NI 43-101 überprüft und genehmigt.

Über White Metal Resources Corp:

White Metal Resources Corp ist ein Junior-Explorationsunternehmen, das sich mit der Exploration in Kanada und im Süden Afrikas beschäftigt. Die zwei wichtigsten Konzessionsgebiete des Unternehmens sind das Vorzeige-Goldprojekt Tower Stock in Thunder Bay, Ontario, Kanada, und das Kupfer-Silber-Projekt Okohongo in Namibia, Afrika. Nähere Informationen zum Unternehmen erhalten Sie unter www.whitemetalres.com.

Für das Board of Directors

Michael Stares

President & CEO

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Michael Stares

President & CEO

White Metal Resources Corp.

Tel: +1 (807) 358-2420

Nancy Massicotte

Investor Relations

White Metal Resources Corp.

Tel: +1 (604) 507-3377

Gebührenfreie Rufnummer: +1 (866) 503-3377

ir@whitemetalres.com

DIE TSX VENTURE EXCHANGE HAT DIESE MITTEILUNG NICHT ÜBERPRÜFT UND ÜBERNIMMT KEINE VERANTWORTUNG FÜR IHRE ANGEMESSENHEIT ODER RICHTIGKEIT.

Die hierin enthaltenen Informationen enthalten zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf Informationen, die auf Annahmen des Managements, Prognosen zukünftiger Ergebnisse und Schätzungen von noch nicht bestimmbaren Beträgen beruhen. Alle Aussagen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Projektionen, Ziele, Annahmen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen, sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Aussagen sein.

Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Risiken in Bezug auf das Versäumnis, rechtzeitig und zu akzeptablen Bedingungen eine adäquate Finanzierung zu erhalten; Risiken in Bezug auf den Ausgang von Gerichtsverfahren; politische und regulatorische Risiken in Verbindung mit dem Bergbau und der Exploration; Risiken in Bezug auf die Aufrechterhaltung von Börsennotierungen; Risiken in Bezug auf die Umweltregulierung und -haftung; das Potenzial für Verzögerungen bei Explorations- oder Erschließungsaktivitäten oder dem Abschluss von Machbarkeitsstudien; die Ungewissheit der Rentabilität; Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf die Interpretation von Bohrergebnissen, die Geologie, den Gehalt und die Kontinuität von Mineralvorkommen; Risiken in Zusammenhang mit der inhärenten Ungewissheit von Produktions- und Kostenschätzungen und dem Potenzial für unerwartete Kosten und Ausgaben; Ergebnisse von Vormachbarkeits- und Machbarkeitsstudien und die Möglichkeit, dass zukünftige Explorations-, Erschließungs- oder Abbauresultate nicht mit den Erwartungen des Unternehmens übereinstimmen; Risiken in Zusammenhang mit Goldpreis- und anderen Rohstoffpreisschwankungen; und andere Risiken und Ungewissheiten in Zusammenhang mit den Aussichten, dem Eigentum und dem Geschäft des Unternehmens, die an anderer Stelle in den Offenlegungsunterlagen des Unternehmens detailliert beschrieben werden. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken und Ungewissheiten eintreten oder sollten sich die zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben wurden. Investoren werden davor gewarnt, zukunftsgerichteten Aussagen eine unangemessene Gewissheit beizumessen. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, diese Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um sie an neue Ereignisse oder Umstände anzupassen. Tatsächliche Ereignisse oder Ergebnisse können erheblich von den Erwartungen oder Prognosen des Unternehmens abweichen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=59244

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=59244&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA9640461062

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.