NEW YORK (dpa-AFX) - Die Erholung der Wirtschaft von der Corona-Krise hat der US-Bank JPMorgan Chase im Sommer überraschend viel Gewinn beschert. Das Institut löste im dritten Quartal milliardenschwere Rückstellungen für gefährdete Kredite auf. Dadurch sprang der Überschuss im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast ein Viertel auf 11,7 Milliarden US-Dollar (10,1 Mrd Euro) in die Höhe, wie JPMorgan am Mittwoch in New York mitteilte. Auch ein positiver Steuereffekt trieb das Ergebnis nach oben. Analysten hatten im Schnitt nur mit einem leichten Gewinnanstieg gerechnet.

Bankchef Jamie Dimon sprach von einem guten Wirtschaftswachstum - trotz der Delta-Variante des Coronavirus und der Probleme bei den weltweiten Lieferketten. Wegen der verbesserten Aussichten reduzierte die Bank ihre Risikovorsorge für mögliche Kreditausfälle unter dem Strich um rund 1,5 Milliarden Dollar./stw/jha/