Trader, die relativ häufig mit Aktien handeln wollen, ziehen Online-Broker mit günstigen Transaktionskosten vor. Hierzu zählen nicht nur die Ordergebühren, die beim Kauf und Verkauf von Wertpapieren anfallen, sondern auch die Preisgrenzen (Limits), für welche das Wertpapier bezogen werden soll. Viele Broker gewähren in Abhängigkeit von der Anlagesumme und der Anzahl der Orders auch Rabatte.

Es ist sinnvoll, sich darüber zu informieren...

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: RuMaS.de