Seit dem 13. August hat Klöckner ISIN: DE000KC01000 in der Spitze schon über 20 Prozent verloren und hat am Donnerstag ein Tief mit 4,79 Euro markiert. Die wichtige 200-Tage-Linie, die bei etwa 4,90 Euro verläuft, wurde leicht unterschritten, aber das muss in der aktuellen Börsenphase kein Beinbruch sein. Denn wenn sich Ausreißer nach unten als Fehlsignal entpuppen, sind das häufig Signale für starke Bewegungen in die Gegenrichtung. Betrach...

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: RuMaS.de