Jeder von uns träumt davon, den nächsten 10-Bagger zu finden. Damit meine ich eine Aktie, die vom Kaufpreis ausgehend 1.000 % steigen wird. Dann nämlich kann man tatsächlich mit Stolz sagen, dass man eine großartige Investition getätigt hat.

Seit Anfang 2021 zeigen uns drei Aktien aus dem Gesundheitswesen, dass dies gar nicht mal so unrealistisch ist. Alle drei haben jeweils dreistellige prozentuale Zuwächse verzeichnet. Werfen wir einen genaueren Blick auf diese spannenden Aktien – und sehen wir, ob sie wirklich 10-Bagger-Potenzial haben.

Ocugen

Ocugen (WKN: A2PSZH) ist vor Kurzem durch ein Kooperationsabkommen mit Bharat Biotech aus Indien in das Rennen um den Impfstoff gegen das Coronavirus eingestiegen. Als Teil der Vereinbarung erhält Ocugen die Rechte zur gemeinsamen Entwicklung und Vermarktung von Bharats Impfstoffkandidaten in den Vereinigten Staaten. Die Ocugen-Aktie ist seit Jahresbeginn um mehr als 400 % gestiegen. Ein kürzlich veröffentlichter Bericht der Phase-3-Studie von Bharat in Indien zeigte, dass der Impfstoffkandidat – Covaxin – zu 81 % wirksam war. Und die Daten deuten darauf hin, dass Covaxin auch die britische Mutation einschließt.

Kann die Aktie weiter steigen? Durchaus möglich. Zukünftige Katalysatoren sind weitere Daten aus der klinischen Studie in Bharat und Informationen von den US-Behörden darüber, wann und wie Covaxin auf den Markt kommen könnte. Ocugen könnte für einige Investoren in diesem Jahr ein 10-Bagger werden, wenn sich diese Katalysatoren als positiv herausstellen.

Aber hier ist meine Sorge: Ich mache mir Sorgen, wie Ocugen tatsächlich Marktanteile in den USA erobern kann. Das Land hat bereits genug Dosen von größeren Konkurrenten gekauft, um die gesamte Bevölkerung zu impfen. Natürlich werden die USA in Zukunft weitere Impfdosen benötigen. Aber um den Marktführern Anteile abzunehmen, muss Ocugen zeigen, dass sein Produkt besser ist. Und bis jetzt haben die Daten das nicht unterstützt. Daher bin ich mir nicht sicher, dass die Aktie tatsächlich einen Anstieg von 1.000 % oder mehr packt.

Gritstone Oncology

Wenn wir schon beim Thema Corona-Impfstoff sind, kommen wir gleich mal zu Gritstone Oncology (WKN: A2N4RX). Das Unternehmen gab im Januar bekannt, dass es eine Phase-1-Studie für einen Coronavirus-Impfstoffkandidaten der zweiten Generation plane. Die Aktie ist daraufhin sprunghaft gestiegen – und liegt nun im bisherigen Jahresverlauf um 290 % im Plus.

In einem kürzlichen Update sagte Gritstone, dass es bis Mitte dieses Jahres Phase-1-Daten generieren wolle. Dieser Impfstoffkandidat zeichnet sich durch Folgendes aus: Er zielt auf das Coronavirus-Spike-Protein und andere Teile des Coronavirus-Antigens ab. Das bedeutet, dass er eine gute Chance hat, auch dann zu funktionieren, wenn das Spike-Protein mutiert. Und das könnte zu einem stärkeren Schutz gegen neue, bedenkliche Stämme führen. Die heutigen Impfstoffe konzentrieren sich auf das Spike-Protein.

Wenn Gritstones Kandidat erfolgreich ist, wäre er nützlich, um sich gegen zukünftige Pandemien zu schützen – er stellt also eine Chance für die Zukunft dar. Das Unternehmen hat außerdem acht weitere Kandidaten für Infektionskrankheiten und Onkologie in der Pipeline – darunter drei in Phase 2. Und Gritstone kündigte kürzlich eine Zusammenarbeit mit Gilead Sciences an, um ein auf einem Impfstoff basierendes Heilmittel für HIV zu entwickeln.

Gritstone könnte in diesem Jahr ein 10-Bagger werden, wenn sein Impfstoffkandidat gegen das Coronavirus starke Studienergebnisse liefert. Sollte dies nicht der Fall sein, werden die Aktien sicherlich fallen. Aber hier ist eine gute Nachricht: In jedem Fall könnten die anderen Pipeline-Kandidaten von Gritstone das Zeug dazu haben, diese Biotech-Aktie langfristig zu einem 10-Bagger zu machen.

Zomedica

Wenden wir uns nun der Veterinärdiagnostik zu. Denn der große Tag für Zomedica (WKN: A2QEF3) rückt näher. Das Unternehmen wird am 30. März sein erstes Produkt auf den Markt bringen. Und dieses Produkt ist Truforma, ein Erkennungssystem für Schilddrüsen- und Nebennierenerkrankungen bei Hunden und Katzen.

Das Unternehmen wird das toastergroße Gerät zusammen mit drei Tests zunächst an Tierärzte in einem Testgebiet verkaufen. Später im Jahr wird es die Anzahl der Tests und die geografische Präsenz erweitern. Zomedica steht im Wettbewerb mit größeren Unternehmen wie IDEXX Laboratories. Aber das Interesse bedeutet, dass es wahrscheinlich Nachfrage für Zomedica gibt, um sich einen bequemen Platz auf dem Markt zu sichern. Laut einem Bericht von Markets and Markets wird der Markt für Haustierdiagnostik bis 2025 voraussichtlich ein Volumen von 3 Milliarden USD erreichen.

Die Hauptfrage ist nun: Wird Zomedica die Tierärzte für sich gewinnen können? Bis jetzt sind die Investoren optimistisch. Die Aktie ist im bisherigen Jahresverlauf um mehr als 800 % gestiegen. Wenn die Markteinführung gut verläuft, wird die Aktie wahrscheinlich ziemlich schnell zu einem 10-Bagger. Aber um dauerhafte Gewinne zu erzielen, muss Zomedica beweisen, dass es ein nachhaltiges Umsatzwachstum liefern kann. Und das kann Jahre dauern. Für vorsichtige Investoren ist es eine gute Idee, einen Blick auf die ersten Umsatztrends zu werfen, bevor sie hier investieren.

The post Könnten diese 3 Aktien 2021 echte 10-Bagger sein? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Idexx Labs. Adria Cimino besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 15.3.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Adria Cimino

Jetzt den vollständigen Artikel lesen