NEW YORK (dpa-AFX) - Der Versicherungskonzern Allianz SE hat offenbar ein Gebot auf Versicherungs-Geschäftsteile der zweitgrößten spanischen Bank BBVA abgegeben. Neben dem Dax-Konzern habe auch die italienische Generali SPA auf die Sparten geboten, schreibt die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen.

Es handle sich um Geschäftsteile vorwiegend in Lateinamerika, die 1,0 bis 1,5 Milliarden Euro wert sein könnten, hieß es weiter. Die Lebensversicherung der BBVA sei nicht Teil des Pakets. Im zweiten Quartal könnte die BBVA den Käufer auswählen./fba/jsl