WOLFSBURG (dpa-AFX) - Nach dem überstandenen Machtkampf um die Konzernführung richtet Volkswagen -Chef Herbert Diess seine Blicke laut Insidern noch stärker auf das Ringen mit dem Elektrorivalen Tesla . Das Wolfsburger Stammwerk soll sich nach Vorstellung von Diess künftig mit der im Bau befindlichen Tesla-Fabrik in Grünheide bei Berlin messen können, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Dienstagabend unter Berufung auf Teilnehmer einer Online-Managementveranstaltung. Demnach solle das Werk mit der modernsten Elektroautotechnik und dazugehörenden Software-Aktivitäten ausgestattet werden. Ziel sei es, die Produktionszeit je Pkw auf die 10 Stunden zu reduzieren, die auch Tesla-Chef Elon Musk anstrebt. Das wäre weniger als halb so viel wie derzeit geschätzt für die Produktion eines Golf benötigt würden.

Im Zuge der Online-Veranstaltung habe Diess auch über Pläne für einen IT-Vorstand gesprochen, hieß es weiter. Eine Entscheidung sei für das kommende Jahr geplant.

Volkswagen steckt aktuell viele Milliarden Euro in eine Elektroauto-Offensive. Allerdings hatte es bislang noch keine konkreten Pläne für ein bedeutendes Elektromodell für das Stammwerk in Wolfsburg gegeben. Im Zuge der Beendigung des Machtkampfes um die Konzernführung hatte es hier nun aber eine Zusage gegeben./mis