CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Kreise: May will Abstimmung über Brexit absagen

13:15 Uhr 10.12.2018

LONDON (dpa-AFX) - Die britische Regierungschefin Theresa May will informierten Kreisen zufolge die für Dienstagabend vorgesehene Parlamentsabstimmung über die Brexit-Vereinbarung mit der EU absagen. Dies berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag unter Berufung auf eine mit der Sache vertraute Person. Das britische Pfund reagierte auf die Meldung mit Kursverlusten. Im Gegenzug stieg der Euro zum Pfund auf den höchsten Stand seit September.

Es sei möglich, dass das Kabinett eine andere Haltung einnehme und May dazu dränge, die Abstimmung wie geplant am Dienstagabend durchzuführen, berichtete Bloomberg. May führe derzeit Gespräche mit Ministern, um die Position der Regierung festzulegen.

Die offizielle Linie der britischen Regierung ist nach wie vor, dass die Parlamentsabstimmung am Dienstag geplant ist.

Die Aussichten, dass May die Abstimmung gewinnen und Zustimmung zu ihrem mit der EU ausgehandelten Brexit-Plan erhalten wird, gilt unter Fachleuten als gering. Der Widerspruch im Parlament ist hoch, selbst innerhalb der konservativen Partei Mays./bgf/elm/fba

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
In immer mehr Städten drohen Diesel-Fahrverbote. Die Autoindustrie verspricht saubere Motoren. Würden Sie sich noch einen Diesel kaufen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!