ROM (dpa-AFX) - Italiens neuer Ministerpräsident Mario Draghi hat einen der wichtigsten Verantwortlichen für die Bekämpfung der Corona-Pandemie ausgetauscht. Armeegeneral Francesco Paolo Figliuolo übernahm den Posten des "Corona-Kommissars" am Montag von Vorgänger Domenico Arcuri, wie an Draghis Amtssitz mitgeteilt wurde. Arcuri hatte sich als außerordentlicher Kommissar für den Covid-19-Notfall - wie das Amt genau heißt - unter anderem um die Impfkampagne gekümmert. Er galt als umstritten.

Ex-Premier Matteo Renzi von der Kleinpartei Italia Viva und der Chef der rechten Lega Matteo Salvini begrüßten den Wechsel. Draghi hatte unlängst auch eine Neubesetzung an der Spitze der Zivilschutzbehörde veranlasst. Diese soll anders als zuvor in die Corona-Impfkampagne eingebunden werden, um die Zahl der täglich verabreichten Dosen landesweit zu erhöhen./jon/DP/stw