TOKIO (dpa-AFX) - Japans Industrieproduktion ist im März gestiegen. Wie die Regierung am Freitag auf Basis vorläufiger Daten bekanntgab, erhöhte sich der Ausstoß im Vergleich zum Vormonat um 2,2 Prozent. Experten hatten mit einem Rückgang gerechnet. Im Februar war die Industrieproduktion der vor Deutschland drittgrößten Volkswirtschaft der Welt nach revidierten Daten um 1,3 Prozent gesunken. Die produzierenden Unternehmen erwarten für April einen noch deutlicheren Produktionsanstieg um 8,4 Prozent, bevor der Ausstoß im Monat darauf mit 4,3 Prozent wieder rückläufig sein dürfte./ln/DP/zb