Der Kampf gegen den Klimawandel ist vielerorts ein ideologisches Thema. Deswegen gibt es auch erbitterte Gegner der Maßnahmen. Eigentlich sollte saubere Energie aber im Interesse aller sein – zumindest dann, wenn sich deren Erzeugung auch rechnet. Zu Recht haben viele Menschen Bedenken, wenn es darum geht, Technologie nur aufgrund von Subventionen in den Markt zu drücken. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass dadurch falsche Anreize entstehen und Technologie, die sich langfristig durchsetzen kann, sogar in ihrer Entwicklung eingeschränkt wird.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen