Kostengünstige High-Performance-Luftfahrzeuge stellen die nächste Generation von militärischen Drohnen dar

SAN DIEGO, 14. Juni 2017 (GLOBE NEWSWIRE) -- Kratos Defense & Security Solutions Inc. (NASDAQ:KTOS), ein führender Anbieter militärischer Systeme, gab heute bekannt, dass das Unternehmen auf der Paris Air Show 2017 eine neue Klasse unbemannter Luftfahrzeuge vorstellen wird, die die Zukunft des Luftkampfes darstellen werden. Kratos ist mit seiner Fähigkeit, düsengetriebene Drohnen schnell zu konstruieren, zu entwickeln, zu demonstrieren und auszuliefern, einer der führenden Anbieter.

Fotos zu dieser Pressemitteilung sind verfügbar unter
http://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/7d1c48b9-07d0-4ae1-9704-646f51a30f32
http://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/96fb3aca-7dfe-470c-b662-436d7edd7286
http://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/0a6629dc-e064-47b2-bb14-7909905913db
http://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/caf99365-ca62-415f-a9d3-205b812d0014

Auf der Ausstellung präsentiert Kratos die Drohnen XQ-222 Valkyrie und UTAP-22 Mako, die eine zu Kampfflugzeugen vergleichbare Leistung bieten und dazu bestimmt sind, als Flügelmann von bemannten Flugzeugen in einem umkämpften Luftraum zu fungieren.

Die Valkyrie und die Mako repräsentieren eine neue Generation von UAVs. Sie sind sehr manövrierfähig, getarnt, erreichen fast Schallgeschwindigkeit und können Waffen oder Aufklärungssysteme tragen und einsetzen. Die größere, ca. 9 Meter lange Valkyrie verfügt über eine beeindruckende Reichweite von über 3.000 Seemeilen.

Am wichtigsten ist aber, dass UAVs von Kratos ideal für zukünftige Militärstrategien sind, da sie wiederverwendbar und mit Preisen von 2 bis 3 Millionen US-Dollar nicht teuer sind. Damit sind sie so günstig, dass sie in großer Zahl eingesetzt werden können, um bemannte Flugzeuge effektiv zu unterstützen oder unabhängig in Kampfeinsätzen zu operieren.

Die Valkyrie war vor Kurzem vom Air Force Research Labs (AFRL) bei einer Präsentation zum Programm "Low Cost Attritable Aircraft Technology" (LCAAT) auf der Wright Patterson Air Force Base vorgestellt worden.

"Wenn Sie ein paar dieser Luftfahrzeuge mit einer F-35 oder einer F-22 oder einigen unserer Aufklärungssysteme kombinieren, können Sie mehr Raum zu geringeren Kosten abdecken", erklärte Bill Baron, AFRL-LCAAT-Projektmanager der Dayton Daily News bei der Veranstaltung am 9. Mai. "In vielen Fällen haben wir nicht genug Flugzeuge und zukünftig sind unsere Flottengrößen weiter eingeschränkt, so dass wir hier eine Möglichkeit haben, unsere Schlagkraft zu vervielfältigen."

Die Valkyrie ist seit Juli 2016, als Kratos von der U.S. Air Force mit der Konstruktion eines LCAAT beauftragt wurde, in der Entwicklung. Nach weniger als zwei Jahren Design und Entwicklung ist der Erstflug der Valkyrie für das Frühjahr 2018 geplant. Die Mako ist bereits betriebsbereit und für weitere Testflüge im Juni, Juli und August dieses Jahres vorgesehen, bei dem sie Sensoren tragen und zusammen mit bemannten Flugzeugen agieren wird.

"Die Mako und die Valkyrie repräsentieren eine völlig neue Kategorie von UAVs", sagte Eric Demarco, CEO von Kratos. "Dank unserer Erfahrungen mit Zieldrohnen und unserem eigenen Forschungs- und Entwicklungsteam sind wir in der Lage, hohe Leistung und niedrige Kosten in einem voll funktionsfähigen Luftfahrzeug zu vereinen. Und dies erreichten wir in weniger als zwei Jahren statt in Jahrzehnten."

Die Paris Air Show ist die größte Luftfahrtausstellung der Welt und findet vom 19. bis 25. Juni statt. Kratos empfängt seine Besucher am Stand 3 A118.

Über Kratos
Kratos Defense & Security Solutions Inc. (NASDAQ:KTOS) entwickelt umwälzende Technologien für das US-Verteidigungsministerium und für gewerbliche Kunden. Kratos verändert die Art und Weise, wie bahnbrechende Technologien für diese Branchen auf den Markt gebracht werden - über proaktive Forschung und einen optimierten Entwicklungsprozess. Die Spezialgebiete von Kratos sind unbemannte Systeme, Satellitenkommunikation, Cyber-Sicherheit/-Kriegsführung, Mikrowellen-Elektronik, Raketenabwehr- und -kampfsysteme. Weitere Informationen finden Sie unter www.kratosdefense.com

Pressekontakt:
Yolanda White
858-812-7302 (Durchwahl)

Anlegerinformationen:
877-934-4687
investor@kratosdefense.com

Pressekontakt:
Jon Schmid
619-200-7257
JSchmid@CookandSchmid.com




This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate Solutions clients.
The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.
Source: Kratos Defense & Security Solutions, Inc. via Globenewswire