Ein Top-REIT mit einem KGV von 12 und einer Dividendenrendite von 5,6 % als Hausmittelchen gegen Inflation? Natürlich sind nicht nur die Kennzahlen wie das Kurs-Gewinn-Verhältnis und die Ausschüttungsrendite entscheidend. Nein, sondern auch Faktoren wie das Wachstum oder die defensive Qualität.

Es gibt sogar Real Estate Investment Trusts, die operativ einen Mechanismus gegen die Teuerung eingebaut haben. W. P. Carey zum Beispiel, der ca. sechs von zehn Verträgen mit Mieterhöhungen angepasst an die Inflation eingegangen ist. Aber das ist heute nicht unser Top-REIT.

Store Capital (WKN: A12CRU) ist nämlich der Real Estate Investment Trust, der mit einem KGV von 12 und einer Dividendenrendite von 5,6 % aufwarten kann. Aber auch mit mehr: Wachstum, das insbesondere ein starkes Merkmal darstellt.

KGV 12, 5,6 % Dividendenrendite: Der Top-REIT gegen Inflation

Die Aktie von Store Capital wird derzeit zu einem Aktienkurs von 26,04 US-Dollar gehandelt. Bei voraussichtlichen Funds from Operations je Aktie von mindestens 2,18 US-Dollar liegt das Kurs-FFO-Verhältnis (stellvertretend für das KGV) bei einem Wert von knapp unter 12. Mit einer Gewinnrendite von 8 % bei konstantem operativen Erfolg kann man als Investor der Teuerung etwas entgegensetzen. Das führt zum Beispiel auch zur Quartalsdividende von 0,385 US-Dollar, die beim aktuellen Aktienkurs einer Dividendenrendite von 5,6 % entspricht. Ebenfalls ein solides Niveau.

Aber es geht um mehr. Store Capital kam im Geschäftsjahr 2021 auf Funds from Operations je Aktie in Höhe von 2,05 US-Dollar. Das heißt, dass es ein Wachstum von mindestens 6,4 % im Jahresvergleich geben soll. Auch das dürfte ein Merkmal sein, um die Inflation zumindest langfristig zu schlagen. Daraus resultierte auch das Dividendenwachstum der vergangenen Jahre, im letzten Jahr mit fast 7 %. Wobei das historische Mittel eher im unteren bis mittleren einstelligen Prozentbereich zu finden ist. Trotzdem: Operatives Wachstum und Dividendenwachstum sind die Wege, wie das Management einen Ausgleich für die Teuerung finden kann.

Ein KGV von 12 und eine Dividendenrendite von 5,6 % sind daher eigentlich bloß die oberflächlichen Merkmale gegen die Inflation. Die Gewinnrendite und die Dividendenrendite sind eben nur ein Teil. Vor allem mit dem Wachstum und dem Dividendenwachstum ist langfristig ein Ausgleich möglich. Bei einem Portfolio von knapp unter 3.000 verschiedenen Immobilien mit Triple-Net-Lease-Verträgen ist außerdem eine ausreichende Qualität gegeben.

Store Capital: Ein Name zum Merken

Für mich ist Store Capital daher ein Name, den man sich merken sollte. Als Mittel gegen die Inflation. Aber auch mit einem KGV (basierend auf den Funds from Operations) von 12 und 5,6 % Dividendenrendite wegen der günstigen Bewertung. Moderates Wachstum dürfte langfristig zu einer starken Rendite führen. Nicht in jedem Jahr, aber in vielen dürfte das mehr Renditepotenzial bedeuten, als die Inflation vernichten kann.

Der Artikel KGV 12, 5,6 % Dividendenrendite: Top-REIT als Mittel gegen Inflation ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Store Capital. The Motley Fool empfiehlt STORE Capital.

Motley Fool Deutschland 2022

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst (CMFMrClock)


Jetzt den vollständigen Artikel lesen